Der Globale Baum

Was so ein Salzbad inne Wanne alles ausmacht?!! Grandios, wirklich! Gestern war ich zu nichts mehr in der Lage, selbst, wenn mein Leben direkt bedroht gewesen wäre – erledigt, aus die Maus .. danach inne Kiste und sowas von SELIG geschlafen, ehrlich, ich kann das jedem mit bestem Gewissen empfehlen, speziell jenen Menschen, die ebenfalls zur Zeit mit durchgehendem Schlaf zu “kämpfen” haben …. und der Tag ist dein FREUND.

————————————————————

Wie? Was ist los? Was spinnt der denn wieder rum? Globale- WAS? Bäume? Häh?

Ja, sicher, ich “spinne” und zwar ein Netz voller – mag sein – “seltsamer Gedanken”. Bäume kommen darin allerdings nur zweitrangig vor und dienen nur zur “Verbildlichung”, des Gesagten. Übrigens: DANKE dafür, liebe Bäume .. ihr kriegt dafür ein Küsschen. Zwinkerndes Smiley

Es kann, denke ich, kaum noch bei jemanden Zweifel darüber geben, daß die WELT und damit ein Großteil der Menschheit Zwangsbeglückt, AMOK läuft!

Nur einige Schlagzeilen der Mainstreampressen durchgeblättert, und man weiß wieder, warum es “Schlag-Zeilen” heißt .. Pro Zeile, ein Hieb. Bamm, Bamm, Bamm!

image 

Die einzigen Menschen, die davon keine Kopfschmerzen kriegen, sind Menschen, die schon sehr, sehr abgestumpft sind.

Und ich bin sicherlich NICHT der einzige Mensch, dem es schmerzhaft aufgefallen ist, wie die letzten Jahre über ein engmaschiges Lügennetz gesponnen wurde, indem so gut wie ALLES SCHLECHT GEMACHT wurde, was auch nur annähernd mit Moralischen, Ethischen, Sittlichen und Sozialen, Zeitlosen WERTEN zusammenhängt.

Ganz besonders ÜBEL wurden Nationalitäten dargestellt, als die “Übel aller Übel”, aus denen –natürlich (*Augenverdreh*) sich Rassismus, Intoleranz und Hass auf andere Menschen SPEISEN würde. Nationen seien die Brutstätten von KRIEG, TERROR, usw. Vermutlich auch die Urheber von Tollwut und Syphilis, wer weiß, “die” finden sicher noch was, wetten?  

Daß Darwin ein Rassist war ist gar keine Frage, der aus seinen kruden, längst überholten “wissenschaftlichen Erkenntnissen” abgeleitete Sozialdarwinismus, wurde für die sogenannte Elite, als Rechtfertigung benutzt, andere ihres Vermögens wegen abzuschlachten.

Die URSACHE für Krieg, wir wissen es, denke ich zur Genüge, ist GIER.

Der Globale Baum<-Quelle:

Reine, unstillbare und bösartige, grenzenlose HABGIER ist der schlimmste PARASIT der Menschheit! Es ist zudem ein sehr dummer Parasit, denn er tötet seinen Wirt! Kriege sind nichts weiter als (schein-)legitimierte RAUBÜBERFÄLLE- wie am “Beispiel” Libyen, gerade wieder zu sehen ist! Nein, NICHT war, es geht ja noch weiter .. nur, weil die “Pressefritzen” abgehauen sind, die NATO Schergen ihre hohlen Parolen von “Abzug” und “Friedan” abgelassen haben, bedeutet das NICHT, sie würden sich das Ausweiden des libyschen Volkskörpers und seines Vermögens entgehen lassen.

Die “Neue Weltordnung” ist der PREIS, für den sie sich alle so sehr ins Zeug, und in die Riemen legen, viele von denen nicht wissend, wessen Herrn sie wirklich dienen. Es ist diese “Neue Weltordnung”, deren Endziel der “Globale Mensch” sein soll, um derentwillen sie alle Fesseln der sozialen Ordnung, des Chaos und so gut, wie alle “Teufel der Hölle”, auf die Menschheit losgelassen und entfesselt haben.

Der Globale Baum<-Quelle:

Oh – ich hab jetzt doch niemanden überrascht, oder etwa doch? Sollte es etwa noch Menschen geben, die bisher nichts davon gehört haben, daß all diese Entmenschlichung, die wir allerorten am wüten sehen, daß diese geplant und mit voller ABSICHT aufs Menschenvolk losgelassen wurde?

Also da wäre dann ich überrascht! Schließlich sollte einem denkenden Menschen bewusst und klar sein, das “Dinge” nicht “einfach so”, passieren, sie werden gemacht, natürlich. Hierbei mussten ja viele verschiedene, teils Artfremde “Abteilungen” zusammenspielen und so kam es zu “seltsamen Hochzeiten”, wo Wissenschaftler, Sozialpsychologen, etc. sich plötzlich in Hollywood wiederfanden, ihre weniger bekannten Kollegen wurden von den Fernsehe – u. Kabelkanal Anbietern eingekauft, die zuvor allerdings alle einen “KURS” im “Tavistock Institut” of Foreign Relation” durchexerzieren mussten, um für tauglich im Sinne der “Neuen Weltordnung” befinden zu werden.  

„Schauen sie sich um. Alles läuft verkehrt, alles ist verdreht. Ärzte zerstören die Gesundheit, Anwälte zerstören das Gesetz, Universitäten zerstören Wissen, Regierungen zerstören Freiheit, die großen Medien zerstören Information und die Religionen zerstören Spiritualität.“

Zitat: Michael Ellner

Das Tavistock Institut und seine ihm angegliederten “Brüder und Schwestern” im Geiste, haben das BILD entworfen, nachdem die Menschheit präpariert wurde. In den letzten Jahrzehnten hat man so gut wie alles auf den Kopf gestellt, was der Mensch dachte, was einen Wert besäße. Anstatt jedoch irgendwann aufzuwachen und sich am Kopf zu kratzen, wegen der Widersprüchlichkeit, diverser Aussagen, lassen sich leider noch immer viel zu viele Menschen UNTEN HALTEN durch – sogenannte, “Unterhaltung” und einer Überstimulierung der “Wir gegen Sie” Haltung.

Also, es ist nun an der Zeit, sich einige Gedanken zu machen, da wir in Kürze die offizielle Einführung der “Neuen Weltordnung” erleben werden. Ja, es ist erstaunlich, immerhin sollte man glauben, sollte man doch zufrieden damit sein, die Welt aus dem Hinterhalt zu steuern.

Doch, so denken die nicht, Gier denkt überhaupt nicht, nur eines: WILL HABEN, WILL HABEN,  WILL HABEN,  WILL HABEN,  WILL HABEN,  WILL HABEN,  WILL HABEN,  WILL HABEN …

Von Bäumen und Menschen

baumglobal<-© F.P.

Bäume sind “Überlebenskünstler” und schaffen es oft trotz widrigster Umstände, eine Möglichkeit zum wachsen zu finden. Sie können in den unmöglichsten Orten Wurzeln schlagen, wo eine Birke, irgendwo mit einem feuchten Erdreich zufrieden ist, das am Rand eines Bachlaufs zur Verfügung steht, klammert sich – trotzdem man ihr ein “unmöglich” attestiert, eine andere Birke in schwindelerregender Höhe, hartnäckig und zäh, an einem immer mehr abbröckelnden Überhang – aber sie lebt. Bäume sind “große Anpasser”, wenn ihnen genug Licht und Wasser, Wärme zur Verfügung steht. Bäume sind lebende, fühlende Wesen, obwohl wir uns das vielleicht nicht so richtig vorstellen können, aber es stimmt .. vielleicht probiert ihr ja mal, einen Baum “Hallo” zu sagen und ihn zu umarmen?

Jede Baumart hat verschiedene Eigenschaften entwickelt. Dazu gehören die Lichtansprüche in den verschiedenen Entwicklungsphasen ebenso wie die Ausbildung einer bestimmten Blattform, Kronenform, Rindenstruktur oder Wurzelsystem.

Auch wir Menschen sind Überlebenskünstler. Man will es sich eigentlich nicht wirklich vorstellen, weil es bedeutet, die eigene “Komfortzone” zu verlassen, aber lasst es uns dennoch tun – lasst uns vergegenwärtigen, daß es Menschen möglich ist zu überleben, obwohl sie in einem großen, offenen Gefängniskomplex “leben” müssen, besser gesagt, dahinvegetieren, wie die Palästinenser des GAZA Streifens, unter Israelischer Besatzung. Man hat sie entwurzelt und müssen Terror ertragen auf einer täglichen Basis. Aber der Überlebenswille dieses Volkes ist ungebrochen ..

Menschen überleben Kriege und Gefangenschaft, sie passen sich den widrigsten Umständen an und finden irgendeine Strategie oder Möglichkeit, sich mit der persönlichen Lebenssituation zu “arrangieren”.

Auf solche Art und Weise, das Leben fristen zu müssen, kommt NICHT gerade das Beste des Menschen zum Vorschein. Wenn ein Kampf ums tägliche DaSein existiert, ein Überlebenskampf, wie er der MENSCHEIT insgesamt aufgezwungen und aufgebürdet wurde – aus welchen Gründen auch immer, kann kaum viel Gutes daraus erwachsen.

Der Globale Baum<-Quelle:

Menschen benötigen eine innere Harmonie, eine Ordnung, um gut zu gedeihen. Diese kommt zum Tragen, wenn er eine HEIMAT gefunden hat, sowohl eine äußere, wie eine innere Heimat, ein ZUHAUSE.

Es gibt schwerlich etwas perfekteres, wie einen Mann und eine Frau, wenn sie in Zuneigung zueinanderfanden. Ein vielleicht später dazu kommendes Kind, könnten wir als “Zeugen”, als einen physischen “Beweis” jener Zuneigung ansehen.

Die “1. Heimat” eines jeden Menschen, ist seine FAMILIE. DORT schlägt er WURZELN, die, wenn es BEIDE verstehen, einander tätig zu unterstützen, in allem was sie tun, immer tiefer gehen und ein nahezu unzerstörbares Feld bilden, das ihnen Kraft gibt und sie unangreifbar macht.

Wer etwa nun denkt, ich preise hier etwas, daß es so vielleicht nicht wirklich gibt, sollte innehalten und darüber nachdenken, was ALLES möglich wäre – auch und gerade im Zusammenleben, zwischen Männern und Frauen, würde es keine “Interessensgruppen” geben, die eifrig das “Höllenfeuer”zwischen ihnen schüren und diesen Unsinn vom Feminismus, Freiheit der Frauen und Gleichstellung im Beruf, etc. daherblödeln.

Keine Sorge, ich bin mir durchaus darüber bewusst, daß es Ungerechtigkeiten auf BEIDEN Seiten gibt und wahrscheinlich auch immer gab. Es hilft aber niemanden, Schuld-und/oder Unzufriedenheitsvorwürfe gegeneinander aufzurechnen. Der Feminismus ist in erster Linie eine ERFINDUNG der ELITE, den “Hütern” des Geld-ZINSKAPITALS.

image<-Quelle:

Desgleichen ist die massive “Unterstützung” der Schwulen-,  Lesben, Transsexuellen Gemeinden eine AGENDA, die GEGEN die elementarsten Grundbedürfnisse der Menschen gerichtet sind. Und ich bitte sehr höflich darum, mir nun keine Homophobie, oder sonstigen Blödsinn vorzuwerfen, meinetwegen kann und SOLL jeder damit glücklich werden, womit ER/SIE/ES glaubt, glücklich werden zu können, von mir aus auch mit einer Badewanne ..

Tatsächlich aber weiß heutzutage kaum noch jemand, WIE er/sie/es glücklich wird, oder WAS er überhaupt will! Und damit, Herrschaften und liebe Mitreisende des JETZT, wären wir sozusagen am ZENIT der Verarsche angekommen.

Wer sich an der NATUR orientiert, wird faszinierende Dinge entdecken, wo Männlich stets mit Weiblich, wo Licht mit Schatten und wo Millionen andere POLARITÄTEN, miteinander eine HARMONIE bilden.

Um ehrlich zu bleiben, wäre ich homosexuell, würde ich mir vermutlich auch hart tun dabei, einzusehen und zu erkennen, daß die Gay-Lesben, etc. – Bewegungen, im Grunde einer Agenda zur Bevölkerungsreduzierung, (immerhin kriegen die keine Kinder) und weiterhin zur Enthumanisierung der herkömmlichen Vorstellung über das Leben dient  und damit den Interessen der NWO.

image<-Quelle:

Schwule und/oder Lesben, Transsexuelle, Feministinnen u. andere Karrieristen/innen, sind die obersten Diener und Sklaven der “Neuen Weltordnung”, ohne das ihnen dies großartig bewusst wäre, und deren Scheitern – Gottlob, längst im Gange ist. Keiner der genannten Protagonisten ist großartig dazu in der Lage, richtige WURZELN zu schlagen, sie haben keine HEIMAT, keine KINDER ..

Sicher, WENN wahre Liebe zwischen ihnen ist, wozu wenig fähig sind, können sie Wurzeln schlagen und Kinder, die kann man ja auch adoptieren, nicht? 

FALSCH! Adoption sollte der allerletzte Ausweg FÜR KINDER sein, KEIN Wunscherfüllungscenter für Gleichgeschlechtliche ..

Ich will bloß darauf hinaus, daß dies eine Grundvorstellung der Neuen Weltordnungstypen ist, letztlich sollen wir Kinder aus Brutkästen abholen, so sie uns erlauben, überhaupt welche zu bekommen, nachdem wir alle einen Chip eingesetzt bekamen.

Heterosexuelle Menschen sind keinesfalls besser dran, sollte jemand das glauben, im Gegenteil. Es geht hier keinesfalls darum, die “einen” gegen die “anderen” abzuwägen oder zu bewerten, es geht vielmehr darum, zu erkennen, wie die eigenen Lebensumstände für globale Finanzinteressen missbraucht werden. 

Tatsächlich wird die AGENDA zur ENTMENSCHLICHUNG, zum Verfall sämtlicher Moral-und Anständigkeitsbegriffe und zur Degeneration, hin zum Tier,  bei Heterosexuellen Menschen viel massiver “unterstützt”. 

Es ist leider an der Tagesordnung, daß alte Menschen sich jüngere, knusprigere Männer/Frauen ins Haus holen, Treue ist zu einem antiquierten Begriff geworden, Swinger Clubs wurden schon in fast allen Kleinstädten, zum festen Inventar …

DAS ist Entwurzelung des Menschen, welche im großen Maßstab betrieben wird. Denn wie erwähnt, braucht der Mensch, will er wachsen und gedeihen, eine INNERE ORDNUNG, sprich geistige WERTE, eine fundamentale ETHIK und MORAL.

Der Globale Baum<-Quelle:

Moral wird stets als etwas negatives, abwertendes verstanden, das kommt womöglich auch von der Erziehung her, weil eine “Moralpredigt” selten etwas angenehmes gewesen ist. Aber glücklich preise sich jener, welcher Eltern hatte, die ihm Moral “predigten”. Diese später erst zu lernen ist schmerzlich und kann NUR durch Leid, am eigenen Leib erlebt, erlernt werden. 

Einige werden nun sagen, daß Moral bloß eine “subjektive Einschätzung” wäre, der man folgen oder die man wertschätzen könne.

Ganz richtig, immerhin ist ALLES im LEBEN SUBJEKTIV! Wir leben sozusagen in einem subjektiven Universum. Von daher ist es auch die “oberste Pflicht” eines Menschen, bzw. sollte es sein, meiner Einschätzung nach, das eigene MenschSein zu wertschätzen, zu pflegen und zu erweitern. 

Menschen sind KEINE Bäume, natürlich nicht. Aber so, wie es Unterschiede gibt, zwischen einem Baum, der in voller Blüte, großer, verzweigter Krone und vielen kräftigen Ästen ist und einem, sagen wir, vertrockneten, entlaubten, eingegangenem Baum, herrschen unglaublich große, vielseitige Unterschiede zwischen Menschen, die der AGENDA der NWO brav Folge leisten, deren willenlosen Dienern und jenen störrischen Menschen, die sich dieser PROPAGANDA verweigern und trotz allem, nach einem Partner Ausschau halten mit dem sie sich VERANKERN und eine HEIMAT finden können, um  ihr Leben zu bereichern und Lebenswerte zu schaffen.

baumglobal<-© F.P.

Die “Neue Weltordnung” verlangt, der Mensch solle sich als “Weltbürger” verstehen und “Global denken”, dies sei bloß eine Frage der Anpassung. Es bedeutet allerdings auch, die endgültige Zerstörung des Begriffs HEIMAT, den der sesshaft gewordene Mensch von jeher, mit dem “Grund und BODEN” verbindet, wo er geboren wurde und lebt. Dies ist SEINE NATION und damit als eine Erweiterung des eigenen Hauses anzusehen. Oder hat jemand schon einen “globalen BAUM” gesehen?

Ein Baum ist, wie auch wir Menschen REGIONAL begrenzt, die übersichtliche Gemeinschaft eines Dorfes, einer Gemeinde, wird bereits bei einer Kleinstadt an die natürliche Grenze dessen stoßen, was die ethisch leb- und umsetzbaren Werte ausmachen.

Man treibt uns gerade die letzten verschütteten Reste, die wir vom Begriff einer HEIMAT noch haben könnten gründlich aus, indem man uns mit jedem “dahergelaufenen” Menschentypus mischt und “zusammenwirft”, deren kulturelle Unterschiede keinesfalls zur der unseren adaptiv ist, wie jedem halbwegs gebildeten Menschen durchaus klar sein dürfte.

Die INNERE HEIMAT des Menschen ist – wie schon erwähnt, seine Familie, die NATION, in der er lebt und zur Arbeit geht, Steuern bezahlt, etc. ist seine ÄUSSERE HEIMAT, die er mit HEIMATBODEN assoziiert. Dieser Artikel mag nichts neues, für die regelmäßigen Leser sein, schon klar, aber mir war es momentan ein inneres Bedürfnis, ein Plädoyer für DIE HEIMAT zu halten, einer Heimat, wie mir schmerzlich bewusst ist, die wir erst noch finden müssen. Aber, und das ist die gute Nachricht, die schon auf uns wartet ..

Die wenigsten von uns leben mit dem “Wunschpartner” zusammen, sind überschuldet, haben keinen Job, müssen einem Beruf nachgehen, der ihnen keine Freude macht,  oder träumen von einem Beruf, indem sie wirklich gut sind. Es sind dies die “Auswirkungen”, langer Jahre von Entwurzelung, falscher Lebensweisen und von Heimatlosigkeit, große Räume innerer Leere, die wir gerne füllen würden.  

Und viele Leute haben es sich sogar schon “abgeschminkt”, überhaupt noch daran zu glauben, daß eines dieser “Dinge” möglich wäre .. forget it!

Der Globale Baum<-Quelle:

Hey, Kopf hoch, Freunde, seid Optimisten! Und nicht einfach nur so, als “Zweckoptimismus”, nein, es GIBT Gründe dafür, gute, glaubwürdige, Lebenswerte Gründe ..

Es hat nämlich auch VORTEILE, diese Entwurzelung, wenn wir bereit sind, über den persönlichen Schmerz hinaus zu gehen und zu erkennen, daß es im Grunde, sowieso falsche, teils überholte ROLLENBILDER waren und die NWO wollte sich dies zu nutze machen, indem sie uns einfach “NEUE Rollenbilder” schmackhaft machen wollte.

Man möchte fast sagen DANKE, ihr Penner, vielen, vielen Dank, ihr Stinker! Warum? Was warum? Warum danke, oder warum Penner? Nun, “Penner”, weil man manchmal deutlich sein muss, selbst wenns ganz unspirituell wirkt (*breitgrinsenmuss*) und DANKE darum, weil wir so die unglaubliche Möglichkeit haben zu entdecken, wie wir wahre HEIMAT finden können.

Hätten sie uns nicht in eine solch verfahrene Situation gebracht, mal ehrlich, da hätte vielleicht kaum jemand weiter drüber nachgedacht, jetzt, nachdem wir so viele Grundwerte bereits verloren haben, dürfte es für einige ein leichtes sein, eine Selbstreflexion zu finden, die Mut macht aufs Leben.

Nämlich IN UNS SELBST! Ihr werdet sehen, WIR ALLE werden sehen, wie toll Beziehungen wieder werden können, wenn sie zwischen zwei Menschen gelebt werden, wo JEDER seine eigene HEIMAT IN SICH gefunden hat!

image<-Quelle:

Wurzeln IN SICH selbst zu schlagen, SICH SELBST zu entdecken und zu LIEBEN, wobei diese “Liebe” schwer zu beschreiben ist, aber ich denke, wovon wir vielleicht doch gelegentlich träumen und Sehnsucht danach verspüren. Diese Selbstliebe ist FREI von EGOISMUS, wie wir ihn zur Genüge kennen und satt haben, Selbstliebe macht uns GANZ.

Und damit werden wir es nicht mehr nötig haben, Partner auszuwählen, danach, welche DEFIZITE wir vielleicht haben, die unser Partner ergänzen sollte. Dies war immer schon, ein sehr “steiler Ansatz” und ein Aspekt, der nur von sehr verständnisvollen Menschen umsetzbar war.

Wir werden vielleicht sogar ein ENDE der Eifersucht, des Misstrauens und der Angst erleben, unser Partner könnte uns verlassen. Eine solche Möglichkeit wird es vermutlich immer geben, Garantien gibt es auch da nicht, aber wenn wir wirklich innerlich GANZ sind, dann wird dies eher selten passieren und andererseits, wenn es passiert, uns nicht “umbringen”, bzw. unseren SELBSTWERT unterminieren.

Der Globale Baum<-Quelle:

Ich glaube, ich bin grad völlig high davon, sozusagen “Naturstoned”, während ich mir all diese phantastischen Möglichkeiten vorstelle. DAS sind KEINE “Schäumträume”, Leute, das WIRD passieren, über kurz oder lang ..  immer vorausgesetzt, wir erarbeiten uns die dafür notwendige, innere FREIHEIT und lassen es zu. Den “Rest”, wird die Schwingungserhöhung auf dem Planeten erledigen .. davon bin ich völlig überzeugt!

RULE OPTIMISMUS! Zwinkerndes Smiley



wallpaper-1019588
Job der Woche: Leiter Influencer Management (m/w) bei Freaks 4U Gaming
wallpaper-1019588
Studium der Elektro- und Informationstechnik
wallpaper-1019588
Wie rechnet man von Fahrenheit in Celsius im Kopf um?
wallpaper-1019588
alimentierte Messermänner
wallpaper-1019588
Ein Stück aus der Vergangenheit und der Wochenstart
wallpaper-1019588
CadeaVera - Meine Lieblingspflege von Müller Drogerie
wallpaper-1019588
Zwei Wochen bis zu den „Midterms“: Demokraten gehen mit neun Prozent Vorsprung ins Wahlkampffinale
wallpaper-1019588
SRF-Serie: „Achtung, Mütter“ geht in die zweite Runde