Ein Kurzurlaub in der Schweiz

Matterhorn in der Schweiz

Nicht erst seit der Almbewohnerin Heidi steht die Schweiz als Reiseland in erster Linie für eine weitgehend unberührte Natur und die Urwüchsigkeit und Tradition der Bewohner. Dabei hat die Schweiz mit ihrer spannenden Historie auch in Sachen Architektur und Kultur so einige Dinge zu bieten. Für einen Kurzurlaub in der Schweiz eignen sich aufgrund der zentralen Lage mitten in Europa grundsätzlich alle Kantone des abwechslungsreichen Landes.

Kulinarische Gaumenfreuden mit Biss

Ausgehend von der natürlichen Bewirtschaftung der fruchtbaren Landschaft hält die Schweiz viele traditionelle Leckerbissen bereit. Darum sollte man auch bei einem Kurzurlaub in der Schweiz unbedingt die landestypischen Speisen probieren. Leckere Rösti und schmackhaftes Käsefondue mögen zwar nicht immer die figurbewussteste Wahl sein – aber in einem Urlaub ist eine kleine Sünde im Sinne des Genusses doch erlaubt. Wenn es als Nachspeise dann vielleicht auch keine Vermicelles, Spaghetti aus Kastanienpüree, mehr sein dürfen, so dann aber doch zumindest ein Stück von der Original Schweizer Schokolade von glücklichen Almkühen.

Gipfelstürmer und Wasserratten

Frisch gestärkt von der sättigenden Schweizer Küche kann man Berggipfel ohne Zahl in Angriff nehmen. Bei den Wanderrouten gibt es die unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade aus dem Angebot auszuwählen. Profis mögen da vielleicht an die berühmte Eiger-Nordwand oder an das Matterhorn denken, doch selbst für Sportverweigerer lassen sich etliche Gipfel auch mit bequemen und modernen Seilbahnen bezwingen. Die schroffe Bergwelt hat in der Schweiz aber nicht nur für atemberaubende Gipfel und Felslandschaften gesorgt, sondern auch wassergefüllte Furchen in das gebirgige Land gegraben. Zwischen grauen Berggpfeln spiegeln sich Almblumen und Schäfchenwolken in kristallklaren Seen, die zu einem erfrischenden Bad einladen. Neben dem bekannten Zürichsee und dem großen Genfer See gibt es hunderte von Seen, die bei Trinkwasserqualität Abkühlung von sommerlicher Hitze versprechen.

Mekka für Bahnliebhaber

Die Schweiz verfügt nicht nur über ein mit Tunneln und Brücken sehr gut ausgebautes Straßennetz, sondern auch über diverse Bahnstrecken, die das Reisen in der Schweiz elegant und bequem ermöglichen. Legendäre Strecken wie der Bernina-Express sind für ihre Brücken in schwindelerregenden Höhen und für ihre Panorama-Aussichten auf den steilen Strecken bekannt. Der Lago Maggiore-Express dagegen führt Besucher in die Welt des berühmten und mondänen Sees mit seinem südlich-mediterranen Flair.

Artikelbild: Matterhorn in der Schweiz. Foto: Simon / Pixabay (CC0 Public Domain)


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen