Der neue “Wiener Staatsoper Blog” ab sofort online

Wien (Culinarius) Der digitale Auftritt der Wiener Staatsoper ist  nach der in den letzten Monaten verstärkten Präsenz auf Facebook, Youtube und Twitter  ab sofort um eine Plattform reicher: Auf dem neuen Blog der Staatsoper  wird ein breitgefächertes Online-Magazin mit Informationen aus allen Bereichen des Hauses präsentiert. Einblicke hinter die Kulissen, in den Entstehungsprozess einer Produktion, Interviews mit Dirigenten, Regisseuren, Solisten und Orchestermitgliedern, Bildergalerien, Audiofiles und Videos, persönliche Eindrücke von Künstlern aus dem Opern- und Ballettbereich sowie satirische Zeichnungen des Ensemblemitgliedes Benedikt Kobel (Rubrik “Neues vom Kobel”) runden das Angebot ab. Die Seiten werden laufend aktualisiert mit Informationen über die Geschehnisse am Haus, Neuigkeiten und Hintergründen. Die Inhalte auf blog.wiener-staatsoper.at können von allen Interessierten kommentiert und geteilt werden.

Fotocredit: creative commons

 


wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Wie wird in einer Vaadin (Spring) Anwendung ein Debug-Fenster geöffnet?
wallpaper-1019588
Was bleibt ist die Story, was kommt ist der Job
wallpaper-1019588
Ein Vintage-Märchen von Guillermo Del Toro: SHAPE OF WATER
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Ludoraz, der Hase, die Hose
wallpaper-1019588
Upcycling mit Pappe: DIY Utensilo im Trendfarben-Mix
wallpaper-1019588
Sepp - Das neue Boutique Hotel in Österreich