Dein virtueller Lebensbegleiter

sportappneu101_v-contentgross

Dein virtueller Lebensbegleiter

Posted by :Joern Petersen On : 4. November 2013 0

Category: Gesellschaft, Technik

Tags:Internet-Community, Persönliche Datensammlung, Smartphone-App

Print Friendly

Viele Smartphone-Apps sind mittlerweile so ausgereift, dass diese aktiv in die Lebensführung eingreifen und helfen können. Ob man schlecht schlafen kann oder Gewicht verlieren möchte, fast alles ist möglich! Doch möchte der Kunde seine persönlichsten Daten übermitteln?

Früher hieß es noch “Ich habe da so ein Gefühl…”, heute sind all diese Gedanken durch Statistiken nachweisbar. Muss ich wirklich häufiger am Tag niesen? Nehme ich am Tag mehr Kohlenhydrate zu mir? Mach ich tatsächlich die meiste Arbeit im Haushalt? All diese Fragen lassen sich heutzutage spielerisch leicht überprüfen. Die richtige App und das Smartphone gibt die Antwort.

Ist das nicht toll? Ich weiß nun, dass meine rechte Seite im Schlaf öfter belastet ist, mein Kind zu 65 Prozent an der linken Brust der Frau saugt und mein Training letzte Woche um 12 Prozent effektiver geworden ist! Ich bin nicht besessen, die technischen Mittel des Handys auszuschöpfen…… ich bin fasziniert!

Vor einigen Wochen gab es in San Francisco eine Konferenz, auf der diese technischen Mittel unter die Lupe genommen wurden. Es gibt auf dieser Welt einen allgemeinen Trend hin zur totalen Überwachung der Nutzer. Hilfsprogramme geben wichtige Daten weiter und Nutzer machen sich zu wenig Gedanken. Auf “MyFittnessPal” nimmt eine ganze Community Pfunde ab und jeder kann den Status des anderen einsehen. In dieser App ist ein Sporttool integriert, welches jede Aktivität aufzeigt….. für jedermann. In Chefkoch kann der Nutzer jedem zeigen, was es zu essen gab. Rezepte werden getauscht und miteinander verglichen.


Am beliebtesten sind Spiele, bei denen Abzeichen und Online-Punkte die Benutzer belohnen. Dort verdienen Kinder Extrapunkte, wenn sie sich mehr als 2 km am Tag bewegen, andere verzichten auf Schokolade und kommen ins nächste Level! Eine App namens “GymPact” hat die Möglichkeit entdeckt, mit Daten der Kunden Geld zu verdienen. Sie lässt Menschen gegeneinander Wetten abschließen, wer ins Fitnessstudio gehen wird. Diejenigen, die keinen Sport treiben, müssen jene bezahlen, die sich zum Training aufraffen! Das Unternehmen behält einen Anteil.

Egal wie faszinierend und cool neue Apps auf den Einzelnen wirken, alle Daten werden gespeichert! Darüber sollte sich jeder klar sein. Sicherlich sind einige Anregungen – besonders für Kinder – gut entwickelt, doch wie sicher sind diese Infos in der Zukunft? Ich weiß es nicht.

Google+

Dein virtueller Lebensbegleiter Joern Petersen

Previous Post

Dem Tode so nah

Next Post

Wie kommt ein Staat am besten zu Geld?