Der letzte Post. Ever. Ever! Ever?

 photo DSC_0794.jpg
Puuuh, ist euch mal aufgefallen, dass dies der LETZTE Post in DIESEM Jahr ist? Ganz schön gruselig, irgendwie. Und obwohl ich gerade mega im Stress bin, da noch einiges vorzubereiten ist, nehme ich mir die Zeit, während meine Nägel trocknen, um euch noch einen Abschiedspost (mehr oder weniger) zu präsentieren.Ich komme nämlich nicht umhin euch noch zwei Silvester-Inspirationen vor die Füße zu werfen.
 photo tafelgute.jpg
 photo DSC_0808-1.jpg
 photo DSC_08162.jpg
Wenn ihr also noch einen Punsch braucht, um euch heute Nacht bei den kalten Temperaturen aufzuwärmen, dann habe ich vielleicht genau das richtige für euch. Und obendrauf gibt es sogar noch Marshmallows, whoopwhoop.Na, wenn das Jahr damit nicht fantastisch eingeläutet wird, weiß ich auch nicht.Kommen wir erst zum Punsch, den ich mit Hilfe des super leckeren Tees von Tafelgutzubereitete. Ich muss gewiss nicht mehr erwähnen, dass mich Tafelgut nicht nur mit den Sorten, sondern auch mit der Optik der Dosen immer wieder volle Kanne vom Stuhl haut. Ich glaube, das habe ich jetzt in wirklich jedem Post über Tafelgut erwähnt ^^.Das Besondere sind heute jedoch die Zuckerstückchen dieser Marke, auf die ich aber später noch genug eingehen werde.
 photo tafelgut_punsch.jpg
 photo DSC_0811-1.jpg
 photo DSC_08182.jpg
So, jetzt aber. Ihr wollt einen schokoladigen Punsch mit Kirschlikör?Dann folgt der Beschreibung:
  • Chocolate Cookie Tea von Tafelgut
  • pro Glas etwa 1-2 EL Kirschlikör
  • pro Glas etwa 1EL Schlagsahne
  • 1-2 Marshmallows
  • als Haube geschlagene Sahne
Kocht zunächst den Tee, wie ihr es gewohnt seid und lasst ihn einige Minuten ziehen. Fertig? Super, füllt ihn in ein Glas, gebt den Likör und die Sahen hinzu.Obenauf kommt dann noch ein Häubchen mit Schlagsahne und zum Süßen lasst ihr ein bis zwei Marshmallows fallen und/oder legt sie zur Deko auf die Haube.
 photo tafel.jpg
 photo DSC_0821-1.jpg
 photo DSC_0825-1.jpg
Marshmallows? Wo kommen plötzlich die Marshmallows her?Na, die habe ich selber gemacht und zwar nach einem Rezept von amerikanisch kochen.Ihr braucht folgendes dazu:
  • 2 Päckchen gemahlene Gelatine
  • 300gr. Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Vanillezuckerpäckchen ODER ihr nehmt etwa zwei bis drei EL des Toffeezuckers von Tafelgut und mahlt ihn mit Hilfe eines Mörsers ganz fein
  • 180ml Wasser
  • Öl für die form
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 EL Puderzucker
  • b.Bedarf Lebensmittelfarbe
Mischt zunächst den EL Puderzucker und die Stärke miteinander und streicht eine Auflaufform ganz dünn mit dem Öl ein. Darüber streut ihr nun die Speisestärke, damit am Ende nichts pappen bleibt.Die Gelatine, das Salz und das Wasser vermengt ihr jetzt und rührt es gut durch. Nach etwa fünf Minuten ist die Gelatine aufgequollen und kann nun LANGSAM erhitzt werden. Passt auf, dass das Gemisch nicht zu heiß wird, da sich Gelatine schon bei schwacher Hitze auflöst.Hat sich alles aufgelöst? Dann gebt den Zucker und den gesiebten Puderzucker hinzu und schlagt alles für etwa fünf Minuten auf bis eine locker flockig leichte und cremige Masse entsteht. Diese gebt ihr nun in die zuvor bestrichene und bepuderte Auflaufform und streicht sie glatt. Frischhaltefolie drüber und kalt stellen. Es braucht mindestens etwa 4 Stunden bis die Masse schnittfest ist. Am Ende, wenn es fertig ist, nochmal mit der Stärke und dem Puderzucker bestreuen und naschen.
 photo tafelgut_zucker.jpg
 photo DSC_0828.jpg
 photo DSC_08292.jpg
Wie gesagt, ihr könnt sie super zur Süßung in den Punsch geben oder einfach so schnabulieren.Ihr kennt mich. Alle Vorschläge, die ich mache, mache ich immer mit dem Vorbehalt, dass ICH es gut finde und IHR selber eure Meinung bilden müsst und sollt.Heute allerdings spreche ich nicht nur eine Empfehlung aus, sondern robbe vor euren Füßen hin und her, damit ihr ohne Wenn und Aber in den Genuss des Zuckers kommt. 
 photo tafelgut_tee-1.jpg
 photo DSC_08342.jpg
In den drei Sorten Toffee, Strawberry und Vanille kamen letztens die zuckrigen Stückchen bei mir an und ich war SOFORT hin und weg! Ungelogen, ich glaube ich bin zum Zuckerschnüffler mutiert. Alle drei Sorte, aber vor allem der Toffee-Zucker duften soooo herrlichen. Und schmecken tun sie - mmmmmmh. Wer die nicht probiert, weiß nicht, was guter Zucker ist ^^.
 photo tafelgut_marshmallows.jpg
 photo DSC_0851.jpg
Nun möchte ich mich aber ein letztes Mal bei euch bedanken, dass ihr Teil meines Jahres 2014 wart und es derart bereichert habt, dass ich es kaum in Worte fasen kann.Ich wünsche euch einen phänomenalen Start ins neue Jahr und hoffe für uns alle, dass das Jahr 2015 nur Gutes mit sich bringt!
 photo tafelgut-2.jpg

Was treibt ihr heute Abend? Bereut ihr etwas, was ihr 2014 tat? Werdet ihr etwas auf jeden Fall auch in 2015 wieder/ immer noch tun?

*Werbung


wallpaper-1019588
Zum Tod von Miloš Forman (1932-2018)
wallpaper-1019588
Krisen überwinden: Richtig wünschen und Herzenswünsche erfüllen
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Morrissey – Low In High School
wallpaper-1019588
Lamm Tomate Dicke Bohnen Basilikum
wallpaper-1019588
Die Himmelsstürmer - Dolce Vita
wallpaper-1019588
Alex Reichinger - Geh Mit Deinen Träumen Online
wallpaper-1019588
Natalie Lament - Cucina Divina
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Welche/n Autor/in würdest du gerne mal treffen?