Ebersecken bleibt handyfrei

Ebersecken bleibt handyfrei

Ebersecken liegt im Norden des Kantons Luzern.

Ebersecken, schrieb ich vor längerem, ist ein Unikat im Kanton Luzern: eine Gemeinde ohne Handy-Empfang. Vor einiger Zeit spannte man dort deshalb mit der Swisscom zusammen und plante, ausserhalb der Bauzone, den Bau einer 25 Meter hohen Antenne. Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz erhob Einsprache und bekam kürzlich vor Kantonsgericht recht. Jetzt, hörte ich eben im Radio, überlegen sich Ebersecken und Swisscom offenbar, die Sache vors Bundesgericht weiterzuziehen. Sicher ist das aber noch nicht. Und jedenfalls bleibt Ebersecken vorerst ein handyfreier Flecken. Was ja auch seine Vorzüge hat.
PS: Weiss jemand, was Hrywna ist? Flotzmaul? Ein mechanischer Fallblattanzeiger? Heute gibt es von mir in der Zeitung eine Seite mit Wörtern, die ich im 2014 als Zeitungsleser neu gelernt habe.

wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Was vom Jahre übrig blieb …
wallpaper-1019588
James Blake veröffentlicht den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Spezialreservat Cap Sainte Marie
wallpaper-1019588
Eintopf mit Kassler, Sauerkraut und Rote Bete
wallpaper-1019588
beautypress News Box im Dezember 2019 | Werbung/PR Sample
wallpaper-1019588
Waffelkekse