ERWÄRMT JEDES (KUCHEN)HERZ! Flaumigster Zwetschken-Mohnkuchen mit leichter Vanille-Zimt-Creme

zwetschkenmohnkuchen_13

zwetschkenmohnkuchen_14

Heute verrate ich euch ein ganz einfaches, aber wertvolles Kuchenrezept für alle Fälle. Dieser flaumige Obstkuchen ist perfekt, wenn ihr ganz schnell einen Kuchen für eure Lieben backen möchtet. Die Zutaten sind hier meist immer vorrätig – also bei mir jedenfalls, aber ich denke das trifft auch auf euch ‚meine leiben Backmeisterlein‘ zu. Wir brauchen Eier, Zucker, Mehl, Öl, Wasser und euer Lieblingsobst. Mit viel Liebe und ein bisschen Geduld schweben wir dann bald im siebten Kuchenhimmel.

zwetschkenmohnkuchen_7 zwetschkenmohnkuchen_8

Ich backe Kuchen, solange ich mich erinnern kann, und mindestens genauso lange esse ich sie auch gerne! Das Schöne beim Backen mit Obst ist zum einen, dass der Kuchen herrlich aromatisch wird, zum anderen, dass man auch reife Früchte bestens verwerten kann.

Am Markt finden wir gerade schon die ersten süßen Zwetschken. Ich liebe die Zwetschkensaison. Wenn diese so richtig reif sind, gelingt dieser Kuchen ganz besonders gut. Je nach eurem Belieben könnt ihr hier natürlich auch Marillen, Brombeeren oder Birnen nehmen. Eigentlich jedes Obst, welches ihr gerne mögt.

zwetschkenmohnkuchen_6

zwetschkenmohnkuchen_4

Einfach zuzubereiten, aber großartig in der Wirkung.

Ich konnte mit dem Kuchen meinen Lieblingsmenschen und meine Freunde begeistern. Ein schönes Gefühl.

… und glaubt mir, das könnt ihr auch.

_G8A1892 _G8A1889

_G8A1891

Also 1,2,3… losbacken!

Hier das Rezept:

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 250 g Dinkelmehl
  • 50 g Mohn
  • 125 ml Rapsöl
  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 500 g frische, reife Zwetschken
  • 1 EL Rohrohrzucker + 1/2 TL Zimt, zum Bestreuen
  • etwas Butter+  Semmelbrösel für die Form

Zum Servieren:

  • 150 g Sauerrahm
  • 150 g griechisches Joghurt
  • ein bisschen Vanillezucker
  • ein bisschen Zimt

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Eine Tortenform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbrösel ausstreuen oder einfach mit Backpapier auslegen.
  2. Die Zwetschken halbieren und entkernen.
  3. Das Mehl mit dem Mohn vermischen.
  4. Die Eier trennen, Eidotter mit 100 g Zucker und dem Wasser sehr schaumig rühren (ca. 10 Minuten mit der Küchenmaschine).
  5. Danach das Öl langsam unterrühren.
  6. Eiklar mit dem restlichen Zucker und einer Prise Salz zu einem cremigen Eischnee schlagen (ca. 5  Minuten). Die Oberfläche sollte schön glänzen und die Masse kompakt, aber cremig sein. Den Eischnee unter die Dottermasse heben und anschließend die Mehl-Mohnmischung unterrühren.
  7. Die 1/2 der Kuchenmasse in die Tortenform füllen, mit einigen Zwetschken belegen und die restliche Kuchenmasse darauf verteilen. Mit den übrigen Zwetschken eng aneinander kreisförmig belegen. Den Kuchen mit dem Zucker-Zimtgemisch bestreuen.
  8. Den Kuchen ca. 45 bis 50 Minuten goldbraun backen. Mit der Stäbchenprobe testen, ob er durchgebacken ist. Klebt am Ende der Backzeit noch Kuchenmasse am Stäbchen, benötigt er noch etwas Zeit im Backofen. Eventuell die Backtemperatur etwas reduzieren, dass der Kuchen nicht zu stark bräunt.
  9. Den Zwetschkenkuchen gut auskühlen lassen, aus der Form nehmen, auf einen schönen Tortenteller geben und vor dem Servieren mit etwas Staubzucker bestäuben.
  10. Sauerrahm mit Joghurt, Vanille und Zimt verrühren und die Creme zu dem Kuchen reichen.
zwetschkenmohnkuchen_5 zwetschkenmohnkuchen_9

ERWÄRMT JEDES (KUCHEN)HERZ! Flaumigster Zwetschken-Mohnkuchen mit leichter Vanille-Zimt-Creme


wallpaper-1019588
Können Hunde weinen?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Ghostwriting?
wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]