Die ersten Jazzaufnahmen der Musikgeschichte

Die Original Dixieland Jass Band (später wurde die Schreibweise in „Jazz Band“ geändert) war die erste Gruppe, die eine veröffentlichte Schallplatte mit Jazz herausbrachte.

Der „Livery Stable Blues“ , aufgenommen 1917, wurde sogar einer von diversen Chartserfolgen der Band.

Die Musik war für das Publikum etwas völlig Neues. Man kann sich das in etwa so vorstellen wie die Rock´n Roll Revolution durch Bill Haley und Elvis Presley in den 1950er Jahren.

Die ersten Plattenaufnahmen der Gruppe erfolgten für das Label „Columbia“. Durch Vermittlung des Entertainers Al Jolson, der durch seine Mitwirkung in dem allerersten Tonfilm der Kinogeschichte „The Jazz Singer“ populär wurde, konnte die Original Dixieland Jass Band in einem New Yorker Edelrestaurant ihr erstes Gastspiel geben.

Ab 1919 eroberte die Formation auch Europa. Aufnahmen und Auftritte in England folgten.

Mitte der 1920er Jahre löste sich die Band auf; später gab es eine kurzzeitige Reunion.

Große Hits der Gruppe waren u.a. die noch heute bekannten Jazz-Evergreens „Tiger Rag“, „St. Louis Blues“ oder „At the Jazzband Ball“.

 



wallpaper-1019588
Classic Trailer: EIN TICKET FÜR ZWEI (1987) mit Steve Martin und John Candy
wallpaper-1019588
BAG: Geringerer Mindestlohn für Zeitungszusteller verfassungsgemäß!
wallpaper-1019588
Auf ins Abenteuer Schule ! - Die neuen duo- Schulboxen 2018 sind da! + Verlosung!
wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
Vitaminbombe Annona
wallpaper-1019588
Als die Flüchtlinge nicht nur echt, sondern auch noch werte-konform waren: Lasst sie absaufen!
wallpaper-1019588
Egal ob über das Asylrecht oder der EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit eingereist, alle wollen den Sozialstaat abgreifen. Allah ist in Deutschland besonders großzügig
wallpaper-1019588
Netbook der mobile Computer Ratgeber