Der 2.Term beginnt (Activities)

Ich bin wieder gut im AC angekommen.
In diesem Term leite ich zwei Activities. Die erste ist Intercultural Engagement Activity (IEA) und wir sind vier Leiter (3 Maedchen, 1 Junge). Wir haben schon seit einiger Zeit engen Kontakt zur Schule in Llantwit Major (wir Leiter waren in ihrer "Student Staff Council" und und und) und noch weiteren Schulen in der ferneren Umgebung geknuepft. Unser Ziel ist es in Form von Praesentationen, gemeinsamen kochen, Geschichten erzaehlen, tanzen und vielem weiteren, anderen Jugendlichen und Kindern ein kulturelles Erlebnis zu ermoeglichen. Gleichzeitig wollen wir auch von ihnen lernen und Freundschaften knuepfen. Wir haben gluecklicherweise die volle Unterschuetzung vieler Lehrer des ACs und der Schulen, die uns Transport und Organisatorisches vereinfacht. In der Activity treffen wir uns ein Mal die Woche, bereiten Sachen vor und lernen voneinander.
Ausserdem leite ich Tischtennis mit zwei anderen Jungs. Es gab viele Platten aber nur ein Netz, zwei Schlaeger und keinen Ball. Also wollte ich eine Activity gruenden. Nachdem ich viel organisiert hatte (ich hab es zum Beispiel anmelden muessen) und ueberall gruenes Licht bekam, war ich dann auf einmal nicht in meine eigene Activity eingeteilt. Als ich mich beschwerte hiess es, das Interesse sei sehr gross gewesen und die Activity bereits uebervoll ohne alle reinzulassen, die wollen (es sind 14, obwohl ich 12 als Maximum gesetzt habe). Ich solle doch bitte die Leiter fragen, ob fuer mich noch Platz sei. Das hat mich sehr geaergert, da ich alles logistische mit den Leuten abgeklaert hatte, die mich nicht in MEINE Activity lassen wollten. Gestern haben wir dann trotz allem unsere erste Session gehabt (mit neuen Netzen, Schlaegern und Baellen) und es war super. Es sind zwar fast nur Jungs, aber alle kamen und es hat ihnen sehr Spass gemacht.
Interessante Fakten:
1.) Unser Direktor ist vor einer Weile zurueckgetreten. Wir sind jetzt direktorlos und suchen in der Times und im Guardian nach einem Nachfolger. Die genaueren Umstaende wollte man uns nicht erklaeren. Neil (der ehemalige Direktor) hat uns sehr mit der IEA geholfen und ich bin traurig, dass er nicht mehr da ist.
2.) Im Unterricht schreiben wir in jedem Fach auf liniertes Papier. Auch Mathe!

wallpaper-1019588
Am 12. Juli wird gestreikt
wallpaper-1019588
Großglockner to go
wallpaper-1019588
NEWS: Kimbra kommt für zwei Konzerte nach Deutschland
wallpaper-1019588
Job der Woche: InnoGames sucht Game-Designer in Hamburg
wallpaper-1019588
Gültiges Erkennen
wallpaper-1019588
Made in Germany – Boogie, Jazz, Funk, Rap, Fusion, Disco, Electro & soulful Grooves MIX (1980-1987)
wallpaper-1019588
Spaziergang durch den Oktober-Garten
wallpaper-1019588
Wie du trotz harter Mittagssonne tolle Bilder machen kannst