Eigenen Kiesgarten anlegen

kiesgarten

Kiesgarten – Foto: schoeneszuhause.de

Kies eignet sich hervorragend um Garten schön zu gestalten. Ein Kiesgarten ist nicht nur sehr pflegeleicht, er kann auch mit verschiedenen Kiessorten Teilbereiche im Garten optisch hervorheben. Wie Sie einen Kiesgarten anlegen können, wird Ihnen in diesem Beitrag erklärt.

Kiesgarten anlegen – so wird’s gemacht

Schritt 1: Zunächst sollten Sie eine Skizze von Ihrem Garten anlegen und im Vorfeld festlegen, welche Bereiche Sie zum Kiesgarten anlegen möchten. Im Internet werden dafür auch diverse Gartenplaner zur Hilfe angeboten.

Schritt 2: Berechnen Sie, wieviel Material (Kies + Schotter) Sie für Ihren Kiesgarten benötigen.
Die Fläche, die Sie mit Kies gestalten möchten, muss etwa 30 Zentimeter ausgehoben werden. Davon werden 25 Zentimeter mit einem Gemisch aus dem abgetragen Material und Schotter wieder aufgefüllt und mit den Füßen festgetreten. Der Rest wird mit Kies aufgefüllt.

Schritt 3: Damit Ihr Kiesbett möglichst lange frei von Unkraut bleibt, wird auf die Schotterschicht ein Vlies gelegt. Das Vlies verhindert gleichzeitig auch das Absinken des Kies in den Boden.

Werbung


wallpaper-1019588
Polar - ein eiskalter Action Film
wallpaper-1019588
Welche Lieblingswerkzeuge haben Sie im Alltag?
wallpaper-1019588
Das i-Tüpfelchen
wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
"Puddin'" - DON'T BREAK THE RULES. CHANGE 'EM.
wallpaper-1019588
Neue Waze Navi-Stimme mit DJ Khaled präsentiert von Deezer
wallpaper-1019588
Es stiebte, es brauste
wallpaper-1019588
Leserunde | Spuk in Hill House