Die internationale Fensterbranche traf sich bei den «windays 2011»

windays 2011Über dreihundert Kaderleute der internationalen Fenster- und Fassadenbranche, Zulieferer, interessierte Personen aus den Gebieten Architektur und Planung sowie zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der deutschen und schweizerischen Fachpresse wohnten der Veranstaltung bei.

Diese bot einen Einblick in aktuellste Entwicklungen im Fenster und Fassadenmarkt. Die zwanzig Referenten der «windays 2011» beleuchteten Themen aus der Fenstertechnik und der Produktion, lieferten Analysen zum Markt und Prognosen für die zukünftige Entwicklung, gaben Erläuterungen in den Bereichen Sanierung sowie Nachhaltigkeit und sprachen über Managementinhalte. Erstmals wurde die Veranstaltung komplett zweisprachig, in Deutsch und Französisch, durchgeführt.

Die «windays 2011» fanden wiederum im Kongresshaus CTS in Biel statt. Die Räumlichkeiten boten eine ideale Kombination für die zwanzig Referate und genügend Platz für eine grossflächige Ausstellung mit rund dreissig Ausstellerfirmen, bei welcher sich die Besucherinnen und Besucher über neue Produkte und Lösungsansätze informieren sowie Kontakte pflegen konnten.

Die nächsten windays finden am 14./15. März 2013 statt.


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Göttliche Übernahme veralteter Kulturen unter Zuhilfenahme veralteter Computertechnik
wallpaper-1019588
Verspäteter Halloween-Ride
wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Mats Olsson – Demut
wallpaper-1019588
Reinigung und Schließung des “Sindicat de Felanitx” auf Mallorca hat begonnen
wallpaper-1019588
Badische Zeitung (BZ) jammert: „Kaum noch Familiennachzug“
wallpaper-1019588
Saekano the Movie: Finale – Film läuft auf dem AKIBA PASS Festival 2020