Easy Rider....

Am Sonntag gings das erste mal mit dem Scooter weiter hinaus auf die Landstraße. So fuhren wir zu 7 auf vier Scootern aus dem Zentrum von Tainan hinaus in Richtung Norden. Der Fahrtwind bei angenehmen 25 °C vertrieb schnell die letzte Müdigkeit der letzten  Party-Nacht, die etwas länger dauerte. Nach einer knappen Stunde Fahrt und als die ersten schon etwas hungrig wurden gings in eine typisches Restauerant am Straßenrand das bekannt ist für seine Vielzahl an Sea Food.Easy Rider....Mhmm....
Nach dem Mittagessen gings gleich weiter Richtung einer alten Salzgewinnungsanlage die für einen großen Salzberg bekannt ist. Naja ganz hab ich nicht verstanden warum ein Salzberg mitten im Niemandsland bei 30 Grad im Schatten so viele Touristen anzieht. ;) . Wir witzelnden ja das das Salz am Salzberg ein bisschen ein Schneeersatz für die Touristen darstellt.
Easy Rider....großer Salzberg
Nach dem großen Salzberg gings auch gleich weiter zum Meer. Allerdings eher ein Platz für Fischer und Fischreiher.Easy Rider....Ich, das Meer und die Sonne :),...
Es stellt sich heraus das der Scooter als Fahrgelegenheit auch für längere Strecken vor allem bei dem Wetter ganz gemütlich ist. Hier gibt es überall kleine verwinkelte Straßen wo man nicht genau weis wohin sie führen und ob man am Ende beim Meer landet oder sonst wo. Darum waren wir sehr froh einen einheimischen Führer dabei zu haben. Nach unserem kurzen Abstecher zum Meer gings weiter Richtung Süden am Meer entlang zu einer sehr großen Tempelanlage. Danach gings weiter zu einem schönen Strand wo wir uns den Sonnenuntergang in ganzer Pracht ansehen konnten.
Easy Rider....Unsere kleine Auslugsgruppe
Beim zurückfahren hatte ich leider das erste mal eine kleine Panne bei meinem Scooter. Naja wahrscheinlich sind meinem 15 Jahre alten Scooter die 5 Stunden Fahrt nicht recht gut bekommen. Aber ich hatte noch einmal Glück im Unglück da der Vorfall sich bei der Durchfahrt durch eine kleine Siedlung ereignete wurde mir von sehr freundlichen Bewohnern auch gleich geholfen und das am Sonntag Abend! So konnte ich glücklicherweise nach 45 Minuten Reperatur wieder weiterfahren. Am Ende unseres langen Ausflug gings noch Essen nach Anping wo wir sehr gutes See Food verspeißten. 
Was war sonst noch los diese Woche. Am Dienstag hatten wir unsere Präsentation im Kurs Organizational Behavior die sehr gut verlief. Ich glaube das war meine erste richtige Präsentation die ich auf Englisch gehalten habe ;). Aber da man hier ja fast nur Englisch spricht verbessert sich dieses auch sehr schnell. Am Mittwoch war ich auf der Suche nach Fussballschuhen, da ich hier in Tainan jetzt bei einer Gruppe von Ausländern Fussball spiele. Diese Mannschaft besteht aus allen möglichen Nationalitäten, Venezuela, Kanada, USA, Ägypten, Deutschland, England und jetzt auch aus einem Österreicher :). Nur man kann sich gar nicht vorstellen wie schwer es ist hier Fussballschuhe zu finden. Man merkt das Baseball und Basketball hier definitiv die größere Rolle im Sport spielen. Bekommen habe ich dann noch welche, nur leider habe ich mir am Mittwoch beim spielen eine leichte Zerrung der Oberschenkelmuskulatur zugezogen worauf ich jetzt ein wenig humple und ein paar Tage mit Sport eine Ruhe geben muss. Pech halt. So und jetzt zum Abschluss noch ein paar schöne Strandbilder.
Easy Rider....Es ist warm, Wasser 24 Grad, schöner Strand und weit und breit kein Mensch zu sehen, hmm... ;)
Easy Rider....Prähistorischer Fussabdruck von einem der ersten Menschen, homo clementis :)
Easy Rider....so schönes blaues Wasser!
Easy Rider....Clemens und der Sonnenstich...
Easy Rider....Catch the Sun!

wallpaper-1019588
[Review] – Parfum-Duo – Pure by Guido Maria Kretschmer:
wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Lola Marsh: Perfekte Ballbehandlung
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Schrottgrenze – Alles zerpflücken
wallpaper-1019588
VF Mix 168: D’Angelo by Ruby Savage
wallpaper-1019588
Shine_your_light Expertinnen-Interview mit Franziska Reuss: Wie Yoga uns noch mehr in die Selbstliebe bringt