Der Zerfall der (Polit)Kultur - geleugnet

Um noch 1x auf die Auswirkungen des freien Webs auf die Politik zurück zu kommen.

Natürlich leugnet die Politik dieses Bewusstsein, das sie für die Weböffentlichkeit entwickelt. Das tun die Politiker nicht in der direkten Rede, das erledigen natürlich ihre medialen Herolde.

In diesem Sinn der Manipulation der Tatsachen zwecks Irreführung der Massen fällt stark der Stern auf. Hier hatten wir diese lächerliche Untersuchung über das Vertrauen des Volkes in die Politik. (Trotz aller Pannen, in welchen die faschistische Seele der elitären Politik zum Vorschein kommt, vertraut das Volk der Politik nach wie vor – behauptete Stern.) Die ist aber nicht die erste solche Lächerlichkeit, die sich die Manipulatoren von Stern geleistet hatten. Erst paar Monaten ist es her, da gab es in Stern eine ähnliche Untersuchung (oder war das nur ein Artikel, weiss ich nicht mehr) die den Blogs jeglichen politischen Einfluss absprach. Ja, die Blogs, lachte da die Illustrierte: das sind halt Hobbys von unbeschäftigten Träumer (die Umschreibung ist die elitäre Idealisierung von HartzIV-People), die hier ihrer Erfolglosigkeit ein Bisschen Dampf ablassen müssen/können/dürfen.

Und mit dieser Einschätzung der Lage liegt Stern aber so was von daneben! Stern unterschätzt die langfristigen Auswirkungen der Blog-Aussagen. Gerade die Unruhe in der Politik ist der Beweis für die Wirksamkeit der Blogs.

Kommentare


wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze
wallpaper-1019588
Outdoor-Smartphone Ulefone Armor X8i vorgestellt