Die größten Filmklischees

Dass Filme nicht immer akkurat die Realität widerspiegeln sollte ja allgemein bekannt sein. Manchmal übertreiben es die Produzenten aus Hollywood und Co. doch ein wenig und greifen auf altbewährte Muster zurück, die man schon tausendmal so gesehen hat, die aber in der Wirklichkeit nie so vorkommen würden. Hier eine Auswahl:

1. Kommt jemand mit den Einkäufen nach Hause, sind diese erstens immer in braunen Papiertüten verpackt, die bis obenhin voll sind und zweitens schaut immer ein Baguette aus der Tüte. Alternativ wird dafür auch immer gern eine Auswahl an Suppengemüse herangezogen.

Mann-Einkaufstuete-Baguette-Gemuese-Obst_GreatImageInGallery

Quelle: http://www.firsturl.de/oNm1Wf0

2. Feindliche Handlanger stellen sich dem mutigen Handlanger vorzugsweise brav hintereinander entgegen. Wäre ja auch völlig unlogisch den Protagonisten einfach durch die zahlenmäßige Überlegenheit zur Strecke zu bringen. Im unteren Bild führt Indiana Jones perfekt vor, wie man eine Masse an Gegnern einen nach dem anderen abseviert.

indiana-jones-and-the-last-crusade-harrison-ford-fighting-nazi-on-tank

Quelle: http://www.firsturl.de/43YNZ5L

3. Erwacht eine Person aus einem Albtraum, sitzt sie kurz danach kerzengerade und verschwitzt aufrecht im Bett. Wann seid ihr das letzt Mal so erwacht? Noch nie? Komisch.

291lvrk

Quelle: http://www.firsturl.de/Wrl6U9S

4. Überbeansprucht kann auch etwas werden, dass nie gezeigt wird. Beispiel gefällig? Wie oft gehen in einem normalen Spielfilm die Hauptfiguren einfach mal so auf die Toilette? Eigentlich nie, es sei denn die Handlung erfährt dadurch eine wichtige Wendung wie z.B. in Pulp Fiction.

draft_lens5473442module41719842photo_1245677202PulpFictionBathroom

Quelle: http://www.firsturl.de/q7qX3jD

5. Der letzte Satz eines Sterbenden. Helden und Bösewichte sterben niemals einfach so. Meistens ist immer noch Zeit für einen abschließenden Rat oder einen letzten Fluch. Das der normale Mensch nach einer tödlichen Schuss-, Stich oder sonstigen Verletzung gerne das Bewusstsein oder den Verstand verliert sei mal so dahingestellt. Aber woher wüsste dann Spiderman, dass seine Kraft auch große Verantwortung mit sich bringt, wenn es nicht der letzte Satz seines sterbenden Onkels ist? Richtig, gar nicht.

uncleben2

Quelle: http://www.firsturl.de/Rq79p4d

Aber damit ist nur ein winziges Bruchstück dessen abgedeckt, was Tag für Tag auf arglose Filmzuschauer losgelassen wird. Deswegen ist das auch nur der Auftakt zu der Reihe, die sich mit Filmklischees und Ähnlichem befassen wird.

Titelbildquelle: http://www.firsturl.de/d8u0d58


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte