Eine kleine Tee Party


Für eine kleine, aber feine Tee Party mit zwei Freundinnen, habe ich mir ein paar leckere und hübsche Leckereien ausgedacht.
Dazu bin ich kreativ geworden und habe eine Stilechte, passende Einladungskarte gebastelt.
Mein Thema war rose' und hellblau.
Und das ganze romantisch & im vintage Stil gehalten.
Meine zwei Gäste, waren ganz erschrocken als sie "echte" Post im Briefkasten hatten, und nicht via Mail, oder Facebook zu mir eingeladen wurden.
Umso schöner, das ich, bei einem Gegenbesuch eine Zeit später, diese Karte dann, an der Kühlschranktür meiner Freundin entdeckt.
Sie sei zu schön, als sie in die Altpapiertonne zu werfen, sagte sie mir.
Es lohnt sich also, mal wieder Stift und bastel Karton raus zu holen und selbst Hand anzulegen.
Für die Karte habe ich zwei, Farblich auf mein Thema bezogene Scrapbooking Design Papiere, passendes Band, sowie unbefüllte Teebeutel, für losen Tee ( im Supermarkt ), und Chai Tee, lose oder Beutel (diese öffnen und umfüllen ), verwendet.
Das bedruckte Papier mit Schere und Musterschere zurecht schneiden.
Ein kleineres, einfarbiges Stück, für den Titel anpassen.
Für den hinteren Teil ( leider habe ich hier vergessen ein Bild zu machen ) ein einfarbiges, etwas kleineres Stück, wie die eigentliche Kartengröße ist, Papier zurecht schneiden und aufkleben, und mit dem Eingangstext beschreiben
Den Teebeutel nicht zu voll mit 1-2 TL Tee befüllen und mehrmals umklappen.
Mit einem Heftgerät verschließen, und mit Bändern dekorieren.
Mit etwas doppelseitigem Klebeband befestigen.
Eine Teekanne ausschneiden und anbringen.
Schon habt ihr schnell eine hübsche, einzigartige und vor allem selbst gestaltetet Einladungskarte.
Eine kleine Tee Party
Ich habe mich, zusätzlich zu dem frisch aufgebrühten Tee, noch für eine verdammt leckere Chai Milch entschieden. Diese ist ganz schnell zubereitet und erzielt einen großartigen Effekt.
Denn, wer nicht weiß, das die Mich aromatisiert ist, wird positiv und lecker überrascht sein.

Chai Latte

für 1,5 Liter Milch


4 Beutel Chai Tee ( zB. Meßner ), oder die entsrechende Menge losen Chai Tee
mit 100 ml Wasser aufbrühen
3 EL Zucker darin auflösen und 10 Minuten ziehen lassen.
Mit kalter Milch aufgießen und in Flaschen füllen.
Marshmallows dazu gereicht erfreuen jeden Genießer.
Eine kleine Tee Party
Cookies dürfen zum Tee einfach nicht fehlen.
Aber nicht irgendwelche, denn da sind meine Gäste mittlerweile verwöhnt.
Ich habe sie dieses mal ganz besonderes aufgehübscht, damit sie zum romantischen Thema passen.
Dazu die passende Ausstechform, und schon war mir ein Lob sicher.

Amarettini Cookies


250 g Mehl
125 g Butter, weich
125 g Zucker
1 Ei
1, 5 TL Backpulver
Wer möchte kann nach Geschmack Zitronen, Orangen oder einen beliebiges Aroma hinzu fügen.
Ich habe Amarettini von hier, gewählt

Dunkle Kuvertüre
Modellierschokolade von hier
Zuckerperlen und Non-Pareils
Eine kleine Tee Party

Eine kleine Tee Party
1. Aus den Zutaten einen Teig kneten und mind. eine Stunden in den Kühlschrank stellen.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen und mit den gewünschten Motiven ausstechen. Für 8-10 Minuten bei 175 Grad backen.
Sehr gut auskühlen lassen.
Die Gugel habe ich mit geschmolzener Kuvertüre verziert. So sehen sie aus, wie ihre "echten" großen Brüder.
2. Die Teetassen habe ich  mit der Modellierschokolade und kleinen Farblich passenden Non-Pareils aufgearbeitet.
Das schöne an der Modellierschokolade ist, das sie, wie ich finde, besser wie Fondant zu einigen Cookies passt und nicht eintrocknet.
Die Schokolade dünn ausrollen, mit der selben Ausstechform ausstechen und mit flüssiger, dünn aufgestrichener Kuvertüre auf dem Cookie aufkleben.
Je nach dem welches Muster ihr wünscht, die Perlen vorsichtig in die Schokolade eindrücken
Es macht zwar eine menge Arbeit, die kleinen Perlchen zu platzieren, aber es lohnt sich wenn man das Endprodukt sieht.
Eine kleine Tee Party
Eine kleine Tee Party
Wer es herzhaft zum Tee mag, oder einfach nach all dem süßen Gebäck Lust auf ein typisch englisches Gurken-Kresse Sandwich hat, der bekam bei mir eben genau dieses.

Gurken-Sandwiches


softe Sandwichs Brotscheiben  Salatgurke Frischkäse Meerrettich Salz Kresse
1.Von einigen Sandwich Scheiben die Rinde entfernen.
2. Frischkäse mit Meerettich nach Geschmack glatt rühren und mit etwas Salz abschmecken. Au eine Scheibe Toast streichen.
3. Die Gurke schälen und in dünne, gleichmäßige Scheiben schneiden. Auf den Frischkäse legen ( nicht überlappend ) und mit etwas frisch geschnittener Kresse bestreuen. Eine zweite Toastscheibe darauf legen und mit einem sehr scharfen Messer vierteln.
Eine kleine Tee Party
Ihr seht, es muss nicht immer eine große Kaffee-bzw. Teetafel sein. Mit solchen Kleinigkeiten, könnt ihr ebenso Eure Gäste verwöhnen.
Liebe Grüße Stephie


wallpaper-1019588
Haarpflege-Knowhow für schönes, gepflegtes Haar
wallpaper-1019588
[Manga] MoMo – the blood taker [1]
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Hamburg: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Hamburg: Top 5 Berater:innen