Die Cheese Challenge: Phänomenal dumm

Die Cheese Challenge: Phänomenal dumm Die Cheese Challenge: Phänomenal dummDie Cheese Challenge

Online-Phänomene treten wellenartig auf

Regelmässig erfassen neue Online-Phänomene die Welt. Bei uns brechen solche Wellen über unsere Jungs in die Casa Angelone ein, erwischen uns stets auf dem falschen Fuss und reissen uns zeitweilig in die Tiefen gesellschaftlicher Abgründe. Doch kurz vor dem Ertrinken in Unverständnis und Ohnmacht zieht sich die Flut zurück und hinterlässt ein Watt, das bald wieder von einer neuen Online-­Welle überflutet wird.

Jede neue Woge ist noch einfältiger

Unterdessen haben wir uns an dieses Zusammenspiel von Phänomenen-­Gezeiten etwas gewöhnt. Auch wenn uns jede einzelne neue Woge in Bezug auf Einfältigkeit immer wieder überrascht, erachten wir sie unterdessen aber nicht mehr als «lebensbedrohlich» für unsere Jungs.

Von Minecraft über Momo zu Fortnite

Alles begann mit dem Game-­Phänomen «Minecraft», eine Art Lego-Tetris-Spiel, mit dem man sich seine eigene Welt gestalten kann. Dieses Game galt als Kultspiel, als Phänomen. Alle wollten es spielen, auch unsere Jungs. Doch dann zog sich diese Welle zurück und machte neuen Wogen Platz. So flutete zum Beispiel die «Momo-Schreckgespenst»-Welle als Whatsapp-Kettenbrief alle Schulen der Schweiz. Und derzeit schwimmen wir mit unseren Söhnen in den «Fortnite»-Fluten, die uns kürzlich erfasst haben. Dieses Spiel ist das Online-Phänomen der Stunde und gilt als neues Kultspiel mit gefährlichem Suchtpotenzial, vor dem man die Kinder schützen muss.

Der absolute Tiefpunkt: Die Cheese Challenge

Wenn ihr nun denkt: «Die heutige Jugend ist so einfältig», weise ich euch gerne auf ein neues virales Phänomen hin, das an Einfältigkeit und Fragwürdigkeit kaum zu überbieten sein wird: die «Cheese-Challenge». Bei dieser «Herausforderung» werfen Eltern ihren Kleinkindern Käsescheiben ins Gesicht, filmen die Aktion und stellen das Video auf Youtube. Einfach so. Zur Belustigung von Millionen von Zuschauern. Ja, ihr habt richtig gelesen: Eltern, erwachsene Personen. Glaubt ihr es nicht? Googelt danach. Ihr werdet staunen, wie recht Einstein hatte: «Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit.»

immer mittwochs im Tagblatt der Stadt Zürich

Habt ihr von der Cheese Challenge auch schon gehört? Was hält ihr davon?

Nachfolgend findet ihr weitere spannende Beiträge passend zum Thema „Medienkompetenz“:

  • Phänomen Fortnite aus Kindersicht erklärt
  • Brutaler Boomerang oder: Wie sieht eure persönliche Bildschirmzeit aus?
  • Momo: Das Whatsapp-Schreckgespenst
  • Digitalisierte Schule: Arbeiten und lernen mit Tablets
  • Abenteuer Robotics: Das programmierende Klassenzimme
  • Umgang mit neuen Medien: Kapitulation im Kinderzimmer
  • Sicheres Surfen im Internet: Praktische Tipps für die ganze Familie

Und noch mehr Beiträge zum Thema Medienkompetenz findet ihr in unserer Rubrik Medienkompetenz!

Cheese Challenge: Phänomenal dumm


wallpaper-1019588
Handgepäck bei Ryanair ab November kostenpflichtig
wallpaper-1019588
Buchtipps: Spätsommer- "Auslese" von Carlsen & Verlosung
wallpaper-1019588
Agile Arbeitsformen – um was es dabei geht
wallpaper-1019588
WordPress Performance Optimierung ohne Plugins
wallpaper-1019588
freundebuch
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Peter Doherty & The Puta Madres – s/t
wallpaper-1019588
Mein Mann kann: Tortellini mit Schinken-Sahne-Sauce, gratiniert
wallpaper-1019588
#ticinomoments: Foxtrail in Lugano