Die "Marke Köln"

Hochkarätige Diskussionsrunde zum Thema Markenprozess Köln beim diesjährigen Neujahrsauftakt der Kölner-Bonner Marketeers
Köln/Bonn (internet-zeitung) - „Die Adaption klassischen Marketings und Markenführung für eine Stadt oder Region ist ein wichtiges Thema und spannendes Forschungsfeld. Als regionaler Berufsverband möchte der Marketing-Club Köln/Bonn den Markenbildungsprozess der Stadt Köln aktiv unterstützen“, erklärt Harald Schein, Geschäftsführer des Marketing-Clubs Köln/Bonn, anlässlich der Jahresauftaktveranstaltung 2012. Diese stand ganz im Zeichen des Themas „Marke Köln“. In einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde, bei der sich Kölner Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Sport sowie der Stadt Köln zusammengefunden haben, wurde zum Thema Stadtmarketing, Markenprozess und Markenbildung der Domstadt aus unterschiedlichsten Blickwinkeln Stellung genommen. Basis der Diskussion war eine Umfrage rund um das Selbstbild und das Selbstverständnis Kölner Marketeers zur Rheinmetropole, die Holger Geißler, Geschäftsführer YouGov Deutschland AG, präsentierte.
Seit einem Jahr beschäftigte sich Vorstand und Beirat des Clubs intensiv mit dem Thema „Marke Köln“. Globalisierung und Internationalisierung führen verstärkt dazu, dass sich Städte und Regionen positionieren. Somit rücken markenstrategische und marktorientierte Aspekte in den Fokus der Stadtverantwortlichen. „Als Marketing-Club der Region fühlen wir uns besonders berufen, aktiv Position zu beziehen“, so Harald Schein.
Wat for e Jeföhl? Das „Lebensjeföhl“ der rund 1.000.000 Kölner ist in kaum einer anderen deutschen Stadt so authentisch, so euphorisch wiederzufinden, wie hier in der Rheinmetropole. Befindlichkeiten, die sich im Kölschen Grundgesetz manifestieren und manchmal belächelt werden, sie prägten und prägen das Markenbild der Stadt sicher entscheidend mit. Ob dies zukünftig im Wettbewerb der Städte und Regionen ausreichend ist und wie eine professionelle Stadt-Markenführung gestaltet und nachhaltig zu etablieren ist, wird ein spannendes Zukunftsthema sein. Nicht zuletzt geht es vorrangig um prosperierende Wirtschaftsräume, die Wohlstand und Zufriedenheit im Ballungsraum sichern.
Pressestelle Marketing-Club Köln/Bonn PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt Max-Planck-Straße 6-8 - 50858 Köln Tel.: 02234-999020 - E-Mail: schmitt @ prtb.de
Teilnehmer der Podiumsdiskussion:
Ute Berg, Wirtschaftsdezernentin der Stadt Köln, Gerald Böse, Geschäftsführer Koelnmesse GmbH, Claus Horstmann, Geschäftsführer 1 FC Köln, Dr. Wolfram Nolte, Vorstandsmitglied Kölner Kulturrat, Thorsten Kausch, Geschäftsführer Hamburg Marketing GmbH, Matthias Bürsner, Leiter Business Center Central T-Systems International GmbH

 


wallpaper-1019588
Karibikstaat Barbados verbietet Einwegprodukte aus Plastik
wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
[Rezension] Chasing Sunrise – Morgendämmerung von Emily Mah
wallpaper-1019588
Strand- und Familiencampingplatz Bensersiel – Ferien in Ostfriesland
wallpaper-1019588
St. Galler Schönheitsverschwendung
wallpaper-1019588
Omelett mit Erbsen, Kartoffeln, Erbsensprossen und Erbsenpulver