Die Welt – Gedicht vom 21.05.2020

„Die Welt“

Ärger gibt es viel auf der Welt,
Doch ich fotografiere, was mir gefällt.
Und selbst wenn wird viel gelogen,
Ist der Ärger schnell verflogen.

An den schönsten Plätzen darf ich sein,
Egal ob zu zweit oder auch allein.
Zu zweit kann man dieses Glück nicht beschreiben,
Dies lässt allen Ärger der Welt vertreiben.

Ja das Leben ist oft voller Sonnenschein,
Einfach bunt, wunderschön und zauberfein.
Doch eine gewisse Traurigkeit bleibt in mir,
Sag mein lieber Engel „Wie geht es Dir“

Werden wir uns irgendwann wiedersehen,
Vielleicht hier sogar gemeinsam stehen???
Nur der Liebe Gott kann dies wissen,
Ich werde dich immer sehr vermissen.

(Helmut Mühlbacher)

  • Die Welt – Gedicht vom 21.05.2020
  • Die Welt – Gedicht vom 21.05.2020
  • Die Welt – Gedicht vom 21.05.2020
  • Die Welt – Gedicht vom 21.05.2020

wallpaper-1019588
[Comic] The Old Guard [2]
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Samsung Galaxy M32 erschienen
wallpaper-1019588
Bestes Hundefutter?
wallpaper-1019588
Welches Substrat eignet sich für welche Pflanze?