Die Wolfsfrau

„Die Wolfsfrau“ von Clarissa Pinkola Estes erschien 1993 im Heyne Verlag.

Inhalt
Es geht um Wesen und Entwicklung der Frau.

Meinung
Cover
Mir gefällt das Cover gut, da es nicht zu überladen wirkt.

Aufbau
In 16 Kapiteln schreibt die Autorin über verschiedene Aspekte des Frau- seins. Zu jedem Kapitel gehören eine oder mehrere Beispielgeschichten, anhand denen Estes bestimmte Dinge erläutert.

Informationsgehalt
Keine Abendlektüre, dies Buch hat so viel an geballter Information, dass es in Häppchen gelesen werden sollte. Ich habe es nun das erste Mal durch und werde es mindestens noch ein zweites Mal lesen.- Interessanterweise hatte ich mir dies Buch vor Jahren oder Jahrzehnten notiert. Irgendwer hatte es mir empfohlen, doch mir erschien es nicht wichtig. Nun wurde ich wieder aufmerksam. Nachdem ich bereits angefangen hatte zu lesen, fiel mir beim Aufräumen der alte Zettel in die Hände…ich habe das Gefühl, das Buch kam jetzt zum richtigen Zeitpunkt in mein Leben.

Besonderes Highlight…
…war für mich Kapitel 16
„Ich muss hinaus in den Wald gehen, und ich muss den Wolf treffen, oder mein Leben wird nie beginnen.“
Von früh auf haben wir gelernt, das wir als Mädchen lieb und brav und angepasst sein sollen. Dies Buch fordert uns zu einem anderen Leben auf…

Fazit
Eines der besten Frauenbücher, das es zur Zeit auf dem Markt gibt. Eines der Bücher, das ich erneut lesen werde.



wallpaper-1019588
INFO: „Verdammt nochmal…!!!“
wallpaper-1019588
Aufgehobene Beschränkung von Themengebieten durch räumliche Dacherweiterungen
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Kinderfaschingsparty im Volksheim Gußwerk 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit