DIY Wolfgang Petry meets Indianer Freundschaftsband

Fans and Friends,
wer die vorhergehenden Posts gelesen hat, der wird gemerkt haben, dass ich eine große Vorliebe für Freundschaftsarmbänder habe.
Meine neueste Kreation möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.
DIY Wolfgang Petry meets Indianer Freundschaftsband
Wie der Titel schon sagt: Wolfgang Petry meets Indianer oder Azteken oder was auch immer.
Selbstredend gibt's dazu wieder eine Anleitung, das Muster mag schwierig aussehen, ist aber super einfach. Das Einzige, was man wissen muss, ist, wie die Knoten gehen und das könnt ihr HIER nachlesen.
Materialien:- 10 Fäden Sticktwist/Stickgarn je 90cm (4 unterschiedliche Farben, je 2 Fäden einer Farbe + einmal 4 Fäden einer Farbe)- Sicherheitsnadel
  • Zuerst natürlich wieder Fäden verknoten und die Sicherheitsnadel anbringen. 
  • Vor dem Knüpfen werden die Fäden wieder sortiert. Grundsätzlich ist es egal, wie ihr die Farben sortiert, wichtig ist nur, dass die Farbe, von der ihr 4 Fäden habt F1, F5, F6 und F10 ist, in diesem Fall braun. Also habe ich die Fäden so sortiert: F1 braun, F2 gelb, F3 orange, F4 rot, F5 braun, F6 braun, F7 rot, F8 orange, F9 gelb, F10 braun.
  • Jetzt beginnt ihr mit dem Knüpfen, indem ihr mit F1 (braun) je über F2, F3, F4 und F5 rechte Knoten knüpft (und denkt dran, Knoten werden immer 2x geknüpft!). Dann knüpft ihr mit F10 (braun) je über F9, F8, F7 und F6 linke Knoten (ebenfalls immer 2x). Somit ist eine braune Spitze entstanden.
  • Den vorherigen Punkt wiederholt ihr einfach 12x. Dann ist in diesem Fall die letzte geknüpfte Spitze orange.
  • Nun knüpft ihr mit F1 (rot) rechte Knoten über F2, F3 und F4. Den Faden lasst ihr dort einfach "liegen" und knüpft in der nächsten Reihe weiter.
  • Mit F1 (braun) knüpft ihr rechte Knoten über F2 und F3. Wieder Faden liegen lassen und in der nächsten Reihe weiter knüpfen.
  • Mit F1 (braun) rechten Knoten über F2 knüpfen.
  • Jetzt macht ihr mit dem roten Faden weiter, den ihr vorhin liegen gelassen habt, dieser ist nun F4: mit F4 (rot) über F3, F2 und F1 Knoten nach links knüpfen. 
  • Mit F5 (orange) Knoten nach links über F4, F3, F2 und F1 knüpfen. Jetzt ist das erste von diesen seitlichen Dreiecken-Dingers entstanden. 
  • Und jetzt kommt das nächste Dreieck-Dingsi, ist genau das selbe wie vorher, nur eben andersherum: mit F10 (rot) über F9, F8 und F7 Knoten nach links knüpfen.
  • Mit F10 (braun) linke Knoten über F9 und F8 knüpfen. Mit F10 (braun) über F9 linken Knoten knüpfen.
  • Jetzt mit F7 (rot) über F8, F9 und F10 rechte Knoten knüpfen.
  • Mit F6 (orange) über F7, F8, F9 und F10 rechte Knoten knüpfen.
  • Nun sind die seitlichen Dreiecken fertig. 
  • Jetzt müsst ihr wieder Spitzen knüpfen, nur diesmal von der Mitte aus: mit F5 (braun) über F6 (braun) rechte Knoten knüpfen. Achtet darauf, dass ihr die Knoten sehr fest zieht, sonst kann ein Loch entstehen. Mit F5 (braun) über F4, F3, F2 und F1 Knoten nach links knüpfen. Mit F6 (braun) rechte Knoten über F7, F8, F9 und F10 knüpfen.
  • Diesen Punkt wiederholt ihr wieder 12x. Die letzte Spitze ist dann gelb.
  • Jetzt kommt das mittlere Muster: mit F5 (rot) Knoten nach rechts über F6 knüpfen. Mit F5 (rot) über F4, F3 und F2 Knoten nach links knüpfen. Mit F6 (rot) Knoten nach rechts über F7, F8 und F9 knüpfen.
  • Mit F5 (orange) Knoten nach rechts über F6  knüpfen. Mit F5 (orange) über F4 und F3 Knoten nach links knüpfen. Mit F6 (orange) über F7 und F8 Knoten nach rechts Knüpfen.
  • Mit F5 (braun) Knoten nach rechts über F6  knüpfen.
  • Mit F3 (orange) Knoten nach rechts über F4 und F5 knüpfen. Mit F8 (orange) Knoten nach links über F7 und F6 knüpfen. F5 und F6 zusammenknoten. Und fertig ist das Muster in der Mitte.
  • Nun wird das Band symmetrisch zur ersten Hälfte weiter geknüpft: mit F2 (rot) Knoten nach rechts über F3, F4 und F5 knüpfen. Mit F9 (rot) über F8, F7 und F6 Knoten nach links knüpfen. F5 und F6 zusammenknoten. 
  • Mit F1 (gelb) Knoten nach recht über F2, F3, F4 und F5 knüpfen. Mit F10 (gelb) Knoten nach links über F9, F8, F7 und F6 knüpfen. F5 und F6 zusammenknoten.
  • Jetzt verfahrt ihr genauso weiter wie am Anfang. Wiederholt also alles ab dem Punkt "Jetzt beginnt ihr mit dem Knüpfen, indem ihr mit F1 (braun)..." bis zum dem Punkt "Jetzt müsst ihr wieder Spitzen knüpfen, nur diesmal von der Mitte aus [...] Diesen Punkt wiederholt ihr wieder 12x"
  • Wenn ihr dann fertig mit dem Knüpfen seid, einfach die Fäden auf beiden Seiten zu einem Zopf flechten.
Tadaa, Tadaa... Fertig!
Falls ihr zum ersten Mal dieses Muster knüpft empfehle ich euch entweder die selben Farben zu nehmen oder euch aufzumalen, bzw. aufzuschreiben welche Farbe der Farbe der Anleitung entspricht. Verknüpft ihr euch mal, so könnt ihr die Knötchen wieder aufmachen. 
Sollte die Anleitung zu verwirrend sein oder versteht ihr etwas nicht, dann lasst es mich wissen. Grüße gehen raus an alle Knüpfenden, Franzi

wallpaper-1019588
Netflix Abo gewonnen - Virus bekommen
wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
Kaufland - K-Favourites Chipotle Chili Sauce
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag mit gottes segen
wallpaper-1019588
1x Bewährung, 1x Verfahrenseinstellung nach Vergewaltigung einer 11Jährigen
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche beste freundin lang