Die Gestaltung des Kinderzimmers

by Nina in Lifestyle • 0 Comments

Die Kinderzimmer-Gestaltung ist nicht immer ganz einfach. Es soll ja schließlich nicht einfach lieblos alles zusammengestellt werden sondern soll dem Kind gefallen damit es sich wohlfühlen und gern in seinem Zimmer spielt.

Bei der Gestaltung des Kinderzimmers ist Kreativität gefragt. Schließlich soll aus dem Raum, im Idealfall, eine optimale Mischung Indoor-Abenteuerspielplatz und gemütlicher Wohlfühl-Oase werden. Kinder werden gerne in die Pläne zur Gestaltung mit einbezogen und ihre persönlichen Vorlieben sollten weitestgehend berücksichtigt werden. Schließlich ist das Kind in seinem eigenen kleinen Reich die Hauptperson.




Ausstattung des Kinderzimmers



Neben Schlaf- und Arbeitsplatz ( Schreibtisch ) ist es wichtig für ausreichend Stauraum, zum Beispiel in Form von Regalen oder Schubladen-Schränken, zu sorgen. Es fällt auch den Kleinsten leichter Ordnung zu halten, wenn Alles einen festen Platz hat. Auch ” Kram-Kisten” für die vielen wichtigen Kleinigkeiten sind sehr sinnvoll um häufig genutztes Spielzeug vor dem Schlafengehen wegzuräumen.
Für Schulkinder ist ein heller, aufgeräumter Schreibtisch wichtig um die täglich anstehenden Hausaufgaben zu erledigen. Sollte der Schreibtisch nicht in Fenster-Nähe gestellt werden können, muss eine ausreichende Beleuchtung sichergestellt sein. Die Wand – oder Deckenleuchten im Kinderzimmer sollten dimmbar sein um zu grelles Licht, vor allem bei kleineren Kindern, zu vermeiden. Wandbilder, Bordüren oder Wand-Tattoos sorgen ebenso wie ausreichende Kissen und eine Gardine mit Lieblingsmotiven des Kindes, für eine gemütliche Atmosphäre. Beliebtes Wohn-Accessoire für Kinderzimmer ist eine Magnet-Bilderwand an der Fotos und Bilder Platz finden, und die immer wieder neu gestaltet werden kann. Ein kleines Regal zum Aufbewahren von gesammelten Schätzen wird auch gerne verwendet. Hier findet die gefundene Muschel vom Strand-Urlaub genauso ihren Platz wie die Kastanien vom Waldspaziergang.




Teppiche und Teppichböden



Oft wird aus Fehlinformationen über Schadstoffe in Teppichen lieber auch für das Kinderzimmer Laminat für den Fußboden verwendet. Das ist auf den ersten Blick vielleicht pflegeleichter wirkt aber, gerade in Kinderzimmern, leicht kühl. Teppiche werden heutzutage zahlreichen Materialprüfungen unterzogen, um die befürchteten Schadstoff-Rückstände zu vermeiden. Speziell Kinderteppiche werden dabei noch strenger kontrolliert als andere, und häufig sogar als Allergiker geeignet ausgezeichnet. Beim Kauf von Kinderzimmer Teppichen ist also auf Prüf-Siegel und Testergebnisse unabhängiger Prüfinstitute zu achten. Ein nach diesen Kriterien ausgewählter Teppich bringt viel mehr Atmosphäre in ein Kinderzimmer als Parkett oder Laminat. Teppichboden bringt Wärme und Gemütlichkeit in das Zimmer und lässt sich, dank moderner Materialien, leicht pflegen.
Kinder spielen oft und gerne auf dem Boden, sodass auch ein Spiel-Teppich verschiedene Möglichkeiten des kreativen Spiels, wertvoll unterstützen kann.





Mottos im Kinderzimmer



Viele Kinderzimmer werden nach einem bestimmten Motto ausgestattet. Das kann geschlechtsspezifisch orientiert sein, also die klassische Version von Prinzessinnen und Meerjungfrauen, bzw. Autos oder Astronauten oder neutral nach Vorlieben der Kinder mit Tiermotiven oder Comic-Figuren. Bettwäsche, Decken und Vorhänge können innerhalb eines Mottos kreativ kombiniert werden und verleihen dem Raum die individuelle, persönliche Note seines jungen Bewohners.
Auch zum jeweiligen Motto des Kinderzimmers gibt es den farblich passenden Teppich oder einen Spiel-Teppich mit passenden Motiven. Das Motto eines Zimmers muss nicht zwangsläufig mit bestimmten Themen oder Figuren einhergehen, sondern kann schlicht aus der Lieblingsfarbe des Kindes bestehen.

Eure Nina

Beitragsbild: http://pixabay.com/de/users/keresi72-16512/

Tags:Kinderzimmergestaltung


wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten