Der Foodtrend Poké – Poké Bay in München

Der Foodtrend Poké – Poké Bay in München Der Foodtrend Poké – Poké Bay in München

„Poké Bay steht für pazifische Küche und abwechslungsreiche Bowls, die ganz nach Lust und Laune zusammen gestellt werden können. Wähle deine Zutaten und wir kombinieren alles zu einer individuellen Geschmacksexplosion, die dich begeistern und vom Hawaii-Feeling träumen lassen wird.“ Poké Bay

Letztes hatte ich wieder richtig Lust was über foodora zu bestellen.  Ich wollte unbedingt mal was Neues ausprobieren und außerdem sollte es gesund sein. Also habe ich etwas in der App gestöbert und bin auf Poké Bay in München gestoßen – eine pazifische Küche – Food aus Hawaii. Wusstet ihr das „Poke“ ein nationales Gericht aus Hawaii ist? Ich muss zugeben, das ich noch nie hawaiianisch gegessen habe oder je davon gehört zu haben – bis jetzt. Aber was ist Poke überhaupt?


Wikipedia sagt:  „Poke (hawaiianisch:“in kleine Stücke schneiden“) ist ein Fischsalat aus Hawaii und hat dort den Status eines Nationalgerichts. Es handelt sich um eine kulinarische Verschmelzung der japanischen mit der Küche der Westküste der Vereinigten Staaten.“


Bowls sind ja mittlerweile sehr im Trend. Sie setzen sich aus verschiedenen Zutaten zusammen. In diesem Fall aus einer Basis, Protein, Mix-Ins, einer Sauce und Toppings.  Mich erinnern diese Bowls sehr an Sushi Bowls, denn der Fisch ist hier auch roh. Die Speisekarte konnte mich auf jeden Fall überzeugen, also habe ich direkt über foodora bestellt. Ich bestelle sehr gerne über die App, da hat man einen besseren Überblick über das Bestellte und man muss nicht auf sein Essen warten, sondern reinspazieren, die Tüte abholen und wieder rausspazieren – eine Sache von weniger als einer Minute. :) Ich wähle übrigens immer die Variante „Pick up“ statt „Lieferung“.Zuhause angekommen konnte ich es kaum erwarten endlich die Bowls zu probieren! 

Poké Bowl findet ihr hier:

Leopoldstr. 53 

80802 München

U-Bahn: Münchner Freiheit

Mo-Sa von 9 bis 20 Uhr

Der Foodtrend Poké – Poké Bay in München

BUILD YOUR OWN BOWL

Bei Poké Bay kann man neben den „Signature Bowls“ (dazu gleich mehr) auch seine eigene Bowl zusammenstellen. Wie jede Bowl hat auch Poké Bay ein „Schema“. Jede Bowl besteht aus einer Basis, Protein, Mix-Ins, einer Sauce und Toppings.

Es gibt zwei Größen zur Auswahl:

Regular: 1 Basis, 1 Protein, 3 Mix-Ins, 1 Sauce, 2 Toppings (8,50€)

Large: 1 Basis, 2 Proteine, 4 Mix-Ins, 1 Sauce, 2 Toppings (10,50€)


Basis

Reis / Quinoa / Zucchini Spiralen / Baby Leaf Salatmix / Half/Half

Proteine

 Tuna  / Garnele / Lachs / Huhn / Tofu / Spicy Tuna

Extra Protein: 2€

Mix-Ins

Gurke / Surimi-Salat / Edamame / Wakame-Salat / Hijiki Seealge / Mango / Rote Zwiebel / Ananas / Enoki-Pilze / Avocado / Eingelegter Ingwer / Frühlingszwiebel / Masago

Extra Mix-In: 1€

Saucen

Sweet Chili / Wasabi Mayo / Spicy Mayo / Citrus Ponzu / Roasted Sesame / Sweet Soya

Toppings

Wasabi-Sesam / Röstzwiebel / Nori-Schnipsel / Sesam / Cashewkerne / Rote-Bete-Chips / Garlic Crisps / Koriander / Kokoschips / Frischer Chili


Diese Bowl ist mir absolut gelungen! Sie hat so so so gut geschmeckt – die perfekte Kombination.  Ich habe die einzelnen Zutaten, die ich verwendet habe,  für euch schwarz markiert. :) Übrigens habe ich die Größe „Large“ gewählt. Die Kombination Mango, Avocado, Lachs, Thunfisch, Frühlingszwiebel, Hijiki Seealge, Koriander und Kokoschips mit der Roasted Sesame ist super lecker – süß, frisch und cremig. Kann ich nur empfehlen. :) Und auch die für mich unbekannte Zuatet „Hijiki Seealge“ konnte mich überzeugen – Glück gehabt! Genau in dieser Kombination würde ich mir dir Bowl einfach immer holen wollen – meine „Sushi Bowl“, so wie ich sie nun nenne. :)

Der Foodtrend Poké – Poké Bay in München

SIGNATURE BOWLS

Und wenn das selber mixen zu kompliziert oder zeitaufwendig  ist, für den gibt es auch die sogenannten „Signature Bowl“. Es gibt insgesamt 6 Signature Bowls mit einer festen Rezeptur und einem festen Preis. Die Basis ist auch hier frei wählbar. Die einzelnen Varianten stelle ich euch natürlich noch genauer vor. :) 


Hawaiian Classic

Tuna o. Spicy Tuna / Zwiebeln / Frühlingszwiebeln / Hijiki-Seealge / Gurke / Koriander / Sesam / Frischer Chili / Citrus Ponzu-Sauce

-9€-

Tropical Shrimp

Garnelen / Wakame-Salat / Mango / Surimi-Salat / Edamame / Sesam / Kokoschips / Roasted Sesame-Sauce

-9€-

Rainbow Salmon

Lachs / Avocado / Edamame / Mango / Masago / Wasabi Sesam / Nori / Spicy Mayo-Sauce

-9€-

Sweet Chili Chicken

Huhn / Ananas / Enoki-Pilze / Edamame / Gurke / Cashewkerne / Garlic Crisps / Sweet Chili-Sauce
-8€-

Veggie Lover

Tofu / Edamame / Gurke / Hijiki-Seealge / Wakame-Salat / Avocado / Nori / Wasabi Mayo-Sauce

-8€-

Fish Supreme

Tuna / Lachs / Garnele / Avocado / Wakame-Salat / Edamame / Surimi-Salat / Eingelegter Ingwer / Masago / Sesam / Nori / Sweet Soya-Sauce 

-15€-


Da habe ich mich für die Variante „Tropical Shrimp“ entschieden. Warum? Ich liebe Garnelen, Surimi, Mango und Kokos! Und die Kombination mag ich generell auch total. :) Was ein „Wakame-Salat“ ist, das wusste ich zu diesem Zeitpunkt nicht – ein Fehler. Denn der Wakeme-Salat hat mir leider überhaupt nicht geschmeckt. Leider habe ich den Wakeme-Salat immer leicht heraus geschmeckt, auch wenn ich ihn vermieden habe. Die restlichen Zutaten waren eigentlich wirklich lecker! Nur war es mir auch etwas zu viel Surimi – nach der Hälfte des Surimi-Salates hatte ich irgendwie keine Lust mehr auf ihn.  Insgesamt fand ich diese Bowl ok – nochmal kaufen würde ich mir diese Variante nicht. Das nächste Mal möchte ich unbedingt „Hawaiian Classic“ probieren.  Hauptsache ohne Wakame-Salat, Mayo und Wasabi! :) Wobei ich mir sicher bin, dass man zu den SIGNATURE BOWLS bestimmt auch einzelne Wünsche äußern kann. 

Fazit

Man wird mich auf jeden Fall ab jetzt öfters im Poké Bay finden! Die Bowl, zumindest die Erste, hat mich definitiv überzeugen können. Auch die einzelnen Zutaten sind in ihrer Frische und Qualität 1A*. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt in diesem Fall. Auch sind die Bowls überhaupt nicht trocken im Geschmack. Es ist regelrecht eine Geschmacksexplosion von Frische und Süße – erlebt man selten bei gekauften Essen! Und die Bowls sehen sehr hübsch und gesund aus – das Auge isst ja schließlich mit. :) Auch perfekt für die Mittagspause! Übrigens kann man auch mit foodora Bowls vorbestellen. 

Der Foodtrend Poké – Poké Bay in München

in Kooperation mit foodora


wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schwarzer Adler 2012
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Versprochen ist versprochen
wallpaper-1019588
[Rezension] Chris Colfer – Land of Stories 1: Die Suche nach dem Wunschzauber
wallpaper-1019588
Vorstellung unserer Marke Kreativbild
wallpaper-1019588
Foto: Magnolienblüte zum Frühlingsanfang
wallpaper-1019588
Blaue Fächerblume: So Pflegen die Balkonpflanze