[Dit & Dat] Nightingales Nestreport #13

Dieser Nestreport ist für mich heute etwas besonderes. Der 13. Nestreport ist zeitgleich der 500. Blogbeitrag. Was für eine Zahl! Da ist mein Blögchen schon so alt und bald naht auch der 2. Bloggeburtstag. Ob ich etwas mache, weiß ich nicht so genau. Soll ich? Hätte jemand Lust auf eine Nestpartääy? ;)

Nun, so viel zu den Zahlen für diese Woche. Wir kommen zu den Fakten.
Was “erschütterte” wohl das Nightingale’sche Nest u.a. auf der literarischen Ebene?! Here we go!
Auf meinem Schmuserollen Schnappschuss sind drei Bücher zu sehen, von denen ich zwei gelesen habe (“Das also ist mein Leben” und “Legend – Fallender Himmel”) sowie ”Deine Lippen, so kalt” begonnen. “Renegade – Tiefenrausch” habe ich auch gelesen, ist jedoch eine Leihgabe gewesen und daher nicht mehr bei mir.

[Dit & Dat] Nightingales Nestreport #13

  • Das also ist mein Leben von Stephen Chbosky   LINK
  • Renegade – Tiefenrausch von J. A. Souders   LINK
  • Legend – Fallender Himmel von Marie Lu   LINK
  • Deine Lippen, so kalt von Amy Garvey   LINK

Im September veröffentlichen viele der Top Rock- und Alternative Bands neue Alben. Und da ich mir momentan ein Buchkaufverbot verpasst habe, musste ich mein Geld anderweitig verprassen. So habe ich bei langerwarteten Bands entweder Enttäuschungen (The Vaccines und auch bei The Killers zögere ich), aber auch Überraschungen erlebt. Jüngstes Beispiel ist Billy Talent mit “Dead Silence”. Eigentlich wollte ich nur mal so reinhören, nachdem mich die BFF gestern damit überfallen hat, mit ihr zum Konzi im Oktober zu gehen. Einige Songs fand ich in der Vergangenheit ja gut und BT sollen live wirklich toll sein. Beim reinhören in das neue Album war ich gestern geschockt, in positiver Hinsicht. Das Album von Gaslight Anthem ist seit Juli draußen. Seither habe ich immer wieder reingehört und rumgeliebäugelt. In dieser Woche wurde kurzer Prozess gemacht und zugeschlagen.

[Dit & Dat] Nightingales Nestreport #13

  • Handwritten von Gaslight Anthem   LINK
  • Dead Silence von Billy Talent   LINK

Von der Filmfront gibt es einen Kinobesuch mit Anja zu protokollieren. Wir waren in Woody Allens “To Rome with Love” und…naaajaaa, es ist kein Meisterwerk. Es gab außerdem einen Re-watch mit “500 days of Summer” und es laufen fleissig Folgen der 6. Dawson’s Creek Staffel.

[Dit & Dat] Nightingales Nestreport #13

Sonstiges aus der Bücherwelt:

  • Leigh Bardugos Debüt “Grischa – Goldene Flammen” ist bei vielen Jugendbuchlesern zu einem Überraschungshit avanciert. Auch ich habe es ganz begeistert gelesen (Rezi folgt in kürze) und bin tief in die Welt der Grischas gesunken. Aber nicht nur die Leserwelt ist angetan, auch Hollywood klopfte an Leighs Tür und sicherte sich die Filmrechte. Produzent wird David Heyman, bekannt durch seine Arbeit an den Harry Potter Filmen, sein. Da dürfen wir ja alle gespannt sein! :)  
    Am kommenden Mittwoch, also den 19. September, kommt die Autorin übrigens für eine Lesung nach Hamburg. Für alle die im hohen Norden leben, ist dies eine tolle Chance Leigh hautnah zu erleben. Und für alle anderen (also auch mich :P ) wird ebenfalls gesorgt. Die Lesung wird nämlich live übertragen. Verfolgt den Livestream einfach über www.bittersweet.de mit. Man kann auch via Facebook Fragen an Leigh Bardugo senden.
  • Autor John Green ist momentan auf Lesetour durch Deutschland und machte diese Woche Stops in Berlin und Frankfurt. Auf MissBookiverse Blog, die bei der Berliner Lesung war, gibt es schon einen wirklich schönen, ausführlichen Bericht. :)
  • Große Neuigkeiten kursierten am Donnerstag auf meiner Twitter Timeline, als herauskam das die Autorin E.L. James (50 Shades Trilogie) am 12. Oktober 2012 auf der Frankfurter Buchmesse erwartet wird. Der Termin ist da zu sehen –> LINK
    Bei Sandra las ich, dass Frau James über eine Fortsetzung nachdenkt (Pfundzeichen in den Augen, wa?) und Gerüchte über die Besetzungscouch sind auch im Umlauf.
  • Weitere Autoren bei der Buchmesse, die mich interessieren könnten: Lynn Raven, Krystyna Kuhn (leider nur am 11.10. da), Nina Blazon
  • Auch ich habe in dieser Woche eine Einladung von Yvonne für Booklikes erhalten. Bisher habe ich jedoch noch ein paar Probleme, aber es wird…Ich hoffe, dass ich meinem Booklikes bald mehr (Bücher)Leben einhauchen kann.
  • Die Buchverfilmung “The Perks of being Wallflower” eröffnete das Toronto Filmfestival und erhielt auch nach der US-Premiere gute Stimmen. Wie ich bereits berichtet habe, läuft der Film in den deutschen Kinos am 1. November an.

Das war es wieder aus dem Nest. Ich stürze mich jetzt auf mein Sonntagsbrunch.


wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Sturm – Gedicht vom 18.02.2020
wallpaper-1019588
Der simple Ansatz – Selbstbewusstsein stärken Tipps
wallpaper-1019588
Frühlingsgefühle
wallpaper-1019588
[Comic] Harleen [1]