Die besten Sportuhren zum Schwimmen

Neben Laufen und Radfahren gehört Schwimmen zu den beliebtesten Sportarten. Immerhin wird dabei nicht nur das Herz-Kreislauf-System, sondern auch fast alle großen Muskelpartien ausgiebig belastet und trainiert. Doch welche Sportuhr ist zum Schwimmen am Besten geeignet.

Egal ob bei der sommerlichen Schwimmrunde oder beim regelmäßigen Training im Sportbecken, immer mehr Hobbysportler wollen auch beim beliebten Wassersport ihre genaue Leistungswerte kennen. Daher werden wir sehr oft gefragt, welche Sportuhr wir zum Schwimmen empfehlen. In diesem Beitrag möchten wir Dir die besten Modelle vorstellen.

Worauf Du bei Sportuhren zum Schwimmen besonders achten solltest

Selbstverständlich sollte Deine Pulsuhr oder das Fitness Armband absolut wasserdicht sein, ansonsten wirst Du bereits nach wenigen Schwimmzügen eine böse Überraschung erleben. Genaue Angaben zur Wasserbeständigkeit findest Du üblicherweise im Benutzerhandbuch, jedoch solltest Du diese Informationen sehr genau lesen.

Sehr oft finden sich Angaben wie zum Beispiel „bis 30 Meter oder 50 Meter wasserdicht-zum Schwimmen geeignet“. Leider wird aber die Zusatzinfo “ Unter Wasser darf keine Taste betätigt werden“ häufig überlesen. Spätestens nach dem zweiten bis dritten Tastendruck ist der Wasserschaden perfekt und die Sportuhr ein Fall für den Mülleimer.

Damit Du nicht unzählige Benutzerhandbücher studieren musst, haben wir für Dich eine Liste von rund 90 Modellen und deren Wasserbeständigkeit zusammengestellt.

Generell gilt, daß die Modelle, egal ob Pulsuhr oder Fitness Tracker, von den großen Herstellern wie Polar, Garmin, TomTom und Suunto absolut wasserdicht und damit bestens für die Verwendung beim Schwimmen geeignet sind. Überraschenderweise sind die Fitness Armbänder von renommierten Herstellern wie Fitbit oder Jawbone für den Wassersport komplett unbrauchbar.

Welche Funktionen bieten Sportuhren zum Schwimmen

Neben der Schwimmdistanz und der Zeit, wird natürlich das Tempo und die Schlagzahl ermittelt und protokolliert. Auch die Wendungen beim Bahnenschwimmen und die verschiedenen Schwimmstile werden automatisch erkannt.

Die meisten der spezialisierten Schwimmuhren berechnen auch den SWOLF-Wert. Über diese Daten erfährst Du mit wie vielen Schwimmzügen Du in einer bestimmten Zeit eine vorher definierte Distanz zurücklegst. Der SWOLF-Wert gibt also Auskunft über Deine Schwimmeffizienz und Deinem aktuellen Leistungsniveau. Umso niedriger diese Kennzahl ist, umso fitter bist Du.

Sportuhren zum Schwimmen mit Pulsmessung

War die Herzfrequenzmessung bisher nur im Laufsport ein wichtiges Thema, interessieren sich inzwischen auch immer mehr ambitionierte Schwimmer für eine präzise Pulsmessung.

Möchtest Du dabei wirklich verlässliche Daten erhalten, solltest Du Dich von der integrierten Pulsmessung am Handgelenk zumindest vorläufig verabschieden. Offenbar funktioniert die optisch-elektrische Messmethode aufgrund der zum Teil recht heftigen Arm- und Handbewegungen nur sehr schlecht.

Polar macht betreffend dem eigenen Fitness Tracker A 360 zu dem Thema folgende Aussage

Ja, dein A360 ist wasserbeständig bis 30 m und kann beim Schwimmen und Baden getragen werden. Der A360 erfasst deine Aktivitätsdaten anhand deiner Handgelenkbewegungen auch beim Schwimmen. Bei unseren Tests haben wir jedoch festgestellt, dass die Herzfrequenz-Messung am Handgelenk im Wasser nicht optimal funktioniert. Wir können die Herzfrequenz-Messung am Handgelenk beim Schwimmen also nicht empfehlen. Quelle Polar

Bleibt also noch die Herzfrequenzmessung mittels Brustgurt. 

Doch auch dabei gilt es wichtige Punkte zu beachten, weil nicht jede Sportuhr, die mit Schwimmfunktionen ausgestattet ist auch den Puls unter Wasser messen kann.  Als Beispiel dazu möchten wir den Polar Loop 2 und den Polar M400 nennen. Beide Sportuhren sind zwar wasserbeständig und können Deine Schwimmaktivitäten aufzeichnen. Trotz vorhandenen Brustgurt ist aber eine Messung der Herzfrequenz nicht möglich, da die unter Wasser funktionierende Übertragungstechnologie GymLink nicht unterstützt wird.

Grundsätzlich stellt die Herzfrequenzmessung unter Wasser eine sehr hohe Anforderung an die jeweilige Sportuhr dar. So kann die Messqualität durch die Gewebebeschaffenheit einzelner Personen, durch den Chlorgehalt in Schwimmbädern und ebenso durch heftige Muskelbewegungen beeinträchtigt werden.

Trotzdem werden am Markt einige sehr interessante und hervorragende Modelle angeboten.

Die fünf besten Sportuhren zum Schwimmen im Vergleich

Accounts

Free Trial

Die besten Sportuhren zum Schwimmen

Polar A300

Eigenes Sportprofil

Kalorienverbrauch

Trainingsintensität

Pulsmessung

mit Brustgurt

EUR 89,98

Zum Shop Die besten Sportuhren zum Schwimmen

Garmin Swim

Bahnen

Distanz

Pace

Anzahl der Züge

Kalorienverbrauch

SWOLF-Wert

Schwimmstil

EUR 113,94

Zum Shop Die besten Sportuhren zum Schwimmen

TomTom Spark 

Bahnen

Distanz

Pace

Anzahl der Züge

Kalorienverbrauch

EUR 149,00

Zum Shop Die besten Sportuhren zum Schwimmen

Polar V800

Bahnen

Distanz

Pace

Anzahl der Züge

Kalorienverbrauch

SWOLF-Wert

Schwimmstil

EUR 309,95

Zum Shop Die besten Sportuhren zum Schwimmen

Garmin 920XT

Bahnen 

Distanz

Pace

Anzahl der Züge

Kalorienverbrauch 

SWOLF-Wert

Schwimmstil

Übungen

Erholungsratgeber

EUR 410,45

Zum Shop

Polar A300

Dieses Modell ist eine der modernen Sportuhren, die Pulsuhr und Fitness Tracker zu gleich sind. Der Polar A300 wendet sich an den Hobbysportler, der unter anderem auch gerne schwimmt und seine Leistungswerte dabei aufzeichnen möchte.

Über das eigene Sportprofil können die entsprechenden Aktivitäten protokolliert werden. Polar verwendet in diesem Profil eigene Multiplikatoren und Algorithmen um den Kalorienverbrauch und Trainingsbelastung gemäß der Bewegungsintensität genauer zu berechnen. Ergänzt werden diese Daten durch eine präzise Herzfrequenzmessung, die mittels Brustgurt auch unter Wasser optimal funktioniert.

Garmin Swim

Die Garmin Swim war eines der ersten Modelle, das speziell für Schwimmer entwickelt und erfreut sich heute noch größter Beliebtheit unter den Sportlern. Das liegt vor allem, daß alle für Wassersportler relevanten Daten gemessen und aufgezeichnet werden.

Durch eine intuitive Menüführung lassen sich alle notwendigen Einstellung bequem und rasch durchführen. Über Garmin Connect™ können die Trainingsdaten umfassend ausgewertet und analysiert werden. Innovative Intervall-, Trainings- und Übungsfunktion runden das breite Spektrum an nützlichen Funktionen noch ab.

TomTom Spark

Der Spark gehört zur neuesten Modellreihe des Herstellers und gibt es insgesamt in vier verschiedenen Versionen. TomTom Spark wird unter anderem mit integrierte Pulsmessung, aber auch mit Herzfrequenzmessung mittels Brustgurt angeboten. Aktuell funktioniert jedoch bei beiden Varianten die HF-Messung unter Wasser nicht. Intensive Tests des Herstellers erbrachten aber positive Ergebnisse, weshalb TomTom überlegt die Pulsmessung für Schwimmen zukünftig ebenfalls anzubieten.

Ansonsten liefert der Spark über das entsprechende Sportprofil alle wichtigen Daten um sich ein gutes Bild über den eigenen Fitnesszustand machen zu können.

Polar V800 und Garmin 920XT

Mit dem Polar V800 und dem Garmin 920XT sind wir in der Königsklasse der Sportuhren angekommen. Eigentlich als Pulsuhr für Multisportler und Triathleten konzipiert, lassen sich die  Modell natürlich auch ganz hervorragend beim Schwimmen einsetzen.

Gleichgültig ob man in der Schwimmhalle oder im Freiwasser trainiert, es werden in jeden Fall weit mehr als nur die wichtigsten Daten aufgezeichnet. Beide Modelle berechnen unter anderem den auch so wichtigen SWOLF-Wert, der Auskunft über Schwimmeffizienz und Leistungszustand gibt.

Der Polar V800 zeichnet zusätzlich mittels Brustgurt permanent und präzise die Herzfrequenz auf, wodurch die Trainingsdaten noch aussagekräftiger werden. Beim Garmin 920XT, der zwar auch mit einem Brustgurt kompatibel ist, wird die Herzfrequenzmessung unter Wasser nicht unterstützt.

Fazit

Das Angebot an wirklich guten und brauchbaren Sportuhren zum Schwimmen ist nicht sehr groß. Trotzdem gibt es vom einfachen und preisgünstigen Einsteigermodell bis zum modernen Trainingscomputer für Profis alles was das Herz eines begeisterten Schwimmers sich wünscht.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte