Der Umzug mit sozialer Phobie II

Der Umzug mit sozialer Phobie IISeit Monaten bin ich nun schon in meiner Wohnung, jeden Tag mehr als zwei Stunden am werkeln. Dabei kann ich aber erst einmal nur die groben arbeiten erledigen, so wie Tapeten ablösen und Teppiche + Inventar raus zum Sperrmüll tragen. Viele Kleinigkeiten bleiben jedoch auf der Strecke, wie etwa Bohrlöcher schließen, Scheiben und Balkons sauber machen und natürlich Klebereste auf den Bodenplatten entfernen. Es gibt noch so viel zu tun und ich habe leider keinen Urlaub mehr. So muss ich halt jeden Tag vor oder nach der Arbeit das tun, was getan werden muss. Der Hausmeister war nun auch schon da und hat ein Vorabnahmeprotokoll erstellt, bei dem ich die ungefähren Kosten absehen kann, die durch die Renovierung auf mich zukommen. Leider gibt es aber noch einige versteckte Mängel wie Bohrlöcher in den Fliesen oder Klebereste, die sehr sehr schwer zu entfernen sind, an der Abstellschrankverkleidung. Was da noch zusätzlich auf mich zukommt weiß ich nun nicht, aber ich bin im guten glauben, dass es keine Riesen Summen sein werden. Jederzeit kann mir nun auch die Schlüsselübergabe für die neue Wohnung bevorstehen und das heißt dann noch mehr Arbeit !Ich bin doch ab und zu am zweifeln und negativ Gedanken schweifen durch meinen Kopf, gerade wenn immer mehr versteckte Mängel und Arbeit auftaucht, doch nun gibt es kein zurück mehr! Eines kann ich bis jetzt aber mit absoluter Sicherheit sagen.... es hat sich bis jetzt alles viel positiver entwickelt als ich es mir immer selber eingeredet und ausgemalt habe und das ist eine tolle Erfahrung. Weiter geht es, denn auch ich werde einmal wieder zur Ruhe finden.
To be continued..........

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte