Die Inkassogesellschaft

(Fragende Notizen)

Neue Deutsche Inkassogesellschaft = Antithese zur Schlechten-Zahlungsmoral-Gesellschaft? Vielleicht historisch entstanden, als Gegenextrem. Vorrübergehend?

Als die Mauer fiel sahen wir uns im Osten heimgesucht von zahlreichen Weisen aus den Ländereien jenseits der Elbe. Die meisten mit der Frage

“Wie konntet Ihr das alles zulassen?”

Was nervte, wenn diese Frage auch noch rhetorisch-herabsetzendvorgetragen ward. Besserwessi hatte ja keine Ahnung, dachten wir daher.

Was uns allerdings nicht hinderte, uns selbst zu fragen. Jeder sich. Oft heimlich. Um wie viel besser hätte sich verhalten könnte, wer sicher gewusst hätte, wie es einmal ausgeht!? Hinterher ist es immer besser, lange zuvor auf der Seite der späteren Sieger gestanden zu haben.

Heute komme ich vom anderen Ufer, lese dies und jenes, wie zum Beispiel …

“… Handyservice Offenburg ~ Talkline ist eine Marke von mobilcom-debitel ~ REAL SOLUTION usw. …”

…. und stelle nun allen Opfern die berühmte Nachwende-Frage:

WIE KÖNNT IHR DAS ALLES NUR ZULASSEN?

Oder an die ehemaligen Zahler:

“Warum habt ihr das getan? Wieso gezahlt?”

These – Antithese – Synthese. Von der Schlechte-Zahlungsmoral-Gesellschaft zur Inkassogesellschaft = zehn Jahre. Synthese = fünf Jahre? Oder sieben? Oder drei?

Dass aber eine Inkassogesellschaft in historischer Logik betrachtet vorübergehend sein muss, macht mir Mut. Abzock-Opfer Deutschlands, vereinigt Euch!


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hohe Veitsch Gipfelkreuz
wallpaper-1019588
Auf Wiedersehen!
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Shuttlecock? Shuttlecock!
wallpaper-1019588
Orangen-Süßkartoffelsuppe – Mom’s cooking friday
wallpaper-1019588
Die Weihnachtsblogger 2019 – der Nikolaus war da und hat das 6. Türchen geöffnet!
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 49/19