Dutch food I love

Weltmeister sind sie ja leider nicht geworden, dafür stehen die Holländer aber in einer anderen Sache für mich an erster Stelle: beim Essen.Ich kann mich jetzt natürlich nur auf Nordholland beschränken und was ich hier schreibe, muss auf keinen Fall für alle Familien dort gelten, es sind nur die Erfahrungen, die ich gesammelt habe.Dutch food I loveSoweit ich das überblicke gibt es drei große und viel genutzte Supermärkte in Nordholland: DEKA, PLUS und Albert Heijn.In den größeren Städten Nordhollands ist es ziemlich leicht, sich gesund zu ernähren. Es gibt fertig geschnittene Gemüse-Mixe im Kühlregal, die dann nur noch gedämpft/gebraten werden müssen, für relativ wenig Geld. Auch Obst ist dort günstig und es gibt geschnittene Ananas, Melone etc. für unterwegs ebenso wie eine große Auswahl an Fruchtsäften und Smoothies.Ich hatte den Eindruck, dass viel mit dem Wok gekocht wird, was ich super finde. Oft sind die Supermärkte so aufgebaut, dass man alles, was man für ein bestimmtes Gericht braucht, nebeneinander findet.Dutch food I loveMich hat natürlich eher das ungesunde Essen gelockt und davon möchte ich euch heute mal ein paar Favoriten zeigen. Man gönnt sich ja sonst nichts. ;)
Dutch food I love
Ich war im DEKA in Haarlem einkaufen und habe einfach mitgenommen, was mich angesprochen hat bzw was ich schon probiert und für gut befunden hatte.Das KOKOS BROOD ist eine Neuentdeckung. Das sind Platten aus hauptsächlich Kokos und Zucker, die ihr auf euer Butterbrot legt und so Ruckzuck ein leckeres Frühstücksbrot habt.Sie sind glutenfrei und 100g enthalten 413kcal.Frühstück in Holland ist übrigens immer süß. Käse zum Frühstück geht gar nicht. Aufs Brot kommt Marmelade, Schokoaufstrich und ähnliches oder es gibt Kuchen. Brot in Holland ist auch ganz anders als bei uns. Es gibt zwar zig verschiedene Sorten, aber eins haben sie alle gemeinsam. Sie haben eine sehr fluffige und weiche Konsistenz, die ein wenig an ungetoastetes Toastbrot erinnert. Brötchen gibt es beim Bäcker gar nicht, in größeren DEKA-Märkten kann man allerdings welche finden.
Dutch food I love
Snack a Jacks caramel waffles waren Liebe auf den ersten Biss. Es sind eigentlich einfach nur Reiswaffeln, wie es sie bei uns auch gibt, aber sie schmecken nach Karamell. In den Waffeln sind sie gleichen Teilen brauner Reis und Mais enthalten. 100g enthalten 390kcal und sie haben wenig Fett. Neben Karamell gibt es noch die Geschmacksrichtungen Schoko und Käse.
Nicht ganz so ungesund, wie alles andere in diesem Post ist der Heinz Sandwich Spread in der Geschmacksrichtung Tomaat Lente-ui. Wie der Name schon sagt, ist es ein herzhafter Brotaufstrich und was ich daran so liebe, ist, dass Stückchen von Gemüse enthalten sind. In dem Spread ist Weißkohl, Blumenkohl, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, roter Paprika und Gurken. Pro 100g hat er nur 185kcal und er ist einfach super lecker.Herzhafte Brotaufstriche wie dieser (oder Tomatentapenade, Kip-kerrie, etc) kommen in Holland mittags auf den Tisch. Ja richtig, mittags wird Brot gegessen. Das liegt daran, dass meist sowieso nicht die gesamte Familie zuhause ist, da immer mindestens ein Elternteil arbeitet und die Kinder nach der Schule noch viele andere Aktivitäten und Verpflichtungen haben. Für uns ist das vielleicht im ersten Moment komisch, aber man gewöhnt sich schnell daran. Und wenn nicht, kann man immernoch in ein Restaurant gehen. :)Dutch food I loveUnd jetzt noch zu einer Produktrubrik, für die ich die Holländer vergöttere:Dutch food I love
Warum sein Brot mit Schokolade bestreichen, wenn man es auch mit Schokolade bestreuen kann?! Es sind tatsächlich einfach Brotbeläge, die anstelle von Nutella gegessen werden können. Solche Produkte habe ich bis jetzt bei uns noch nicht gesehen, deswegen bringe ich sie immer tonnenweise mit, wenn ich in Holland bin.Es gibt zig verschiedene Hersteller, die quasi dasselbe Produkt in unterschiedlichen Preisklassen herstellen.Meine Lieblingsmarke ist DeRuijter, weil es mir am besten schmeckt und ich die Verpackung total schön finde. Leider ist das aber auch die teuerste Marke. CHOCA, was ihr auch auf dem Foto seht, ist die billigste Marke.
Dutch food I love
Es gibt sehr viele verschiedene Sorten: Vollmilch-Schokoflocken, dunkle Schokoflocken, weiße Schokoflocken, einen Mix aus weißen und dunklen Schokofloken (Vlok Feest), Schokostreusel, Vruchtenhagel - keine Ahnung, wie man das am besten übersetzt, das sind Streusel aus Zucker und Fruchtsaft, Anisstreusel und Muisjes in rosa und blau. Neu ist es, dass der Vruchthagel jetzt in verschiedene Fruchtgruppen unterteil ist und ich musste bei Erdbeer-Himbeer natürlich sofort zuschlagen.Alle Sorten haben zwischen 250 und 300kcal pro 100g.Dutch food I loveDenkt ihr das holländische Essverhalten wäre etwas für euch?Welches Land fasziniert euch in Sachen Essen am meisten?
♥'s Resaa

wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: 3D Face Unlock mit ähnlichem Gesicht ausgetrickst
wallpaper-1019588
alimentierte Messermänner
wallpaper-1019588
Peppermint – Angel Of Vengeance Pommes-arme und dicke Knarren
wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Sleaford Mods: Mia san Mods!
wallpaper-1019588
Eine Reise in die Zukunft
wallpaper-1019588
Shutta Mixtapes – All the Stars
wallpaper-1019588
#ticinomoments: Familien-Wochenende im Tessin