Den Atomausstieg verdankten wir Rainer Brüderle

Die Bundesregierung macht mit dem Ausstieg ernst, bis 2022 soll der letzte Atomreakter vom Netz sein. Also keine Debatte ob die abgeschalteten Reaktoren  wieder  angeschaltet werden sollen sondern Ausstieg.

Und das verdanken wir Rainer Brüderle von der FDP.
Hätte der nicht am vierzehnten März beim BDI-Treffen die Reaktorabschaltung  als Wahltaktik dargestellt,  dann hätte die Regierung jetzt mehr Handlungsspielraum gehabt,  hätte verzögern können, auf Zeit spielen. So nun war die Merkel-Glaubwürdigkeit in Gefahr und Beschädigungen derselben nimmt die Kanzlerin noch mehr übel, als ein Leck in einer Reaktorhülle.

Da sage noch jemand die FDP sei unnütz.


wallpaper-1019588
Mainz: Europäischer Architekturfotografie-Preis 2017
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Krisen überwinden: Richtig wünschen und Herzenswünsche erfüllen
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Oliver Gottwald – Lieblingslieder [EP]
wallpaper-1019588
LET'S PLAY... with Makeup: Spring time!
wallpaper-1019588
Besuch bei der Raritätengärtnerei Treml
wallpaper-1019588
Amsel pfeift im Kontergesang „Believer“ von Imagine Dragons von den Dächern
wallpaper-1019588
Die Nerven: Anhaltende Aufruhr