Die Posse geht weiter...

Vor einiger Zeit habe ich über das kleine Auktionshaus Auxion.de geschrieben, daß sich dazu entschlossen hat, von allen seinen Mitgliedern in Zukunft einen Euro 'Mitglieds'-Gebühr zu nehmen. Was von dieser Maßnahme zu halten ist, könnt Ihr in dem verlinkten Artikel nachlesen oder auch bei Axel Gronen auf seinem Blog Wortfilter.de.
Auf meinen eigenen Blogartikel hat sich auch der User "Wehr Dich" in den Kommentaren gemeldet, der eine der - in meinen Augen sehr fragwürdigen - Forderungen von Auxion bekommen hat. Das solche Rechnungen nun wirklich verschickt worden sind, bestätigt nur die Meinung vieler Betroffener, daß hier eine Art Abzocke betrieben wird. Um Axel Gronen zu zitieren: "Mein Meinung: Mir sind Abofallen zutiefst zuwider. Leider glaubt auxion offenbar nicht, dass die zur Bekämpfung solcher Abo-Fallen eingeführte "Button-Lösung" auch für sie gilt."
Das sind so Provinzpossen, die mich irgendwie nicht loslassen. Neugierig wie ich bin, musste ich mich heute mal auf der Plattform von Auxion umschauen. Das reine Umschauen auf der Seite kostet ja noch nichts, so weit ich weiß... ;-)
Aber was springt mir dort ins Auge: Eine Info an alle Mitglieder!:
Zur zeit versenden wir die Mitgliedsrechnungen für April, Mai und Juni.
Löschanträge werden wir in den nächsten Wochen bearbeiten. Zuerst werden wir die eingezahlten Beiträge einbuchen.
Die Bezahlung der Mitgliedsgebühr ist für nichtaktive Mitglieder freiwillig! Keiner wird genötigt die Gebühr zu zahlen und wir werden auch keine Gebühren durch eine Inkasso einfordern.
Wem ein Euro im Monat zu teuer ist kann seinen Account im Konto direkt löschen.
Wir weisen noch mal darauf hin, das ALLE Mitglieder mehrfach über die Einführung des Mitgliedbeitrags informiert wurden. Wir haben keinen Einfluß darauf wenn
Emails im Spamordner landen! Mehr als informieren können wir nicht.
Wir gründen hier einen neuen kleinen aber exklusiven Auktionsclub, wo jedes Mitglied 1 Euro im Monat zahlt, egal ob Käufer oder Verkäufer. Wem das zu teuer ist hat Ausweichmöglichkeiten in andere Auktionshäuser. Bei uns ist Geiz nicht mehr geil! Wir wollen mehr Sicherheit, mehr Gemeinschaft und machen es anders als andere.
Wer bei uns mitmachen will ist herzlich eingeladen.
Was wir nicht mehr wollen sind Nörgler und Besserwisser, die einem das Leben schwer machen wollen.
Axel Gronen schreibt auf seiner wortfilter.de Seite, das wir rechtswidrig handeln und eine Abofalle aufstellen, dem widersprechen wir energisch.
Wir haben über die Einführung mehrfach informiert und im Rechnungsmail ist ein Löschlink!

Alle Accounts, die am Ende des Monats im Minus sind, werden wir löschen!
Das muss man sich doch einfach mal auf der Zunge zergehen lassen, oder? Also, ich meine jetzt nicht die ganzen Rechtschreibfehler und so...
Besonders schön finde ich den Hinweis, daß die Mitgliedsgebühr für alle nichtaktiven Mitglieder freiwillig ist. Man verschickt also Rechnungen, in denen zur Zahlung aufgefordert wird, und erklärt dann an anderer Stelle, daß die Bezahlung freiwillig ist.
Da kann man nur den Kopf schütteln, oder?


wallpaper-1019588
Karibikstaat Barbados verbietet Einwegprodukte aus Plastik
wallpaper-1019588
Google Page Speed Tool – Update
wallpaper-1019588
watchOS 5.2 erscheint und bringt lang ersehnte Funktion auf die Apple Watch
wallpaper-1019588
NEWS: Blaudzun veröffentlicht Video zur neuen Single “ghosts_pm”
wallpaper-1019588
Weihnachtsmarkt Eröffnung IKEA Ludwigsburg
wallpaper-1019588
MM | 10 |Bücherschätze
wallpaper-1019588
Direkte Service ist gefragt (Infografik)
wallpaper-1019588
Totgesagt | Harlan Coben