DIY-Adventskalender

Während der Freund sich im Ausland herumtreibt, hatte ich daheim genügend Zeit, um seinen Adventskalender vorzubereiten. Ich muss gestehen, dass dies mein erster selbstgebastelter Kalender ist. Wir haben mal einen zusammen gemacht als wir zu Weihnachten in New York waren - bei den Amerikanern gabs nämlich keine Adventskalender zu kaufen - und einmal habe ich einen gekauften Kalender befüllt. Dies ist also Neuland für mich. Will sagen: Seid gnädig mit eurer Kritik. ;) 
DIY: Adventskalender aus Butterbrottüten
DIY: Adventskalender aus Butterbrottüten
Wenn ihr bisher noch keinen Adventskalender habt, dann schafft ihr es noch ohne Probleme diesen noch fix zusammenzubasteln. Ihr braucht nur ein paar Butterbrottüten und etwas Geschenkband. Beim Rest nehmt ihr einfach, was ihr gerade zur Hand habt: Wassermalfarben, Buntstifte, alte Weihnachtskugeln und Deko.
DIY: Adventskalender aus Butterbrottüten
DIY: Adventskalender aus Butterbrottüten
Ich habe einfach die Papiertüten mit Kartoffelstempeln bedruckt, die Öffnung der Beutel umgeknickt und mit dem Locher zwei Löcher hineingestanzt. Durch die Löcher kommt dann ein Band - ich habe schmales, rotes Geschenkband genommen - und daran werden die Geschenkanhänger mit den Zahlen befestigt. Ich habe die Anhänger mit Waldtieren und unterschiedlicher Typo in Indesign gestaltet, auf relativ dickem Papier ausgedruckt und ausgeschnitten. Ihr könnt aber auch gekaufte Anhänger nehmen und die Zahlen draufschreiben. DIY: Adventskalender aus Butterbrottüten
DIY: Adventskalender aus Butterbrottüten
Jetzt wird der Kalender munter befüllt. Ich kann leider nicht verraten, was sich in meinem befindet - falls der werte Herr auf die Idee kommen sollte in meinem Blog zu stöbern...aber Platz ist genug in den Tütchen und für größere Geschenke kann man ja einen Anhänger als Platzhalter aufhängen.
DIY: Adventskalender aus Butterbrottüten
Dann werden die Anhänger an den Tütchen befestigt - und diese damit gleichzeitig verschlossen - und die 24 Päckchen mit einem Band miteinander verbunden. Weil die Räume bei uns nicht so arg groß sind, habe ich zwei Reihen draus gemacht und die Enden jeweils mit einem Nagel an die Wand gehangen. Anschließend könnt ihr euch noch mit Dekokram austoben. Ich habe Zuckerstangen und Weihnachtskugeln zwischen die Tütchen gehangen. Mir gefällt der Kalender im Endeffekt wirklich gut. Ich hoffe, dass er dem Herrn bei seiner Rückkehr auch gefallen wird. 
Habt ihr dieses Jahr auch einen Adventskalender gebastelt? Oder einen schönen Kalender gekauft? Ich freue mich auch über Links als Inspiration fürs nächste Jahr.
DIY: Adventskalender aus Butterbrottüten


wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
BSG: Unwiderrufliche Freistellung durch Vergleich und Arbeitslosengeld!
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Antigermanismus, das neue deutsche Staatsmanifest
wallpaper-1019588
Sturm verursacht große Schäden in Port d’Andratx
wallpaper-1019588
Ticketvorverkauf für das AKIBA PASS Festival 2020 gestartet
wallpaper-1019588
Robin vom See 2 – Die Jagd nach der graugrünen Gefahr