Die Kunst zu Leben – Habe ich genug geliebt ??

Genau Heute, am Beginn des neuen Jahres 2015 blicke ich zurück und frage mich:

HABE ICH GENUG GELIEBT ???

Diese eine einfache Frage wird mir auch am Ende meines Lebens gestellt werden, nicht nur am Ende des Jahres 2014. Egal ob von Gott, von Jesus oder von meinem eigenen Gewissen.

Ja auch wenn jemand nicht an Gott glaubt, wird er sich dann selber diese Frage stellen müssen.

Wir sind hier auf Erden um zu lieben und geliebt zu werden !!! (Mühlbacher Helmut)

Gestern war wieder so ein Tag, der mich zutiefst dankbar sein lässt. Er hat mir gezeigt, worauf es in unserem Leben wirklich ankommt, was uns echte Lebensfreude schenkt und uns glücklich sein lässt.

Es sind dies die Menschen und die Liebe zu den Menschen !!!

Diese Tatsache bringt mich wieder zu der Frage: “Habe ich genug geliebt”?

  • meine Frau, meine Partnerin, meinen Mann, meinen Partner
  • unsere Kinder, Patenkinder und Enkelkinder
  • unsere Eltern, Schwiegereltern, und Großeltern
  • unsere Verwandten und Bekannten
  • unsere Freunde und Freundinnen

Was ist genug??? – Genug lieben, wie viel ist das???

Meiner Meinung nach geht es auch hier wieder um die bedingungslose Liebe. Dass wir die Menschen ohne Bedingungen so annehmen, wie sie sind. Dass wir sie achten, wertschätzen und uns freuen, wenn diese Menschen ein Teil unseres Lebens sind.

Wenn wir Ihnen dann auch noch sagen: ” Es ist schön, dass es dich gibt”, erfreuen wir gleichzeitig  unser – und Gottes Herz.

Als ich dann in einer traumhaften Winterlandschaft spazieren gehen durfte, (Als Hobbyfotograf habe ich einen Blick für die Schönheit der Schöpfung) begleitete mich wiederum diese Frage: “Habe ich genug geliebt” ???

  • Gottes wunderbare Schöpfung, welche unbestritten ist
  • mein eigenes Leben, welches mir geschenkt wurde
  • die anderen Lebewesen hier auf Erden
  • und vor allem auch die anderen Menschen, welche nicht zu meinen Freunden, Bekannten oder Familienmitgliedern gehören

Spätestens Jetzt muss ich gestehen, NEIN ich habe nicht genug geliebt. Ich kann gar nicht genug lieben. Genug kann man nie lieben, denn es könnte immer mehr Liebe sein.

Wir dürfen uns davon nicht entmutigen lassen. Solange wir versuchen, immer wieder ein klein wenig Freude und Liebe zu schenken, ein gutes Wort, ein Lächeln, eine herzliche Umarmung, oder vielleicht sogar eine kleine Hilfe für andere Menschen, dann können wir die Frage, ob wir genug geliebt haben, nicht nur vor Gott, sondern vor allem vor uns selber mit JA beantworten.

Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und das lesen dieser Worte.

herzliche Grüße von Helmut Mühlbacher

Bio Heu Region (142) Bild Helmut Mühlbacher

In der Verborgenheit unseres Herzens, lernen wir die Liebe und Gegenwart Gottes kennen. Aus dieser Erkenntnis, können wir alle ein von Liebe durchdrungenes Leben führen. (Henri Nouwen)

 


wallpaper-1019588
Nach der Lesung ist vor der Lesung
wallpaper-1019588
Der wilde Mann: Warum Du Initiation brauchst, um deine Männlichkeit zu leben
wallpaper-1019588
Leon und ich fliegen alleine in den Urlaub
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit