Dehnen vor dem Sport – nützlich oder schädlich?

Dehnen vor dem Sport – nützlich oder schädlich?

Dehnen kann man vor und nach dem Sport. Nunmehr werden Stimmen von Sportmedizinern laut, die das Dehnen vor dem Sport ablehnen. Jahrzehntelang wurde uns förmlich eingetrichtert, wie wichtig es ist, die Muskulatur vor dem Sport zu dehnen, um sie auf Belastung vorzubereiten und vor Verletzungen zu schützen. In den letzten Jahren werden jedoch vermehrt Stimmen von Medizinern laut, die ein Dehnen vor dem Sport ablehnen, ein Dehnen nach dem Training jedoch nach wie vor empfehlen.

Ist Dehnen nun wirklich nützlich, oder eher schädlich?

dehnen_vor_sport

Quelle: (*) Fotolia

Der Wissensstand und somit die Empfehlungen zu sportlichem Training, das den Körper fit hält und dem Bänder- Sehnen- und Muskelapparat nicht schadet, ändert sich fortlaufend mit den neuesten medizinischen Erkenntnissen. Wurden beispielsweise in den 70er Jahren noch sogenannte wippende Dehnübungen praktiziert, wie etwa beim Dehnen zu den Zehenspitzen, oder auch das Wippen mit der Ferse, weiß man heute, dass diese eine große Belastung für die Gelenke darstellen, und empfiehlt bereits seit Jahren das statische Dehnen, welches gelenkschonender ist.

dehnen_vor_sport
By mjchael own Work made by Corel-Draw [CC-BY-SA-3.0 http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0], via Wikimedia Commons

Sinn des Dehnens ist es ganz allgemein, die Muskulatur durch das Stretchen länger zu machen. Der Muskel ist der einzig elastische Teil im Bewegungsapparat. Knochen sowie Bänder und Sehnen sind nicht oder kaum dehnfähig. Aber ist es überhaupt wünschenswert, den Muskel vor dem Training zu verlängern?

Viele Sportmediziner sind heute der Ansicht, dass dies sogar kontraproduktiv ist. Ein durch Dehnung verlängerter Muskel sei weniger leistungsfähig: Muskeln arbeiten durch Kontraktion. Wird der Muskel zuvor gedehnt, wird er schlaffer und muss mehr Widerstand überwinden, was erst recht zu Verletzungen führen kann.

muskeln_menschen
By Bibliographisches Institut (Meyers Konversationslexikon) [Public domain, Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons

Andere Techniken:

Wenn man einmal den Blick von den westlichen Sportarten abwendet, findet man eine andere Art der Trainingsvorbereitung vor: fernöstliche Trainingsarten wenden seit langem schon eine andere Art der Lockerung vor dem Sport an. Östliche Sportmediziner setzen auf die Lockerung der Gelenke. Ein Beispiel hierfür ist das Thai Chi, bei dem alle Gelenke vom Kopf bis zu den Zehen der Reihe nach durch sanfte kreisförmige Bewegungen gelockert und Blockaden gelöst werden. Dies ist eine völlig andere Technik als Ausfallschritte und Drehungen, die lange von westlichen Sportexperten empfohlen wurden.

tai_chi_

Quelle: (*) Fotolia

Anders verhält es sich mit dem Dehnen nach dem Sport. Hier sind sich alle Experten einig, dass es äußerst wichtig ist, um die beanspruchte Muskulatur zu lockern und zu erholen, und um Muskelkater vorzubeugen. Im Training ziehen sich beanspruchte Muskeln zusammen und können sich so verhärten, was zu Muskelschmerzen und Verspannung führen und Muskelkater begünstigen kann. Durch das Dehnen wird die Muskulatur wieder gelockert und förmlich gerade gezogen, so dass das Blut besser zirkulieren kann, und der ermüdete Muskel sich nicht nach dem Training verkrampft.

dehnen_nach_sport

Quelle: (*) Fotolia

Fazit ist also, dass Dehnen vor dem Training mit Vorsicht zu genießen ist. Hier kommt es sicherlich auf die ausgeübte Sportart an. Wer zum Beispiel läuft, erhält durch das Laufen bereits Aufwärmtraining genug, nach dem Laufen sorgt Dehnen wiederum für eine schnellere Regeneration. Wichtiger sind ein angemessenes Tempo und wirklich gut passende Schuhe. Sportarten mit größerer Belastung für die Muskulatur, wie etwa Gewichtheben, können punktuelles Dehnen erfordern, aber immer nach einem adäquaten Aufwärmtraining, und ohne federn und wippen. Ebenso wichtig ist hier jedoch auch das Dehnen nach der Belastung.

krafttraining
By Berni1992 (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0], via Wikimedia Commons

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Sport! Wenn Sie Interesse an einem weiteren Artikel über Sport haben, dürfen wir Ihnen den Artikel 15 Minuten Training empfehlen.

Für Fragen, Anregungen, Kritik, Lob, Erfahrungen, etc. stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Herzlichst Manuela und Arno Richter

Der Artikel Dehnen vor dem Sport – nützlich oder schädlich? wurde erstmalig von Arno Richter auf Der ArtifyWorld - Blog von Arno G. Richter geposted.
Der ArtifyWorld - Blog von Arno G. Richter - Alles über digitale Kunst, Raumdekoration, Geschenkideen sowie Gesundheit und Schönheit mit Naturprodukten.


wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
Geschenke-Tipp zur Geburt -Personalisierte Holzwürfel von Avie-Art + VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Big Thief: Noch lange nicht fertig
wallpaper-1019588
Die SPD verliert auch in ihrer ehem. Hochburg Ruhrgebiet, doch mit GRÜN wird alles noch viel schlimmer
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER REPAS DE FAMILLE LE FILM CHEVALIERS DU FIEL GRATUITEMENT
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER JEUX SONIC X 01NET