Der Hund und seine eigene, artgerechte Hundedecke

Hundedecke

© socyo / sxc.hu

Auch der Hund möchte in “seiner” Wohnung und inmitten seiner menschlichen Wohngemeinschaft schlaf- und relaxmäßig auf seine Kosten kommen. Er möchte es ebenso gemütlich und kuschelig haben wie seine Menschen.

Welche Decke ist die richtige für den Hund?

Am besten eignen sich für den Hund Fleecedecken. Diese sind kuschelig warm, und gerade junge Hunde brauchen viel Wärme. Mittlerweile sind Decken aus Fleece eigens für den Hund in unzähligen Größen, Farben und Mustern erhältlich, so dass die Decke für den Hund dem Wohnambiente, wenn Wert hierauf gelegt wird, durchaus angepasst werden kann.

Der Hund, seine Decke und sein Platz

Wer nicht möchte, dass der Hund unmittelbar auf der vielleicht wertvollen Couch oder dem Lieblingssessel Platz nimmt, kann hierauf eine eigens für den Hund erstandene Kuscheldecke legen und verhindert auf diese Art und Weise oft schwer zu entfernende Hundehaare. Der Hund wird es danken und sein Lieblingsplätzchen in Gesellschaft seiner menschlichen Familie finden.

Die Hundedecke – ein absolutes Muss

Auch wer die Hundedecke für das Hundekörbchen verwendet, sollte auf die Qualität der Decke achten. Für ein kleines Körbchen beispielsweise, sollte keine übermäßig große Hundedecke gekauft werden. Dies mag zwar gut gemeint sein, aber der Hund möchte auch im Körbchen so richtig schön mit seiner eigenen Decke kuscheln und sich, vor allem bei sehr kalten Temperaturen, darin “einwickeln”.

Ein weiterer Vorteil von Hundedecken

Dieser besteht darin, eine möglichst kleine Hundedecke als Unterlage für die Futternäpfe des Hundes zu verwenden. Der Vorteil liegt darin, dass, da nicht selten Hundefutter neben dem Napf landet und hinterher der Boden gereinigt werden muss, dieses überflüssig wird, da Fleecedecken aufgrund ihrer absoluten Robustheit sehr leicht zu reinigen und sogar in der Waschmaschine gewaschen werden können. Wer pfiffig genug ist, ersteht gleich zwei kleine Hundedecken, damit immer gewechselt werden kann. Ansonsten müsste der Hund vielleicht auf jede Fütterung so lange warten, bis die Decke wieder trocken ist.

Keine relevanten Artikel gefunden.


wallpaper-1019588
Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse
wallpaper-1019588
Mangaka kritisiert Umgang von Publishern mit illegalen Seiten
wallpaper-1019588
Neuer Raspberry Pi ist da
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Andächtiges Rind
wallpaper-1019588
Mauer überwunden
wallpaper-1019588
Chicken Tikka Masala
wallpaper-1019588
Rezension: Gauklersommer - Joe R. Lansdale
wallpaper-1019588
Spaghetti Alfredo