Digitaler Führerschein in Deutschland gestartet

Digitale FührerscheinDer digitale Führerschein ist am heutigen Donnerstag in Deutschland gestartet und bietet Autofahrern die Möglichkeit ihren Führerschein als virtuelle Version auf dem Smartphone in der Hosentasche zu tragen.

Zur Nutzung ist die App “ID Wallet” erforderlich, die im Google Play Store und Apple App Store kostenlos heruntergeladen werden kann. Aktuell befindet sich der Digital-Führerschein noch im Prototypen-Status, weil die entsprechenden dedizierten Anwendungen erst noch programmiert werden müssen. Der Vorteil des digitalisierten Führerscheins liegt in seiner Flexibilität und erleichtert es zum Beispiel bei einer Autovermietung ein Auto zu buchen, ohne seinen “Papierlappen” aus der Hosentasche oder Jacke herausholen zu müssen.

Die Digitalversion soll in Zukunft als offizieller Nachweis für den Autoführerschein gelten, etwa wenn die Fahrerlaubnis nach einer Geschwindigkeitsübertretung durch die Polizei überprüft wird. Entwickelt wurde der digitale Führerschein durch die Verkehrsbehörde in Kooperation mit dem Kraftfahrtbundesamt mit Unterstützung der Bundesdruckerei. Der Führerschein wird mit der “ID Wallet” auf das Smartphone übertragen.

Der Münchener Autokonzern BMW und Sixt wollen bald erste Anwendungen anbieten, damit Autofahrer dort Autos mieten oder Carsharing-Offerten wahrnehmen können. Langfristig soll der virtuelle Führerschein auf dem gleichen Level wie die traditionelle Fahrerlaubnis aus Papier sein. Neben dem “Lappen” soll der Personalausweis vollständig digital werden und resultiert aus einer Entscheidung der Bundesregierung vor rund drei Wochen.


wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten