Der Mensch als Ersatzteillager

 

Organspenden sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Immer mehr Menschen verfügen, dass nach ihrem Ableben, Teile und Organe aus ihrem Körper entnommen werden dürfen, um anderen hilfsbedürftigen, kranken Menschen helfen zu können.

Dieter Schütz  / pixelio.de

Dieter Schütz / pixelio.de

Es gibt viele Institutionen, die gemeinnützig,  gegen Erstattung der Unkosten, menschliche Organe -sogenannte Transplantate - verkaufen. Es gibt aber auch viele kommerzielle Firmen, die nur auf Gewinn aus sind.
Der Handel mit menschlichen “Ersatzteilen” floriert, besonders auf dem Schwarzmarkt.
Was kosten jetzt aber menschliche Körperteile so im Durchschnitt, was kann alles von mir verwertet werden.
Oder besser gefragt, wieviel bin ich wert?
Hier eine kleine Auflistung der Teile und ihrer Preise:

  • Eine neue Hornhaut kostet im ca. 1500 €
  • Herzklappen kosten pro Stück ca. 4500 €
  • Eine Aorta fürs Herz (Gefässteil) liegt bei 3000 €
  • Oberarmknochen kosten ca. 2945 €
  • Ein Stückchen Schienbein liegt bei ca. 1000 €
  • Sehnenersatz für die Achillisferse kostet rund 900 €
  • Ein Quadratzentimeter Haut sehr günstig, kostet nur ca. 1 €
  • Zermahlene Knochen, sogenannte demineralisierte Knochenmatrix liegt pro 10 cm² bei 1400 €
  • Muskelhaut vom Oberschenkel kostet 1900 €

Hier nicht aufgeführt sind die Preise für Nieren, Leber und Lunge, usw.
Denn diese Preise sind auf dem Welthandel für Organspende sehr unterschiedlich.

Fazit: Wenn ich so darüber nachdenke ist es besser wenn ich mich meiner Meinung enthalte, denn beim Schreiben dieses Artikels kam ich mir irgendwie wie ein Ersatzteillager vor.

 


wallpaper-1019588
Flohsamenschalen für Hunde
wallpaper-1019588
Nudelsalat mit Pesto Rosso
wallpaper-1019588
Review zu Koimonogatari, Band 01
wallpaper-1019588
God of War wird in ein Kinderbuch verwandelt