"Der Gärtner war's" - Die Buga in Rathenow

Die Bundesgartenschau 2015 findet im schönen Havelland statt (westlich von Berlin). Und die Besucher strömen, und die Havelländer legen für einen Moment ihren Missmut ab. Hoffe ich.

Station 1: Rathenow

Autofahrer, lass dir nicht verblüffen: Folge der Bugaroute, und wenn du das Parkplatzschild siehst, folge diesem. Die Bugaroute verbindet die Parkplätze der fünf Standorte. Der Shuttlebus bringt dich vom Parkplatz zum Eingang. So ist es jedenfalls in Rathenow. Klar, Du kannst auch versuchen auf dem Obiparkplatz gegenüber vom Optikpark abzuparken. Aber dann verpasst Du die kleine Stadtrundfahrt vom Hbf zur Havelschleuse - durch das nicht so gut ausgeschilderte Rathenow.

Wir waren am vorigen Samstag dort und waren angetan. Eine Buga kann man leicht zu einer populistischen Blümchenschau verunstalten. Aber dem ist hier ganz bestimmt nicht so. Es ist durchdacht und hat Geschmack. Fanden jedenfalls wir. Das blaue Band des Frühlings (oder das der Havel?) mäandert über den Weinberg, neben Blumenströmen und Blütenbetten.

In Rathenow liegen der Optikpark (eine Freiluftdauerausstellung und der Weinberg nebeneinander, verbunden durch eine Havelbrücke. Mehr will ich nicht erzählen, schaut die Bilder. Und PS: Wilma Wels fanden wir im Optikpark. Sie gab ein Ständchen für den Besuch aus Bochum :-)