DIY Eulen-Laterne

Wenn ihr es noch nicht geschafft habt, eine Laterne für den anstehenden St.Martins-Umzug zu basteln, haben wir hier eine tolle, kleine Bastelidee für euch. Eine Eulen-Laterne aus Klopapierrollen.

Die leuchtende DIY Eulenlaterne sieht nicht nur zum Laternenumzug toll aus, sondern man kann sie auch später noch dekorativ im Kinderzimmer einsetzen.

✓ Toilettenpapierrolle

✓ Malfarbe oder Tusche

✓ schwarzer Stift

✓ weiße Papiertüte oder Pergamentpapier

✓ Stöckchen

✓ elektrisches Teelicht

✓ Pinsel, Wasser, Klebe, Schere, Draht


Zunächst die Toilettenpapierrolle oben eindrücken. Die Wölbung ergibt sich von allein.

Unter der Wölbung die Löcher für die Augen recht groß ausschneiden, evtl. vorher mit einem Bleistift anzeichnen.

Die Papiertüte (z.B. aus unserem Shop) oder etwas Pergamentpapier hinter die Öffnung kleben.

Nun kann die Rolle nach Lust und Laune bunt bemalt werden.

Bei Tusche leuchten die Farben schöner, wenn die Rolle vorher weiss grundiert wird.

Nachdem die Farbe getrocknet ist, können Gesicht und die Eulenmuster aufgemalt werden.

Das elektrische Teelicht an der unteren Öffnung mit Tesafilm fixieren.

Nun den Draht an den oberen Enden anbringen und ein Stöckchen daran befestigen.

Jetzt kann es losgehen:

Rabimmel, Rabammel, Rabumm…

Ein zusätzlich schöner Effekt ist es im unteren Bereich mit einer Stopfnadel Löcher einzupicken, durch die das Licht schimmert.

Es ist jedoch etwas schwieriger und nicht für Kinderhände geeignet.

Die Eulen sehen auch als aufgestellte Dekoration toll aus!

Sieht doch klasse aus, nicht wahr?

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine


wallpaper-1019588
Aktuelle Profilbilder aus dem Homeoffice
wallpaper-1019588
12 Kräuter gegen Stress, die garantiert entspannen
wallpaper-1019588
Choujin X: Neuer Manga des „Tokyo Ghoul“-Schöpfers gestartet
wallpaper-1019588
Vivo Y20s im Angebot bei Aldi Nord