DER SOMMER SCHICKT SÜSSE GRÜSSE! Ringlotten-Vanille-Marmelade mit cremigen Joghurt und Zitronen-Shortbread

_G8A1967

_G8A2302 _G8A2260

Ringlotten oder Kriecherl oder Mirabellen. Diese Sonnenfrüchte sind ein echter Glücksgriff. Als ich letzte Woche an den Marktständen entlang geschlendert bin, hat mich ein älterer Herr angelächelt. Er stand da an seinem Stand, bei Mittagshitze unter einem rot-gestreiften Sonnenschirm. Von weitem ist er mir schon aufgefallen, vor allem die gelben Früchtchen, die sich in seinen Kisten befanden. Als ich immer näher kam, hab ich natürlich erfreut zurückgelächelt. Schon fragte er mich, ob ich nicht gerne eine süße Ringlotte kosten möchte. Oh jaaa! Der Mann weiß, was ich möchte.

Ich kannte dieses Obst von frühen Kindheitstagen und habe es immer schon geliebt. Mein Opa hatte da einen Baum im Garten und unsere Nachbarin hat uns im Sommer auch gerne mit Kübeln voller Kriecherln beschenkt. Daraus haben Mama und ich dann immer fleißig Strudel oder Kuchen gebacken. Währenddessen ein paar süße Ringlottten naschen und sich einfach über das schöne Leben freuen.,.

So aber wieder zurück zu meinem Markterlebnis am Ringlottenstandl. Mein Körbchen war ziemlich schnell mit den gelben Früchtchen gefüllt. Zur Sicherheit hab ich gleich ein bisschen mehr eingepackt. Für Marmelade und wer mich kennt weiß, dass ich bestimmt noch die ein oder andere Süßspeise mit den Kriecherln zaubern werde. Der Marktverkäufer war glücklich und ich ebenso. An ein paar Ständen weiter gab’s dann noch die schönsten Blumen, viele Beeren, Pfirsichen, bunte Tomaten und Kürbis. Ich würde ja am liebsten jedes Mal den Markt leer kaufen. Ich hör dann meist immer auf, wenn mein Korb ratzeputz vollgefüllt ist. Dann gehts rauf aufs Rad und ab nach Hause mit meinen Marktschätzen

_G8A2212

Daheim angekommen freue ich mich wie ein ein kleines Mäderl beim Auspacken ihrer vielen Früchtchen. Die Marmeladegläser aus den Schränken hervorgeholt und schon geht die große Einkochparty los. Ich liebe es, mir Zeit zu nehmen und in aller Ruhe Marmelade zu kochen. Das gibt mir ein wohliges Gefühl und macht mich einfach glücklich. Vorhin hab ich mir wieder Marmeladegläser-Nachschub bestellt (na ich hoffe, die kommen bald, damit ich am Wochenende wieder einkochen kann).

Marmeladekochen entspannt und beruhigt mich. Ich denke dann schon daran, wie ich mit meinem Herzensmensch am Frühstückstisch sitze und wir uns gegenseitig Marmeladebrote streichen und unser Joghurt mit den eingekochten Früchtchen versüßen. Diese Gedanken zaubern mir ein großes Lächeln ins Gesicht und lassen mich motiviert weiterrühren.

Süße Gläschen lassen sich ja auch besonders gut verschenken und als Mitbringsel sind selbstgemachte Marmeladen einfach immer spitze. Also..win win win!!!

_G8A2210 _G8A1971

Diesen Sommer hab ich schon so einige Gläschen abgefüllt und gut gelagert (ihr wisst ja, der kalte Winter kommt bald und da braucht man Marmelade um sich einzukuscheln). Diese Ringlotten-Marmelade mit einem Hauch Vanille ist ein Träumchen und wird uns noch an vielen Tagen beglücken. Hm… ich glaube ich muss zur Sicherheit beim nächsten Marktbesuch wieder Ausschau nach meinem Kriecherl-Mann halten.

_G8A2264-2

Ich hab ja vorhin schon erwähnt, dass ich mein Joghurt oft mit Marmelade verfeinere. Bei mir gibts ja kaum einen Tag, an dem ein kein Schüsselchen mit cremigen Naturjoghurt auslöffle. Ich mag es eben so gerne. Und für den kleinen Süßekick ist selbstgemachte Marmelade einfach perfekt. Da weiß man was drin steckt und schmeckt die Früchte so schön raus.

…und wenns mal ein Dessert sein darf – dann back ich noch schnell ein paar Shortbreads. Diese Kekserl sind bei uns allseits sehr beliebt. Sie sind samtweich und zergehen förmlich auf der Zunge. Am liebsten mögen wir sie mit leichtem Zitronenaroma. Herrliche Sommerkekse! …mit Vanille, Zimt oder auch mit fein gehacktem Rosmarin im Keksteig bekommt man gleich einen anderen und ebenso feinen Geschmack. Also ein Keks für viele Fälle und Gelegenheiten.

_G8A2143

Hier die Rezepte zu meinen Sommerschätzen: 

Zutaten:

Für die Marmelade: (ergibt vier Gläser à 250 ml Inhalt)

  • 1,2 kg Ringlotten
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 1 Vanilleschote
  • 4 EL Zitronensaft

Für das Zitronen-Shortbread:

  • 125 g weiche Butter
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1 Bio-Zitrone, Abrieb
  • 150 g Mehl (Dinkel oder Weizen)
  • 40 g feiner Grieß
  • 1 EL Wasser
  • eine Prise Salz
  • etwas Rohrohrzucker zum Bestreuen

zum Servieren:

  • cremiges Naturjoghurt
  • frische Ringlotten

Zubereitung:

Marmelade

  1. Die Ringlotten halbieren, entsteinen und in einen großen Topf geben. Unter Rühren einmal kurz zum Kochen bringen und dann mit dem Pürierstab grob pürieren (oder fein – je nachdem, ob ihr noch ein paar Stückchen in der Marmelade drin haben wollt).
  2. Das Ringlottenpüree jetzt mit dem Gelierzucker, dem Vanillemark und Zitronensaft mischen. Die Ringlotten-Zuckermischung nun unter Rühren aufkochen und etwa 5-6 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den entstandenen Schaum mit einem Siebschöpfer abschöpfen.
  3. Die heiße Masse randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen und fest verschließen. Komplett erkalten lassen.

_G8A1969

Shortbread

  1. Butter, Zucker und Zitronenabrieb zu einer cremig, schaumigen Masse aufschlagen (mit der Küchenmaschine).
  2. Das Mehl mit Grieß und Salz mischen in zwei Portionen unterrühren. Das Wasser zugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig anschließend noch einmal auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen glatt kneten und auf ein leicht bemehltes Backpapier geben.
  4. Den Teig auf dem Backpapier zu einem Kreis (ca. 20 cm Durchmesser) ausrollen. Dann 12 ‚Tortenstücke‘ einschneiden und diese mehrmals mit einer Gabel einstechen. Nach Belieben die Ränder des Teiges mit den Fingern so eindrücken, dass ein Wellenmuster entsteht. Das Shortbread mit etwas Zucker bestreuen.
  5. Bei 160°C Heißluft ca. 35 Minuten backen – dabei aufpassen, dass der Teig nicht zu braun wird.
  6. Nach dem Backen gleich noch einmal mit einem Messer die Tortenstücke nachschneiden und komplett abkühlen lassen.
shortbread_1 _G8A2189

Servieren

  1. Cremiges Joghurt in Schälchen geben, darauf etwas Marmelade und das Shortbread dazu reichen.
  2. Nach Belieben noch frische Ringlotten dazugeben.

_G8A2287

 Tipp!

Für die perfekte Konsistenz der Marmelade ist eine schnelle Gelierprobe ganz sinnvoll. Dafür kurz vor Ende der Kochzeit etwas Fruchtmasse auf einen kühlen Teller geben. Wird die Masse fest, ist die Marmelade fertig. Sonst kocht ihr diese 1-2 Minuten weiter. 

_G8A1966 _G8A2260-2

_G8A2257-2


wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „mea culpa“ und „vernissage my heart“ gleich zwei neue Alben
wallpaper-1019588
Ein Stück Hoffnung in der Apokalypse
wallpaper-1019588
Bailando Beat – So Darf Ein Engel Nicht Leben
wallpaper-1019588
Letzte Ölung
wallpaper-1019588
Elvira Fischer – Feuer Und Eis
wallpaper-1019588
die weisheit der esel