Drittes Freies Training – Alonso wieder hinter Vettel

Der Beginn des Countdowns wird mit der Generalprobe eingeläutet. Jetzt müssen sich die Teams überlegen, ob sie ihre Boliden auf trockene Bedingungen einstellen oder ob das Setup auf Regen eingestellt wird.

Wenn man ein Drehbuch schreiben müsste, könnte man es nicht spannender gestalten. Erst in den letzten Runden steht fest, wer der Weltmeister der Formel 1 2012 wird. Horner ist der Meinung, dass Vettel und Alonso die zwei größten Fahrer aller Zeiten in diesem Sport sind. Wenn Vettel nun gegen Alonso gewinnt, hat er noch mehr Hochachtung vor ihm, wie vorher. Nicki Lauda meint, dass beide Teams perfekt vorbereitet sind. Red Bull ist eindeutig das bessere Auto, zirka 3 bis 4 Zehntel schneller als der Ferrari, was ein Nachteil für Alonso im Qualifying ist. Im Rennen jedoch kann er aufholen, hier haben beide die gleiche Speed.

Nun beginnt die Generalprobe. Es ist etwas kühler als gestern, ungefähr 4 Grad weniger Lufttemperatur und 10 Grad weniger Streckentemperatur. Jetzt die Rausfahrt der Autos, alle fahren bereits mit den Rennmotoren.

Beim Rausfahren aus der Box überfuhr Glock die weiße Linie und Danner meinte, dies könnte eine Strafe nach sich ziehen. Vettel absolvierte eine Startübung und Alonso zog an ihm vorbei. Diese Situation wäre ihm wahrscheinlich im Rennen am allerliebsten. Doch mal abwarten. Beide fuhren dann nach der Installationsrunde wieder in die Box.

Als noch 47 Minuten zu fahren war, bildete sich hinter dem Fahrzeug von Raikkönen eine weiße Rauchwolke. Er ließ seinen Boliden ausrollen und meldete über Funk „I lost the engine“. Ein eindeutiges Zeichen für Motorschaden. Bereits gestern hatte Raikkönen schon Schwierigkeiten mit dem Motor.

RTL zeigte einen Vergleich der Fahrweisen von Vettel und Alonso nebeneinander. Dabei wurde sehr deutlich, dass Alonso viel mehr Lenkbewegungen benötigt, als Vettel, fährt auch viel aggressiver. Dies wertete Danner als Vorteil für Vettel.

Es waren noch 42 Minuten zu fahren und Button fuhr mit einer Zeit von 1:14.419 auf Position 1, vor Hamilton, Rosberg, Schuhmacher, Hülkenberg und Kobayashi. Hülkenberg bewegte sich auf Abwegen und fuhr sehr weit innen über den Abweiser. Glück für Raikkönen, er darf straffrei seinen Motor wechseln.

Noch 35 Minuten und Vettel fährt wieder raus, ist gut unterwegs und platziert sich auf Platz 2, dennoch verliert er auf der Geraden gegenüber Button, der mit einer Zeit von 1:13.858 das Feld anführte. Weitere 33 Minuten zu fahren und nun fuhr Alonso auf die Strecke. Während Massa auf die 9 fuhr, wurde Dr. Marko von Red Bull interviewt. „Diese Konfiguration der Lichtmaschinen, die heute in den Boliden sind, wurden  noch in keinem Rennen eingesetzt, dennoch ausgiebig getestet.“ Über die Schwachpunkte des Red Bull, die Lichtmaschine und Kers meinte Dr. Marko, dass ein kühleres Wetter hier den Boliden entgegenkommt.

Noch 27 Minuten zu fahren und Vettel platzieren sich auf Position 2, Massa auf 4 und Alonso auf 7. Man sieht sehr deutlich, dass dem Red Bull auf der Geraden die Power fehlt. Massa erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 307 km/h, Vettel dagegen nur 303 km/h. Zehn Minuten später verbesserte sich Schuhmacher von Pos. 13 auf 7, allerdings waren die Mercedes die einzigen Boliden auf weichen Reifen.

Di Resta fährt auf Platz 1 und auch bei Grosjean geht es nach vorne. Diese zwei könnten ein Puffer zwischen Alonso und Vettel darstellen. Webber positioniert sich in den letzten 5 Minuten auf Platz 2. Vettel fährt noch mal raus, bricht aber die Runde ab, ebenso wie Alonso. Vettel fährt nochmal raus und erreicht mit persönlichen Bestzeiten in den Sektoren 1 und 2 den zweiten Platz, erreicht dennoch nicht die Button-Zeit. Allerdings hat Vettel im letzten Sektor nicht mehr so viel verloren, wie sonst. Wichtig ist jedoch, Vettel lag 4 ½ Zehntel vor Alonso.

Button auf Platz 1 mit einer Zeit von 1:13.188, vor Vettel, Alonso und Webber.

 


wallpaper-1019588
COVID-19 | Vor genau einem Jahr: Spahn sieht Beginn einer Epidemie
wallpaper-1019588
[Manga] Jujutsu Kaisen [1]
wallpaper-1019588
HP X27i 2K – 144 Hz GAMING MONITOR Test
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im März 2021