E-Commerce - Konsequenzen für die Logistik

E-Commerce ist längst den Kinderschuhen entwachsen. Es ist keine kurzlebige Dotcom-Mode, vielmehr hat es sich als Vertriebsweg und damit als Einkaufs- und Konsummöglichkeit fest in den Alltag der meisten Menschen integriert. Es erfüllt schlichtweg die Einkaufsbedürfnisse und Erwartungen eines Großteil der Bevölkerung auf sehr bequeme Art und Weise, losgelöst von jeglichen Öffnungszeiten
E-Commerce - Konsequenzen für die LogistikLaut einer Umfrage von TNS Infratest sind die Deutschen besonders positiv eingestellt. 61 Prozent der deutschen Online-Shopper möchten auf dieses Angebot nicht mehr verzichten. Ein Vergleich mit unseren Nachbarländern Österreich und Schweiz zeigen ähnliche Ergebnisse. Danach befürworten in Österreich 53, in der Schweiz immerhin 42 Prozent der Befragten die Vorteilhaftigkeit des E-Commerce. In allen drei Ländern zeigt sich besonders die junge Generation involviert. Jeder vierte junge deutsche Online-Shopper findet ein Leben ohne Einkaufen im Netz eine "schreckliche Vorstellung" und meint, darauf nicht mehr verzichten zu können, und lediglich vier Prozent meinen, dass dies kein Problem für sie wäre. Die größten Vorteile des Online-Shopping gegenüber dem konventionellen Einkauf im Laden sind nach Aussage der Teilnehmer günstigere Preise, schnell das Gesuchte finden und für den Kauf hilfreiche Informationen zur Verfügung zu haben. 
Doch welche Konsequenzen entstehen dadurch für die Logistik? Führt die starke Zunahme des E-Commerce zu einem deutlich höheren Transportaufwand und damit steigenden CO2-Emissionen? Nicht notwendigerweise. Zum Einen bietet die starke Zunahme von elektronischen Medien wie Bücher, Musik oder Zeitungen eine gänzliche Substitution von Transportleistungen und gleichzeitig eine starke Verringerung von Treibhausgasemissionen. Amazon gab beispielsweise im zweiten Quartal 2010 an, 80% mehr E-Books als gebundene Bücher verkauft zu haben. Zum Anderen ersetzt der Onlinekauf den individuellen Einkauf in Läden, der ebenfalls mit Emissionen durch die Nutzung von Autos oder anderen Verkehrsmitteln verbunden ist. Dagegen bündeln Logistikanbieter die normalerweise auf viele individuelle Einkäufe verteilten Waren in wenigen Zustellfahrten. Unter dem Strich können die Umweltauswirkungen von E-Commerce im Vergleich zum privaten Einkauf durchaus positiv sein

wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Sohn von Kal-El [1]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit M