Die Zukunft des Gamings?

Die Zukunft des Gamings?

Occulus Rift steht kutz vor der Marktreife, Bewegungssteuerung à la Wii und Kinect werden immer besser und wollen unser Gaminggefühl verbessern. Die Frage die sich einem aber stellen kann ist braucht es das überhaupt? Wer schon einmal eine Occulus Rift auf hatte, der wird mich jetzt blöd anschauen. Wie braucht man so etwas? Das Gaminggefühl ist ein komplett anderes und wir sind eins mit der neuen Welt. Ein Gefühl, dass man wohl nie zuvor hatte. Bei der Bewegungssteuerung sieht das allerdings anders aus. Erinnern wir uns nur mal an Steel Battalion: Heavy Armor, dass durch die Kinectsteuerung beinahe unspielbar war. Die Technik muss natürlich weiterreifen um die Illusion des Spiels noch stärker zu unterstützen. Cyberith hat ein Video gemacht, in dem er euch vor Augen führt, was jetzt schon möglich ist. Wer würde sich auch so einen Apparat ins Wohnzimmer stellen? Schreckt es euch eher ab oder wölltet ihr am liebsten sofort loslegen?

Derzeit sammelt Virtuix auf Kickstarter für ihr Projekt Omni, mit dem ihr euch in der Spielwelt bewegen können sollt. Hier gehts zur Kickstartersammelaktion.