Die ersten Tage Katzeneltern sein

Die ersten fünf Tage ist es schon ziemlich aufregend. Leon ist der kleine Schmuser und möchte andauernd gestreichelt werden, während Chuck, mein kleines Sorgenkind, am liebsten nur fressen möchte. Bis heute hat er eigentlich gar nicht so richtig gespielt. Hat immer nur beobachtet, was der andere macht und miauen kann er auch (noch) nicht. Er versucht es zwar, aber es kommt eigentlich kein Ton raus.
Aber heute fahren wir zum Tierarzt, weil ich mir langsam Sorgen um Chucks Kot mache. Er ist viel zu weich und wird überhaupt nicht fest und heute morgen war sogar ein bisschen Blut dabei. Deswegen geht es gleich zum Onkel Doktor, der nachsehen soll, ob alles okay ist. Außerdem möchte ich das Alter geschätzt bekommen, weil ich der Aussage vom Pflegevater nicht glaube und er in Wahrheit sicherlich noch viel jünger ist.

Chuck hat auch schon brav mit uns The Walking Dead geschaut (zumindest interessierte ihm der Kreis vom Sky Receiver …), während Leon eher mit uns gekuschelt hat. Die zwei sind einfach nur total goldig!

Jedenfalls benutzt Leon gerne den Kratzbaum und spielt mit den Spielzeugmäusen, die ich ihnen gekauft habe. Außerdem liebt er die Malzpaste, die ich den Katzen vom DM gekauft habe, Chuck steht dieser Paste eher noch skeptisch gegenüber. Aber heute hat Chuck zum ersten Mal Leon zum Spielen aufgefordert und da hat haben die Katzenmamaaugen ordentlich gestrahlt. Demnächst möchte ich euch vom ersten Tierarzt Besuch berichten, aber zum Schluss zeige ich euch noch ein paar Fotos.

DSC_0101 DSC_0102 DSC_0103 DSC_0104 DSC_0112 DSC_0115 DSC_0126 IMG-20141114-WA0004

wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [8]
wallpaper-1019588
Headset mit gutem Mikrofon