Detox im neuen Jahr 2015 – aber wie?

Aktuell beschäftigt sich fast jeder mit dem großen Thema Detox. Detoxing, entgiften, entschlacken, abnehmen, entsäuern,…es gibt so viele Namen dafür. Letztendlich geht es für mich beim Detox darum, sich selbst und seinem Körper etwas Gutes zu tun und sich von “Altlasten” zu befreien. Es gibt viele Wege, einen Detox durchzuführen. In diesem Post möchte ich euch mein “Best of Detox” für das neue Jahr 2015 vorstellen.

Kristin-beim-Detox

Bevor ich euch meine besten Detox-Ideen präsentiere, möchte ich noch einen wichtigen Grundsatz vorwegnehmen. Jeder Detox bringt sicherlich auch einige negative Begleiterscheinungen mit sich, die während der Detox-Zeit nicht immer angenehm sind, aber ihr solltet auf jeden Fall Lust auf diese Art von Detox haben. Etwas zu tun, was sich schrecklich anfühlt und womit ihr euch über Tage quält, hat mit Sicherheit keinen positiven Effekt für euch und euren Körper.

Und nun Bühne frei für meine TOP 8 der besten Detox-Ideen 2015. Ihr könnt sie einzeln ausprobieren oder aber auch in Kombination. Sucht euch das heraus, was euch direkt anspricht und ihr ausprobieren wollt.

1. Amazonas Darmreinigung von Regenbogenkreis

Es klingt so eklig, ist es aber überhaupt nicht! Die Amazonas Darmreinigungskur ist eine ganz saubere und sehr wirkungsvolle Detox-Kur, die ich in diesem Jahr nun schon zum 4. Mal durchführe. Ihr braucht das Darmreinigungspulver sowie ggf. noch den Regenwaldtee zur Unterstützung. Mehr nicht! Dann mixt ihr euch täglich euren Detox-Drink mit dem Pulver und trinkt ihn wie auf der Packung beschrieben. Die Amazonas Darmreinigung ist rein pflanzlich, 100% natürlich, sanft, aber absolut effektiv! Ich bin seit Jahren begeistert und schreibe bald noch einmal darüber. Hier könnt ihr aber schon mal mein Fazit aus 2014 nachlesen.

2. Detox Challenge 2015 von YogaEasy

Eines meiner persönlichen Ziele für den Januar ist die 2-wöchige Detox Challenge von YogaEasy. In meinem Ziele-Video für Januar habe ich euch schon davon erzählt. Es handelt sich dabei um ein ganzheitliches Programm mit tollen Yoga-Sequenzen, ayurvedischen Rezepten, kleinen Meditationen und anderen Beiträgen rund ums Detoxen. Schaut es euch mal an und macht mit! Es klingt super und ist auch noch kostenlos. Bin sehr gespannt!

Detox Challenge von YogaEasy

3. Saftfastenkur mit selbst gemachten Obst- und Gemüsesäften

Einer meiner Lieblinge zum Entgiften sind selbst gemachte Säfte. Dazu braucht ihr einen guten Entsafter wie den Philips HR1871/10 sowie eine Menge saftiger Obst-, Gemüse und Blattsalatsorten. Meine letzte Saftkur habe ich für 5 Tage gemacht. In dieser Zeit habe ich nur Säfte getrunken und abends mal eine Misosuppe gegessen. Es tut soooo… gut! Alle Lebensgeister kommen während der Saftfastenkur zurück! Hier verlinke ich euch direkt mal mein Fazit aus 2014 sowie meine liebsten Saftrezepte.

In diesem  Jahr werde ich wieder eine solche Saftfastenkur machen, höchstwahrscheinlich im Februar während der EAT TRAIN LOVE Challenge.

4. Fastenwoche mit Wasser und Kräutertee

Ich habe das Jahr 2011 mit einer kompletten Fastenwoche begonnen und es war eine sehr interessante Erfahrung. Nichts essen, nur ganz viel trinken! Ich habe mir während der Fastenwoche komplett freigenommen und in der ganzen Woche nur auf mich und mein Wohlbefinden geachtet. An die erste Mahlzeit nach der Fastenwoche kann ich mich heute noch erinnern. Es war eine selbst gekochte Tomatensuppe und ich habe sie geliebt! Der Geschmack war so unbeschreiblich intensiv! Wahnsinn! Zum Begleiten eurer eigenen Fastenkur kann ich euch diese beiden Ratgeber empfehlen:

Detox im neuen Jahr 2015 – aber wie? Detox im neuen Jahr 2015 – aber wie?

5. Zitronenwasser mit Cayenne-Pfeffer am Morgen

Ein Minidetox, aber durchaus wirkungsvoll ist das kleine Morgenritual, bei dem ihr direkt nach dem Aufstehen euer heißes Zitronenwasser mit Cayenne-Pfeffer zubereitet. Es ist ganz einfach: 1 Glas heißes Wasser (200ml), Saft einer Zitrone und eine Messerspitze Cayenne-Pfeffer verrühren. Fertig! Das heiße Zitronenwasser mit der gewissen Schärfe regt euren Stoffwechsel stark an und hilft bei der Fettverbrennung. Außerdem schützt es vor Erkältungskrankheiten. Ein wahrer Muntermacher am Morgen!

6. WWW-Detox

Dieser Detox ist ein ganz besonderer und nicht so leicht, wie er sich anhört. Ihr lasst für einige Tage einmal komplett vom World Wide Web die Finger und entzieht euch den vielen News, Informationen, Chats, Shoppingportalen etc.! Wenn ihr mit anderen kommunizieren wollt, dann wählt ihr die altbekannten Wege: spontaner Besuch an der Haustür, Telefon oder sogar Briefe schreiben. Eine großartige Erfahrung!

In abgewandelter Form funktioniert dieser Detox auch als “Social-Media-Detox”. Ein paar Tage ohne Facebook, Twitter und Co. sind befreiend! Diesen Detox habe ich vor gut einem Jahr ausprobiert und es war schon eine ordentliche Herausforderung für mich als Bloggerin! ;-)

7. Nachrichten-Detox

Es ist erwiesen, dass die täglichen Nachrichten aus Tageszeitungen, Zeitschriften, Newstickern und Nachrichten-Apps überwiegend schlechte Botschaften mit sich bringen, die zu Emotionen wie Angst, Wut, Neid, Verzweiflung oder ähnlichem führen. Warum also nicht mal ein paar Tage ohne Nachrichten?!

Ich habe mir sogar angewöhnt, gar keine Nachrichten mehr aktiv zu lesen, sondern sie maximal passiv im Radio oder durch Berichte anderer Menschen zu hören. Wenn mich dann ein Thema so brennend interessiert, lese ich es selbst nach. Ansonsten kann ich sagen, dass ich seit fast 4 Jahren nichts Nennenswertes verpasst habe. Richtig toll!

8. Jammer-Detox

Und last but not least: der Jammer-Detox! Auch eine ganz tolle Idee für 2015! Beim Jammer-Detox nehmt ihr euch vor, dass ihr eine x-beliebige Anzahl von Tagen nicht jammern werdet und euch auch nicht mit jammernden Menschen umgebt. Jammern macht negative Situationen nicht besser, im Gegenteil: Jammern zieht uns emotional noch tiefer runter! Und dabei ist es egal, ob ihr es selbst seid oder euer Gegenüber! Ein Jammer-Detox ist wunderbar, besonders wenn ihr euch überlegt, worüber ihr euch stattdessen freuen könnt. Kehrt euren Fokus für einige Tage um und schaut, was mit euch und eurer Stimmung passiert!

Ein Detox ist eine schöne Herausforderung und ein wunderbarer Start in das neue Jahr! Ich weiß, auch euer Interesse ist sehr groß daran und vielleicht findet ihr unter meinen TOP 8 Detox-Ideen eure favorisierte Detoxkur wieder! Let’s detox!


wallpaper-1019588
Plastikmüll Zahlen, Fakten & Studien 2017/2018
wallpaper-1019588
Happy New Year 2018
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis 2017 – die Nominierten
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit