Die Speedlink DECUS Gaming Mouse im Test

Wir bekamen ein recht großes Päckchen zugeschickt. In ihm zwei Gamingmäuse von Speedlink. Es handelt sich hierbei um die “Decus Gaming Mouse”. Eine der beiden Mäuse könnt ihr auf unserer Facebookseite gewinnen einfach >>hier<< klicken. Doch kommen wir nun zum Test.

sl-6397-bk_rgb_002

Auf der Verpackung wird mit 6 verschiedenen Farben, 5 Makroprofilen und 5000 DPI geworben. Hört sich vielversprechend an, für eine Maus welche bei Amazon für 40 Euro zu haben ist. Als ich die Decus einstecke, fängt sie an in den verschiedensten Farben zu leuchten, während Windows die Standardtreiber ohne Probleme installiert.  Sie liegt sehr gut in der Hand, auch wenn sie fast ein wenig zu groß ist. Menschen mit kleineren Händen könnten da ihre Probleme haben. Aber das ist ja ein Standardproblem bei Computermäusen. Ansonsten ist sie sehr angenehm in der Hand und der Daumen wird durch eine Silikonausbuchtung genauso wie Ring- und Kleinerfinger gestützt. Da können die langen Spielesessions ja kommen.

Um die Makros zu programmieren, muss man die Treiber, welche auf der beiliegenden CD sind, installieren. Ansonsten kann man die neuesten Treiber auch auf der Homepage von Speedlink herunterladen. Auf der CD befindet sich auch noch das Programm “Simplicheck”. Hierbei handelt es sich um ein Programm zum Säubern unseres Rechners. Was so ein Programm auf einer Treiber-CD zu suchen hat, wissen wir selber nicht. Aber es besteht zum Glück keine Pflicht, es zu installieren. Nach der Installation des notwendigen Treibers von der CD, können wir nun im dazugehörigen Programm unsere Maustasten mit Makros und Funktionen belegen, die Mausempfindlichkeit festlegen und die verschiedenen DPI-Werte einstellen.  Auch die Farben (rot, gelb, grün, hellblau, dunkelblau, lila) in welchen unsere Maus leuchten soll, können wir hier nach Belieben einstellen. Insgesamt stehen uns hierfür 6 Profile zur Verfügung. Zwischen den DPI-Einstellungen wird standardmäßig mit der mittleren Sondertaste gewechselt.

sl-6397-bk_rgb_001

Technisch hat die DECUS also einiges zu bieten und auch optisch macht sie einen guten Eindruck. Sie stellt definitiv einen Blickfang neben eurer Tastatur dar und das Kabel, das eine widerstandsfähige Ummantelung besitzt, hat eine Länge von 1,80 Meter. Somit sollte es keine Probleme mit der Verkabelung geben.  Kritikpunkte gibt es jedoch bei der allgemeinen Verarbeitung. Der Lack sieht zwar sehr gut aus, aber er wirkt auch etwas billig, wobei die Betonung stark auf etwas liegt! Hier macht sich der Preis von gerade einmal 40 Euro bemerkbar.

Fazit:

Doch im Großen und Ganzen beweist Speedlink mit seiner DECUS eindrucksvoll, dass eine gute Hardwarausrüstung nicht gleich teuer sein muss. Die Gaming Maus bietet zahlreiche Funktionen und ist auch über einen längeren Zeitraum stets angenehm in der Handhabung. Lediglich der Lack überzeugte uns nicht vollständig. Doch er sollte auch einige Zeit halten, bis sich Abnutzungen feststellen lassen. Vor allem für Einsteiger ist die DECUS aufgrund des geringen Preises sehr gut geeignet. Aber auch andere Spieler finden hier ein gutes Gerät, dessen Preis-Leistungs-Verhältnis mehr als eindeutig stimmt.

Datenblatt:

• Professionelle Gaming-Maus
• Ultimative Ergonomie
• Volle Individualisierbarkeit der Funktion und Optik
• Exzellente Laserpräzision
• Extrem präziser Lasersensor mit einstellbarer Genauigkeit von 400 bis 5.000dpi
• Zuschaltbare, LED-Beleuchtung in 6 atmosphärischen Farben
• 7 programmierbare Tasten inklusive dpi-Schalter und Rapid-Fire-Taste
• Mächtiger Makro-Editor
• 5 Profile mit separaten Tasten-, Sensor- und Farbeinstellungen
• Interner Profilspeicher (128kBit)
• Automatischer Profilaufruf bei Spielstart
• Wählbare USB-Polling-Rate bis 1.000 Hz (Ultrapolling)
• Ergonomie durch griffiges Mausrad und Fingerablage
• Gummierte Oberfläche
• Flexibles USB-Kabel mit widerstandsfähiger Ummantelung (1,8m)

sl-6397-bk_rgb_003


wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
Wie rauchen deinen Zyklus beeinflusst
wallpaper-1019588
Der Golfsport & sein Potenzial
wallpaper-1019588
04.02.2019 – Roter Blitz fährt wieder
wallpaper-1019588
Weihnachtskarte basteln mit Prägung
wallpaper-1019588
Saint Seiya: Die Krieger des Zodiac- Netflix-Termin der zweiten Hälfte bekannt
wallpaper-1019588
Twittering Birds Never Fly: Neues Visual zum Boys Love- Film veröffentlicht
wallpaper-1019588
M. Asam Crema Pistacchio