die Königin der Schatten Band 1 & 2 – Erika Johansen

Klappentext

„Als Kelsea Glynn an ihrem neunzehnten Geburtstag den Thron des magischen Königreiches Tearling besteigt, tritt sie ein schweres Erbe an: Die mächtige Herrscherin des Nachbarlandes Mortmesne bedroht Tearling, das eigene Volk begegnet ihr mit Misstrauen, und an ihrem Hof findet sie einen Sumpf von Machtgier, Lügen und Intrigen vor. Kelsea weiß, sie darf sich keinen einzigen Fehler erlauben, wenn sie überleben will. Sie wird all ihren Mut, ihre Klugheit und Stärke brauchen, um eine wahre Königin zu werden – die legendäre Königin von Tearling . . .“

(Quelle: www.randomhouse.de)

Nur EIn Tag 
AITITEL:
DIEKÖNIGINDERSCHATTEN
AIAUTOR:
 ERIKA JOHANSEN
AITHEMEN: KRIEG, FANTASY, DYSTOPIE, GAME OF THRONES
AIGENRE: HIGH FANTASY
AISEITENZAHL: 541 SEITEN
AIBUCHCOVER BILDCOPYRIGHT: HEYNE
AIZUM BUCH?

Vor dem Buch

Meine Lieblings englischsprachige Booktuberin hat diesen Reihenauftakt und auch den 2 Band hochgelobt und da ich ihr eigentlich blind vertraue, habe ich mir dann die Königin der Schatten Band 1 gekauft. Das Emma Watson die Bücher so toll findet, war für mich eigentlich kein Grund die Bücher zu kaufen.

Den ersten Band habe ich mir im September 2015 gekauft, da ich Blogger des Monats bei vorablesen war und ich mich belohnen wollte. Ich hatte auch noch einen Gutschein von meinem Geburtstag und daher durfte das Buch einziehen.😉

Meine Meinung

Den Einstieg fand ich etwas schwierig. Wir lernen Kelsea in ihrem Zuhause kennen mit ihren Zieheltern, was eigentlich recht interessant war. Jedoch beschäftigt sich der erste Teil des ersten Bandes hauptsächlich mit der Flucht beziehungsweise mit dem steinigen Weg nach Königshof. Kelsea soll dort nämlich den Thron zu besteigen. Teilweise gab es echt interessante Szenen und teilweise habe ich mich zu Tode gelangweilt.

Was mich jedoch richtig positiv überrascht hat und das Buch auch so besonders macht, ist, dass Kelsea sich das Anrecht das Königreich zu regieren, erkämpfen muss. Den Respekt von ihrer Leibwache muss sie sich nämlich erst erarbeiten und nicht jeder der Männer würden ihr Leben opfern für sie. In vielen Büchern ist es ja so, dass die Leute blind den Königinnen und Königen folgen, doch hier wird das gut thematisiert, dass Kelsea sich erst Mal beweisen muss und zeigen muss, dass sie für diese Position geschaffen ist und auch ihren Job gut macht.

Das Buch besteht daher hauptsächlich aus Dialogen. Es gibt zwar auch ein paar Actionszenen, jedoch sind die Gespräche zwischen den Protagonisten der wesentliche Teil des Buches. So wird viel politisiert, viele Überlegen getroffen und auch viel überlegt! Was mir sehr imponiert hat, da Kelsea für mich als Leser sehr intelligent rüber gekommen ist. Impulsive und dumme Handlung gibt es deshalb – zu meiner Freude – kaum.😉

IMG_7100

Mein Fazit

Der erste Band dieser Reihe war echt gut. Es hat mir wirklich Spaß gemacht mal eine intelligente Protagonistin zu begleiten und zu sehen, wie sie sich bei den Männern durch setzt und wie sie ihr Land regiert. Stellenweise war es langatmig, jedoch brauchte man diese ruhigen Szenen um diese Atmosphäre zu schaffen. Ich finde es war echt gut gemacht, jedoch wollte ich nicht 5 Sterne vergeben, da mir ein bisschen etwas gefehlt hat und ich gehofft habe, dass Band 2 dieses gewisses Etwas mir noch bietet.

Bewertung 4


Klappentext

„Seit Kelsea Glynn ihr rechtmäßiges Erbe angetreten hat, ist in Tearling ein Zeitalter der Menschlichkeit und der Gerechtigkeit angebrochen. Doch mit der Roten Königin des Nachbarreiches Mortmesne hat sich Kelsea eine ebenso mächtige wie gefährliche Feindin gemacht: Unau altsam marschiert die gewaltige Mort-Armee auf die Grenzen Tearlings zu. Noch während Kelsea versucht, einen Krieg zu verhindern, den sie nicht gewinnen kann, kommt sie einem Geheimnis aus der Vergangenheit auf die Spur – einem Geheimnis, das das Schicksal Tearlings für immer verändern wird . . .“

(Quelle: www.randomhouse.de)

Nur EIn Tag 
AITITEL:
DIEKÖNIGINDERSCHATTEN-VERFLUCHT
AIAUTOR:
 ERIKA JOHANSEN
AITHEMEN: KRIEG, FANTASY, DYSTOPIE, GAME OF THRONES
AIGENRE: HIGH FANTASY
AISEITENZAHL: 604 SEITEN
AIBUCHCOVER BILDCOPYRIGHT: HEYNE
AIZUM BUCH?

Vor dem Buch

Den zweiten Band habe ich vom Bloggerportal angefragt währenddessen ich schon kurz davor war den ersten Band endlich zu beenden. Ich habe mich daher sehr gefreut, dass ich das Buch zu geschickt bekommen habe um es zu rezensieren.

Meine Meinung

Nachdem ich Band 1 schon fast 5 Sterne geben wollte, habe ich mich voller Freude an Band 2 herangewagt und es ging wieder weiter mit Intrigen, politischen Schachzügen und spannenden Dialogen. Im zweiten Band wird auch noch mehr auf die Magie und auf die Entstehung von Tearling eingegangen.

Ich finde leider, dass die fantastischen und dystopischen Elemente nicht so gut gelungen sind. Ich weiß nicht warum, aber für mich war das nicht ganz so stimmig und ich fand es so schade, dass Kelsea nicht alleine durch ihre Führungskraft ihr Reich neu aufbaut sondern magische Hilfe bekommt. Ich hätte die Geschichte so gerne ohne diese Fantasyelemente gesehen.

Was mir jedoch wieder unglaublich gut gefallen hat, war die Politik und die Entwicklung von Kelsea. Kelsea wird langsam zur Frau und macht sich einige Gedanken. Sie entwickelt sich von dem hässlichen Entlein zum wunderschönen Schwan in dem Buch und ich fand ihre Gedanken dazu gut gemacht. Auch „verliebt“ sie sich in einem Mann, wobei ich verliebt mit Anführungsstrichen versehen habe, da sie sich nicht wirklich verliebt sondern eher ihre Sexualität erforscht. Sie möchte nämlich wissen, was ihre Wirkung auf Männer ist und möchte endlich zur Frau werden.

Gegen Ende hin sehen wir dann auch die Auseinandersetzung mit der Königin von Mortmense, wo leider auch Fantasy Elemente eingebracht wurden. Ich finde es einfach schade, dass die Geschichte nicht ohne ausgekommen ist, da ich finde, dass allein schon diese politische Machenschaften genug Raum für eine fabelhafte Geschichte hatte.

Mein Fazit

Und wieder würde ich gerne 5 Sterne geben, da ich Kelseas Geschichte so wahnsinnig interessant und gut umgesetzt finde. Doch hapert es stellenweise und der Übergang Fantasy Dystopie war nicht so gut gelungen. Von mir gibt es daher sehr sehr sehr gute 4 von 5 Herzen und einen Reihenempfehlung für euch! Wenn ihr mal Lust auf eine nicht naive und nachdenkende Protagonist hat, die sich nicht in irgendeinen hübschen Bad boy verliebt, seid ihr hier genau richtig. Diese Reihe kommt ohne Liebesgeschichte aus und das ist auch gut so.:)

Bewertung 4
VIELEN DANK AN DEN CARLSEN VERLAG FÜR DIE BEREITSTELLUNG EINES REZENSIONSEXEMPLARES


wallpaper-1019588
Plastikfreie Zahnpasta selber machen – So geht’s!
wallpaper-1019588
Erfolgreich starten – 4 Tipps für Ihren ersten Arbeitstag
wallpaper-1019588
Risotto Carbonara aus dem Schnellkochtopf/Instant Pot
wallpaper-1019588
Pranayama – durch richtiges Atmen den Körper heilen
wallpaper-1019588
Linux Quickie: Wie kann eine sortierte CSV Datei mit Dateinamen, Rechten und Gruppe erzeugt werden?
wallpaper-1019588
Klengan vs. Sara Desideria – YouTube Beef
wallpaper-1019588
Tipps und Infos für Chiang Rai
wallpaper-1019588
Stottern beim Kind: Ein Tabuthema