Dem Biofleisch auf der Spur

Dem Biofleisch auf der SpurIch möchte gar nicht alle Menschen davon überzeugen, dass es besser wäre, vegetarisch oder vegan zu leben. Das Für und Wider aller Lebensweisen wurde anderweitig schon genug diskutiert.
 Heute habe ich eine gute Nachricht für die Fleischesser unter uns. Wer nicht auf Fleisch verzichten kann oder will, sollte zumindest wissen, wo es herkommt und wie die Tiere gehalten werden. Das Portal MyCow bietet hier eine lückenlose Information und eine Herkunftsgarantie der Produkte. Der Name ist etwas irreführend, denn nicht nur Rindfleisch, sondern auch Schwein und Lamm sind im Angebot.
Regionen, Bauern und Partner werden ausführlich vorgestellt. Und leckere Rezepte gibt´s gleich kostenlos dazu.  Das Gute daran: Man kann im Shop direkt dort bestellen. Einkaufen kann man natürlich auch vor Ort, denn die Schlachttermine werden aufgeführt. Frischer geht es kaum.
Aber es geht natürlich auch online mit Paketen oder einzelnen Produkten. Sogar kulinarische Gutscheine kann man sich ausstellen lassen.
Dann kann ich jetzt nur noch guten Appetit wünschen.

wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung