Die Hoffnung ist die Sonne unseres Herzens!

Die Hoffnung ist die Sonne unseres Herzens!

Quelle: Raymy Graber-Schiltz


Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch als Tagesgeschichte eine Geschichte von Kari Stern erzählen:

„Die Hoffnung und der Zweifel“

„Die Hoffnung ging spazieren.


Und als sie leichten Schrittes den Weg entlang lief, traf sie auf den Zweifel.

Auch er war spazieren gegangen, um etwas abzuschalten.

“Vielleicht geht er einfach vorbei.” dachte die Hoffnung.


“Das wird nicht gut gehen.” dachte der Zweifel.


Da der Weg nur schmal war und keiner der beiden ausweichen wollte, standen sie sich bald wie zwei Cowboys im Duell gegenüber. Als sie auf diese Weise einander anstarrten, wurde ihnen beiden plötzlich die Tatsache bewusst, dass sie sich bis aufs Haar glichen! Wie ein Zwilling dem anderen. Keiner hätte von außen sagen können, wer was war.

Sie wichen erschrocken voreinander zurück und sie liefen auseinander.

“Vielleicht hat er mich gar nicht gesehen.” dachte die Hoffnung.


“Das hatte nicht gut gehen können.” dachte der Zweifel.“


Ihr Lieben,


in der Straße, in der ich wohne, leben auch einige junge Familien mit Kindern.

Die eine Familie hat zwei kleine Jungs, bei denen es sich um eineiige Zwillinge handelt.

Sie sehen sich wirklich zum Verwechseln ähnlich. Wenn ich im Sommer in meinem kleinen Garten arbeite, dann hängen sie am Zaun und wollen ganz genau wissen, was ich gerade mache, und ich muss ganz genau überlegen, wer von beiden wer ist, um sie nicht zu verwechseln.

Genauso verhält es sich mit der Hoffnung und dem Zweifel.

Wenn wir krank sind, dann haben wir natürlich die Hoffnung, dass die Medizin uns hilft und dass wir wieder gesund werden, aber gleichzeitig nagt in uns der Zweifel, ob unsere Hoffnung auch erfüllt wird.


Wenn jemand von unseren Lieben eine Reise antritt, dann hoffen wir, dass er gesund und heil wieder nach Hause kommt, aber tief in unserem Herzen bohrt der Zweifel, ob wirklich alles gut gehen wird.


Manche Menschen glauben, man müsse den Zweifel austilgen, indem man nur fest genug an die Hoffnung glaubt. Ich halte das für keine gute Lösung. Denn wenn dann einmal eine Hoffnung nicht in Erfüllung geht, dann fühlen wir uns schuldig, weil wir der Meinung sind, nicht fest genug geglaubt zu haben.


Die Lösung ist eigentlich ganz einfach:


Wir müssen akzeptieren, dass die Hoffnung und der Zweifel zusammengehören wie Tag und Nacht, wie Sonne und Schatten.
Das eine, die Hoffnung, ist nicht zu haben ohne das andere, den Zweifel, genauso wie das beim Tag und bei der Sonne der Fall ist, beide sind ohne die Nacht und den Schatten auch nicht zu haben.


Entscheidend ist, dass wir nicht zwischen Hoffnung und Zweifel hin und her schwanken, dass wir nicht zwischen Hoffnung und Zweifel stehen und uns für keine der beiden richtig entscheiden können.


Am besten gefällt mir der deutsche Ausdruck „sich an die Hoffnung klammern“.

Ja, ich glaube, darin liegt die Lösung: Wir sollten uns an die Hoffnung klammern, sie ist die einzige, die uns nie im Stich lässt und sie lässt uns nicht zuschanden werden. Dabei müssen wir aber akzeptieren, dass uns immer wieder auch der Zweifel beschleicht, aber wir dürfen dann wissen:
„Der Zweifel ist nur der Schatten der Hoffnung, welche die Sonne unseres Herzens ist“

Ihr Lieben,


das erste Schneeglöckchen, das nun in meinem Garten blüht und das ich Euch hier präsentiere, ist für mich Sinnbild, was Hoffnung bewirkt: 

Die Hoffnung ist die Sonne unseres Herzens!Niemals aufgeben, immer an das Gute glauben, nach vorne schauen, dem Zweifel nicht das Feld überlassen.
Am anderen Ende der Hoffnung steht die Rose, die ich Euch hier zeige. 
Die Hoffnung ist die Sonne unseres Herzens!Es ist jetzt Januar und im Januar blühen keine Rosen, aber diese Gesetzmäßigkeiten interessieren diese Rose nicht, sie blüht trotzdem mitten im Winter zu meiner Freude. So ist das auch mit der Hoffnung. Die Hoffnung zeigt sich besonders im DENNOCH, im TROTZDEM, in der Fröhlichkeit und Heiterkeit.
Ich wünsche Euch einen fröhlichen Nachmittag und grüße Euch aus dem schönen Bremen

Euer heiterer Werner 

Die Hoffnung ist die Sonne unseres Herzens!

Quelle: Karin Heringshausen



wallpaper-1019588
Mission Impossible
wallpaper-1019588
Zähne im Alter – Behandlungsmöglichkeiten, Zahnarztkosten und die großen Preisunterschiede
wallpaper-1019588
BAG: Massentlassungsanzeige – Berücksichtigung von Leiharbeitern?
wallpaper-1019588
Glutenfreie Schokoladentorte von Anna
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit