Ein Abend mit THE LOVE KEYS - so unvergesslich schön!

Bild Es war ein Abend, der schöner nicht hätte sein können. The Love Keys waren am 15.01. bei uns und haben dieses neue Jahr ganz wunderbar eingeläutet - oder sollte man besser sagen eingesungen. Schon bei der Probe schossen mir gleich Tränen in die Augen. Aleahs Stimme berührte sofort meine Seele und mit Ben zusammen ist dieses Duo einfach göttlich! Und kaum hatte der Abend begommen, war er auch viel zu schnell wieder vorbei. Die Zeit verging im Nu, wie so oft, wenn wenn etwas so wunderschön ist. Der Raum war voller Menschen und unsere Herzen waren für diesen Moment Eins. Gemeinsam zu singen hat einen besonderen Zauber und leider singen die Menschen viel zu wenig in unseren Breitengraden und das obwohl das Fernsehen voll ist von Castingshows. Lieber selber singen als zuschauen...  Das haben wir an diesem Abend gelebt und eine wundervolle Erinnerung nehmen wir mit uns. Noch heute erzählen mir Leute, die dabei waren, wie schön es war und dass sie immer noch das ein oder andere Mantra des Abends begleitet. Aleah und Ben haben uns damit ein ganz tolles Geschenk gemacht - uns gezeigt und spüren lassen, was Bhakti Yoga ist. Yoga der Hingabe! Ich habe den Beiden anschließend noch ein paar Fragen gestellt:

Ein Interview mit THE LOVE KEYS

Was ist Dein derzeitiges Lieblingsmantra?
Aleah: Chaitanya Invocation von The Hanumen
Ben: Hare Govinda von Babek Bodien 
Oder gibt es ein bestimmtes, welches Dich schon länger begleitet?

Aleah: Das Maha-mantra (Hare Krishna)
Ben: Lokah samastha - die Botschaft berührt mich seit langem sehr tief
 
Wie hat sich die Kraft eines Mantras schonmal am deutlichsten manifestiert? 

Aleah: Am deutlichsten manifestiert sich die Kraft eines Mantras in mir durch ein liebevolles, nach oben sprudelndes, warmes Kribbeln im Herzraum und ein wohliges, kraftvolles sich-nicht-bewegen-können, weil der Energiestrom so stark fließt.
Ben: Wenn ich beim Singen und spielen das Gefühl habe gespielt zu werden und nur noch Kanal zu sein spüre ich die Kraft der Mantras am deutlichsten. Das passiert mir bei anderer Musik selten bis gar nicht. 
Gibt es da ein besonderes Erlebnis?
Aleah: Das schönste Erlebnis, was ich bis jetzt mit einem Mantra hatte, war als wir unseren ersten Kirtan mit meinem Lieblings-Mantraduo "Shantala" in München gaben und uns beim Mantra "Herzlicht" (basierend auf dem Vers 1.36 aus dem Patanjali Sutra) vor Ergriffenheit die Tränen kamen. Wir alle spürten die Bedeutung des Mantras mit einer Intensität, die einfach nur ekstatisch war.
Ben: Es gab mal ein Konzert am Samstagabend auf dem Yogafestival Mecklenburg. Das ganze fand in einem Schloss statt. Schon auf dem Weg dorthin war das Brodeln deutlich zu spüren. Der Saal war vollkommen überfüllt aber trotzdem war jeder Laut klar zu hören. Als wir den ersten Ton gespielt haben war es wie eine Wandlung, alle sind aufgestanden, 2 Stunden geballte Hingabe nahmen ihren Lauf und wir wissen bis heute nicht genau, was da passiert ist.
 
Ihr gebt auch Seminare. Was erwartet die Leute dort? Braucht man Vorkenntnisse?
Aleah:  Auf unseren Bhakti Yoga Seminaren erfahren wir den Yoga der Hingabe in allen Facetten, das heißt wir chanten viel gemeinsam, praktizieren Japa Meditation, öffnen unsere Herzen durch Atem- und Energieübungen, (Mantra) Yogastunden, gemeinsamen Kirtan und vieles mehr. Alles um letztendlich dem Göttlichen und damit dem Leben mit allem was dazu gehört, liebevoll zu dienen. Dabei liegt uns am Herzen, unseren Seminarteilnehmern möglichst viel auf den Weg zu geben, damit sie auch im Alltag immer wieder Bhakti spüren können. Alle sind herzlich eingeladen, ihre Instrumente mitzubringen, denn wir erarbeiten einige Mantras auf Harmonium, Gitarre und Perkussionsinstrumenten. Vorkenntnisse braucht man für unsere Seminare nicht. Weitere Infos gibt es auf unserer Website www.thelovekeys.de
Ich bedanke mit bei Aleah und Ben ganz, ganz herzlich! Egal wo ihr die Gelegenheit habt eines ihrer wunderbaren Konzerte zu besuchen oder ein Bhakti Yoga Seminar mit den beiden zu besuchen - MACHT DAS! Es wird ein unvergessliches Erlebnis mit vielen, schönen Erinnerungen!

wallpaper-1019588
#1205 [Review] brandnooz Box Mai 2022
wallpaper-1019588
Fitness-Studios München – Meine Empfehlungen
wallpaper-1019588
Week-end fleuri et ensoleilé en Alsace
wallpaper-1019588
Dinnerly oder HelloFresh? Wer macht das Rennen?