Der Zug der Bequemlichkeit

Der Zug der Bequemlichkeit
"Wer seinen Weg geht, dem wachsen Flügel."
Unbekannter Autor

Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch die Geschichte eines unbekannten Autors erzählen:
 
"Der Zug der Bequemlichkeit"
Zwei Reisende sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber. Als sich der Zug der nächsten Haltestelle nähert, springt einer von den beiden auf, schaut aufgeregt aus dem Fenster und nimmt seine Koffer.
Er überlegt einen Moment, dann legt er seine Koffer zurück ins Gepäcknetz und setzt sich wieder.
Das Gleiche wiederholt sich auch bei jeder der nächsten Haltestellen.
Schließlich fragt ihn sein Gegenüber entnervt: "Was machen Sie da eigentlich jedes Mal, wenn der Zug hält?"
"Ach", erwidert der Mann, "ich müsste eigentlich längst aussteigen, aber hier drin ist es so schön warm."
Ihr Lieben,
mir begegnen in meinem Leben immer wieder Menschen in meinem Alter, die sich jammern und sich selbst bemitleiden, dass sie dies oder jenes in ihrem Leben nicht erreicht haben, dass sie diesen oder jenen Traum nicht verwirklichen und dieses oder jenes Ziel nicht erreichen konnten.
Aber statt sich an die eigene Brust zu klopfen und zu sagen: "Das war meine eigene Entscheidung und wenn ich schon die Vergangenheit nicht ändern kann, so will ich doch wenigstens in der Gegenwart und Zukunft meine Ziele und Träume verwirklichen!", wird die Schuld für das bisherige Nichterreichen der Ziele, das Nichtverwirklichen der Träume auf die Umstände, die Kindheit oder irgendwelche Menschen geschoben.
In Wirklichkeit waren diese Menschen - um das Bild unserer Geschichte zu benutzen - nur zu bequem, aus dem warmen Zug ihres Lebens auszusteigen, die Verantwortung zu übernehmen und sich auf den Weg zum Ziel zu machen.
Ich wünsche jedem Einzelen von Euch, dass er den Mut hat, aus dem warmen Zug des Lebens auszusteigen und sich auf den Weg zum ersehnten Ziel zu machen, den eigenen Traum zu verwirklichen.
Es ist nie zu spät dazu!
Ich wünsche Euch einen fröhlichen Sonntag und grüße Euch alle ganz herzlich
Euer fröhlicher Werner vom Weserstrand

Der Zug der Bequemlichkeit

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt



wallpaper-1019588
Der wilde Mann: Warum Du Initiation brauchst, um deine Männlichkeit zu leben
wallpaper-1019588
Schweiger PopUp Restaurant
wallpaper-1019588
BELGRAD: Wirklich frei
wallpaper-1019588
Indie-Party deluxe – Gewinne 1×2 Karten für das Konzert von Kakkmaddafakka in Heidelberg
wallpaper-1019588
Nicola Conte & Cloud Danko – LOVE FLOWER – A Cosmic Message From The Third World – Vol.10
wallpaper-1019588
Volljährig
wallpaper-1019588
Ravensburger tiptoi CREATE Starter-Set mit Weltreise-Buch
wallpaper-1019588
Die Liste der Verräter