{DIY} Nackenkissen

Titelbild

Für längere Reisen der perfekte Begleiter.
Egal ob für den Flug, im Auto oder auch einfach auf dem Sofa.

Dieses Nackenkissen ist für einen erwachsene Person ausgelegt, also ist es für Kinder zu groß. Aber die Maße könnte man natürlich bei Bedarf anpassen. Das sollte kein Problem darstellen denke ich.


Das brauchst du:
  • Jerseystoff (ca. H= 35cm x B= 40cm (2x))
  • Watte (zum befüllen)

Los geht’s!

Schritt 1:Schnittmuster

Fertige dir eine Schablone an nach den Maßen, die du links im Bild siehst.
Das kannst du entweder auf Papier, Pappe oder ähnlichem machen.

Dieses Schneidest du dann aus und machst ein kleines “Probeanziehen”, da die Maße alle nur circa Maße sind. Jetzt kannst du ggf. noch kleine Korrekturen an deiner Schablone vornehmen bis diese gut sitzt.


Schritt 2:IMG_7028_Fotor_Collage

Dann nimmst du dir deinen Stoff und schneidest dir mit Hilfe der Schablone jeweils die Vorher- und Rückseite mit rundherum ca. 1cm Nahtzugabe aus.

Lege die Vorder- und Rückseite rechts auf rechts aufeinander und stecke diese mit einigen Nadeln fest.
Nochmal kurz gucken ob alles zueinander gut passt. Soll ja schließlich nicht schief zueinander vernäht werden.


Schritt 3:IMG_7032_Fotor_Collage

Jetzt wird genäht. Rundherum mit einem normalen geraden Stich (ich habe Stichlänge 2 verwendet).
Aber nicht vergessen eine Öffnung von ca. 5cm zu lassen zum Drehen und Füllen.

Wenn das geschehen ist wird das gute Stück gewendet durch die gelassene Öffnung.
Z.B. mit Hilfe eines Stiftes die Nähte schön von Innen ausstreichen, damit alles schon mal in Form ist.

Das Nackenkissen gut mit Watte befüllen und auch immer mal nachdrücken, damit es nicht zu labbrig wird dein Kissen. Wenn du damit fertig bist schließt du die Öffnung am besten knappkantig mit der Hand, da ich finde das man rechte schwer mit der Nähmaschine ran kommt. Aber das ist dir überlassen.

Dann bist du auch schon fertig!


Tadaaa

IMG_7052_Fotor