Die ersten Jazzaufnahmen der Musikgeschichte

Die Original Dixieland Jass Band (später wurde die Schreibweise in „Jazz Band“ geändert) war die erste Gruppe, die eine veröffentlichte Schallplatte mit Jazz herausbrachte.

Der „Livery Stable Blues“ , aufgenommen 1917, wurde sogar einer von diversen Chartserfolgen der Band.

Die Musik war für das Publikum etwas völlig Neues. Man kann sich das in etwa so vorstellen wie die Rock´n Roll Revolution durch Bill Haley und Elvis Presley in den 1950er Jahren.

Die ersten Plattenaufnahmen der Gruppe erfolgten für das Label „Columbia“. Durch Vermittlung des Entertainers Al Jolson, der durch seine Mitwirkung in dem allerersten Tonfilm der Kinogeschichte „The Jazz Singer“ populär wurde, konnte die Original Dixieland Jass Band in einem New Yorker Edelrestaurant ihr erstes Gastspiel geben.

Ab 1919 eroberte die Formation auch Europa. Aufnahmen und Auftritte in England folgten.

Mitte der 1920er Jahre löste sich die Band auf; später gab es eine kurzzeitige Reunion.

Große Hits der Gruppe waren u.a. die noch heute bekannten Jazz-Evergreens „Tiger Rag“, „St. Louis Blues“ oder „At the Jazzband Ball“.

 



wallpaper-1019588
5 Menstruation-INSTAGRAM-Accounts denen du folgen solltest!
wallpaper-1019588
Studium im Bereich Banking & Finance
wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
Garmin Vivosmart 4 Test – Fitness Tracker zeigt wieviel Power in Dir steckt
wallpaper-1019588
Bildband Mallorca Impressions zeigt schöne Seiten der Balearen Insel
wallpaper-1019588
Ich war wieder kreuz und quer auf Mallorca unterwegs …
wallpaper-1019588
Smashing Pumpkins: Nicht für jedermann
wallpaper-1019588
Adventskalender für Hunde und Katzen